Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

So kannst du Spülmaschinentabs ganz leicht selber machen

Nachhaltig

So kannst du Spülmaschinentabs ganz leicht selber machen

Umweltschutz ist heutzutage ein sehr aktuelles und wichtiges Thema. Wir zeigen dir, wie du Spülmaschinentabs in kurzer Zeit selber machen kannst. Damit tust du dir und der Umwelt etwas Gutes.

Warum sollte man die Tabs selber herstellen?

Es gibt verschiedene Gründe, warum es gut ist, deine Tabs selber herzustellen. Wenn du dich bei diesen Punkten erkennst, ist das anschließende Rezept genau richtig für dich.

  • Du möchtest Geld sparen: Es ist kein Geheimnis, dass die Tabs im Supermarkt und der Drogerie teuer sind. Mit den selbst gemachten Tabs sparst du einiges an Geld.
  • Du möchtest nachhaltig leben: Ärgerst du dich auch immer über die einzelnen Verpackungen? Dieser Müll ist unnötig und du sparst ihn durch deine selbst gemachte Variante ein.
  • Die Umwelt liegt dir am Herzen: Herkömmliche Spülmaschinentabs enthalten unzählige Chemikalien. Diese gehen ungefiltert ins Abwasser. Logisch, dass sich die Natur darüber nicht freut.

Wie mache ich Spülmaschinentabs selber?

Die Tabs herzustellen ist ganz einfach. Die Zutaten, die du benötigst, kannst du auch noch weiter im Haushalt benutzen. Trage bei der Zubereitung Handschuhe und achte darauf, dass du möglichen Staub nicht einatmest und nicht ins Auge bekommst.

Folgende Zutaten brauchst du:

  • 150g Waschsoda
  • 50g Spülmaschinensalz
  • 125g Zitronensäure in Pulverform
  • 35 ml Wasser
  • Optional: 10 bis 15 Tropfen ätherisches Öl
  • Eiswürfelform aus Silikon

So gehst du vor:

  1. Vermische alle trockenen Zutaten und achte darauf, wenig Staub zu erzeugen.
  2. Vermische das Wasser mit dem ätherischen Öl und gieße die Flüssigkeit langsam zu den trockenen Zutaten.
  3. Ist die Masse homogen, fülle sie mithilfe eines Löffels in die Silikonform. Drücke mit dem Löffel noch einmal von oben auf die einzelnen Formen. So entfernst du überflüssige Luft.
  4. Lasse die Tabs in der Form 24 Stunden bei Raumtemperatur trocknen.
  5. Nach dem Trocknen füllst du die fertigen Spülmaschinentabs in ein luftdichtes Glas.

Extra–Tipp: Vergiss nicht, das Glas zu beschriften. Dann weiß jeder im Haushalt, was im Glas drin ist.

11 geniale Aufräum-Hacks für schnellere Ordnung in deinem Zuhause

11 geniale Aufräum-Hacks für schnellere Ordnung in deinem Zuhause
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Wie stelle ich Spülmaschinenpulver her?

Um Pulver für deine Spülmaschine herzustellen, mischst du einfach alle trockenen Zutaten von oben. Das Pulver füllst du in ein luftdichtes Glas und beschriftest es. Je nach Verschmutzung gibst du ein oder zwei Teelöffel ins Fach.

Ob du nun Tabs oder Pulver nimmst bleibt dir überlassen. Verwendest du Pulver, kannst du die Menge besser dosieren. Dafür ist die Handhabung von Tabs bequemer. Egal für was du dich entscheidest, mit beiden Varianten tust du dir und der Umwelt etwas gutes. Die meisten Tabs aus der Drogerie enthalten Klarspüler. Damit deine Gläser weiter strahlen musst du ihn noch hinzufügen.

13 Mikrowellen-Hacks, die einfach unglaublich sind

13 Mikrowellen-Hacks, die einfach unglaublich sind
Bilderstrecke starten (14 Bilder)
Bildquelle:

Gettyimages/ Helin Loik-Tomson

Hat Dir "So kannst du Spülmaschinentabs ganz leicht selber machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich