Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Kino & Film
  4. Mr. Bean heute: Was macht Rowan Atkinson eigentlich aktuell?

Nachgefragt

Mr. Bean heute: Was macht Rowan Atkinson eigentlich aktuell?

Die tollpatschige Rolle des Mr. Bean schien Rowan Atkinson wie auf den Leib geschneidert – 2007 sagte er sich davon los. Doch was macht Mr. Bean heute?

Was macht Mr. Bean heute?

Rowan Atkinson wurde mit seiner Rolle als Mr. Bean weltweit bekannt. Die ausgedachte Filmfigur und die real existierende Person verschmolzen miteinander, obwohl nur 15 Folgen von Mr. Bean" produziert wurden. Die Ausstrahlung fand von 1989 bis ins Jahr 1995 statt. Anschließend folgten zwei Filme: „Bean – Der ultimative Katastrophenfilm“ und „Mr. Bean macht Ferien“ und trotzdem wird Rowan Atkinson noch heute als Mr. Bean auf der Straße erkannt. Die tollpatschige Kultfigur bleibt bis in alle Ewigkeit, auch wenn sie von Rowan Atkinson seit 2007 nicht mehr gespielt wurde. Neue Mr. Bean-Filme werden also nicht mehr produziert. Stattdessen schlüpfte der Schauspieler in eine neue Rolle. Mit der Figur als Johnny English drehte er drei witzige Filme, die ebenfalls Weltruhm erlangten: „Johnny English – Der Spion, der es versiebte“, „Johnny English – Jetzt erst Recht!“ und „Johnny English – Man lebt nur dreimal“. Doch danach wurde es erst einmal still um den beliebten Schauspieler. Was macht Rowan Atkinson heute?

Rowan Atkinson ist mittlerweile 67 Jahre alt und immer noch im Filmgeschäft aktiv. Sein letzter Kinofilm war der dritte Teil von „Johnny English“. Danach spezialisierte er sich auf Fernsehserien. Zuletzt spielte er in mehreren Teilen der Krimiserie „Kommissar Maigret“ mit. Doch auch außerhalb der großen Leinwand ist Rowan Atkinson zu sehen. In der Neuinszenierung des Musicals „Oliver!“ stellte er die Figur Fagin dar. In diesem Jahr ist eine neue Comedy-Serie mit ihm gestartet. Netflix hat „Man vs. Bee“ im Juni 2022 herausgebracht. Wenn du also mal wieder ordentlich lachen möchtest, schau rein. 

Rowan Atkinson auf der Leinwand nach dem Aus von „Mr. Bean“

  • Es folgten drei Filme mit „Johnny English“, ein trotteliger Geheimagent, die sehr erfolgreich waren.
  • Im Jahr 2003 hatte er eine Auftritt in „Tatsächlich… Liebe“.
  • Er erhielt die Rolle des Fagin in der Neuinszenierung des Musicals „Oliver!“.
  • In vier Teilen der Krimiserie „Kommissar Maigret“ war der Schauspieler zu sehen.
  • Er übernahm auch die Sprechrolle für die Kinderserie „Mr. Bean – Die Cartoon-Serie“.
  • Im Juni 2022 erscheint „Man vs. Bee“ auf Netflix.

Wer ist Rowan Atkinsons Frau?

Auch im Privatleben von Mr. Bean ist ganz schön was los. Ganze 24 Jahre lang war er mit der Maskenbildnerin Sunetra Sastry verheiratet. Sie vermählten sich 1990. Es folgten zwei Kinder: Benjamin im Jahr 1993 und Lily im Jahr 1995. Doch eine Blitzscheidung im Jahr 2015 beendete das Liebesglück. Rowan Atkinson blieb aber nicht lange allein. Im selben Jahr stürzte er sich in eine neue Beziehung mit der 29 Jahre jüngeren Schauspielerin Louise Ford. Zwei Jahre später bekam Rowan Atkinson mit seiner Partnerin ein Kind: Töchterchen Isla wurde geboren. Gemeinsam mit ihrem Nachwuchs lebt das Paar heute in einer Villa in London. 

Auch wenn Rowan Atkinson sich von der Rolle des Mr. Bean losgesagt hat, bleibt er doch als solcher für immer in unseren Herzen. Wer ihn aktuell sehen möchte, kann sich auf Netflix die Folgen der Comedy-Serie „Man vs. Bee“ anschauen. Privat gab es bei Rowan Atkinson einen kompletten Umschwung. 2015 ließ er sich von seiner Frau scheiden und erlebte ein neues Liebesglück mit seiner Schauspielkollegin Louise Ford. Er ist also immer für eine Überraschung gut – wir können also weiterhin gespannt bleiben.

17 Stars, die für ihre Filmrolle krass zugenommen haben

17 Stars, die für ihre Filmrolle krass zugenommen haben
Bilderstrecke starten (42 Bilder)

Bildquelle:
Stuart C. Wilson/Getty Images

Hat dir "Mr. Bean heute: Was macht Rowan Atkinson eigentlich aktuell?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: