Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Haushaltstipps
  4. Thermomix reinigen: Mit dieser Methode wird er blitzblank

Küchenhelfer

Thermomix reinigen: Mit dieser Methode wird er blitzblank

In der Küche darf der Thermomix nicht fehlen. Er zaubert schmackhafte Gerichte. Wie kann man den Thermomix reinigen? Denn nach dem Kochen ist vor dem Abwasch. 

Thermomix reinigen: Gleich an die Arbeit

Im Thermomix lassen sich viele leckere Gerichte zaubern. Von Suppen und Soßen über Kuchen bis hin zu Gulasch oder Ragout ist alles möglich. Wer seine Freunde schmackhaft bekochen möchte, hat mit dem Thermomix ein gutes Hilfsmittel am Start. Doch auch wenn die Küchenmaschine kulinarische Wunder vollbringen kann, muss sie trotzdem noch gereinigt werden. Am besten machst du dich nach dem Kochen direkt an die Arbeit. So trocknet nichts ein und das Gerät ist sofort wieder einsatzbereit, wenn du es das nächste Mal nutzen möchtest. Wie du den Thermomix schnell und einfach reinigen kannst, verraten wir dir jetzt.

Wie kann ich den Thermomix schnell reinigen?

Du kannst viel Zeit sparen, indem du den Thermomix gleich nach der Benutzung saubermachst. So unterbindest du ein Eintrocknen und sparst Zeit. Was du brauchst, ist lediglich Wasser und etwas Spülmittel und schon kann es losgehen:

  1. Fülle den Mixtopf mit einem halben Liter Wasser.
  2. Gib etwas Spülmittel dazu.
  3. Stecke den Mixtopf in den Thermomix.
  4. Setze den Messbecher ein und schließe den Deckel. 
  5. Nehme diese Einstellungen vor: 0,5 Min. auf Stufe 5.
  6. Stelle zwischendurch den Linkslauf an, damit von allen Seiten gut gereinigt werden kann. 
  7. Leere den Mixtopf aus, wenn der Thermomix sein Programm beendet hat.
  8. Fülle noch einmal klares Wasser in den Mixtopf.
  9. Wiederhole den Vorgang, dieses Mal allerdings ohne Spülmittel.
  10. Wenn das Programm abgelaufen ist, schüttest du das Wasser weg. 
  11. Der Thermomix ist nun sauber.

Wie reinige ich den Thermomix bei starken Verschmutzungen?

Der Thermomix lässt sich unproblematisch auseinanderbauen. So hast du die Möglichkeit, die abnehmbaren Teile in den Geschirrspüler zu stecken. Messbecher, Deckel, Mixtopf und Garkörbchen dürfen in den Geschirrspüler. Alles andere kannst du auseinandergebaut schnell und einfach reinigen. So kommst du in jede kleine Ecke. Falls du mit starken Verschmutzungen wie Eingebranntem oder Eingetrocknetem zu kämpfen hast, kannst du folgende Tipps ausprobieren:

  • Gegen klebrige Teigreste: Gib beim Teigkneten dem Teig ein bis zwei Esslöffel Mehl hinzu. Er bleibt damit weniger am Mixtopf kleben. 
  • Gegen Anbrennen: Spüle den Topf mit kaltem Wasser aus.
  • Gegen schlechte Gerüche: Mahle Kaffeebohnen im Mixtopf.
  • Gegen Verfärbungen: Lege die verfärbten Elemente in die Sonne. Sie bleicht sie aus.
  • Gegen Eingetrocknetes: Mische Essigwasser und Backpulver. Gib es in den Mixtopf und lasse das Ganze ein paar Minuten einwirken. Schon lässt sich Eingebranntes leicht entfernen. 
  • Zur Reinigung der Messerklingen: Nutze kleine Bürsten, um in jede Ecke zu gelangen.

Nun weißt du, wie man den Thermomix ganz einfach reinigen kann. Sei schnell und schiebe die Reinigung nicht auf, so musst du nicht mit Eingetrocknetem kämpfen. Grundsätzlich hilft dir der Thermomix mit seinem Programm bei der Reinigung, damit du nicht alles alleine machen musst. Wenn du einfache Low Carb-Rezepte für den Thermomix suchst, schau dir unseren Artikel an. Und hast du schon vom Thermomix Friend gehört – ist er Alternative oder netter Zusatz?

Thermomix Rezepte: Kochen kann so einfach sein

Thermomix Rezepte: Kochen kann so einfach sein
Bilderstrecke starten (29 Bilder)

Bildquelle:
Getty Images/Prostock-Studio

Hat dir "Thermomix reinigen: Mit dieser Methode wird er blitzblank" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: