Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Neu von Vorwerk

Günstiger als der Thermomix: Das kann der neue Thermomix Friend

Günstiger als der Thermomix: Das kann der neue Thermomix Friend

Der Thermomix zählt wohl zu den beliebtesten Küchenmaschinen überhaupt. Jeder hätte ihn gerne auf der Arbeitsplatte stehen. Mit 1.325 Euro ist er allerdings ziemlich teuer. Nun bringt Vorwerk ein weiteres Gerät für wesentlich weniger Geld auf den Markt: Den Thermomix Friend. Doch ist der eine Alternative zum Thermomix oder nur ein netter Zusatz?

Der Thermomix Friend wird ab 2021 erhältlich sein. Laut Vorwerk handelt es sich dabei um einen Zusatz zum Thermomix TM6. Die beiden Geräte können per Bluetooth miteinander verbunden werden. So können gleich mehrere Speisen parallel gekocht werden. Das Gerät kostet 399 Euro ohne Mixtopf und 499 Euro mit Topf. Die Töpfe des Thermomix TM5 und TM6 sind mit der neuen Küchenmaschine kompatibel.

Thermomix Friend zum Rühren, Kochen und Garen

Der Thermomix Friend wird viele Funktionen seines großen Freundes haben, allerdings nicht alle. So soll er bei der Zubereitung eines Menüs eine ideale Unterstützung sein. Wie der Thermomix kann man auch hiermit Speisen auf bis zu 120 Grad erhitzen, außerdem gibt es die Möglichkeit des Sous Vide-Garens. Zudem hat der Thermomix Friend eine Rührfunktion und ist somit perfekt zum Zubereiten von Saucen geeignet. Eine der wohl für viele wichtigsten Funktionen des Thermomix erfüllt er allerdings nicht: Pürieren und Zerkleinern ist mit dem Friend nicht möglich. Aufstriche, Smoothies oder Kartoffelpüree zuzubereiten, wird somit eher schwierig. Irgendwie muss der günstigere Preis ja aber auch gerechtfertigt werden. Vorwerk sieht den Thermomix Friend schließlich in erster Linie als Ergänzung zum großen Thermomix. „Der Benefit ergibt sich ausschließlich aus der Zusammenarbeit – für sich alleine ohne einen Thermomix bietet der Thermomix Friend keinen Mehrwert“, erklärt eine Pressesprecherin auf desired-Anfrage. Thermomix-Besitzer können mit dem neuen Gerät also noch schneller und einfacher kochen, eine günstige Alternative gibt es hingegen bei anderen Anbietern.

Wer vor allem auf die Schnellkochtopf-Funktionen des Thermomix setzt, für den könnte stattdessen der Krups CZ7101 Cook4Me+ Multikocher eine gute Alternative sein:

Krups CZ7101 Cook4Me+ Multikocher weiß/grau

Krups CZ7101 Cook4Me+ Multikocher weiß/grau

Alle wichtigen Infos zum Cook4M+ findest du in unserem Artikel:

Günstige Thermomix Alternativen mit allen wichtigen Funktionen

Wer auf die Pürier-Funktion nicht verzichten will und gerade die Kombination aus Kochen und Zerkleinern schätzt, für den gibt es auch von anderen Anbietern günstige Alternativen zum Thermomix. Zu den beliebtesten zählt wohl die Küchenmaschine vom Discounter. Der Monsieur Cuisine ist bei Lidl regelmäßig im Angebot und kostet auch regulär nur 388,94 Euro:

Thermomix Lidl

Er bietet nahezu alle Funktionen des Thermomix, ist ebenfalls über WLAN steuerbar und hat eine eigene Rezepte-App.

Noch günstiger ist beispielsweise die Klarstein GrandPrix Multifunktions-Küchenmaschine. Ihre Funktionen orientieren sich ebenfalls stark am Thermomix und sie kostet bei Amazon aktuell nur 259,99 Euro.

Klarstein GrandPrix - Multifunktions-Küchenmaschine

Klarstein GrandPrix - Multifunktions-Küchenmaschine

Die 24 genialsten Küchen-Tools auf Amazon

Die 24 genialsten Küchen-Tools auf Amazon
BILDERSTRECKE STARTEN (25 BILDER)
Bildquelle:

Vorwerk

Hat Dir "Günstiger als der Thermomix: Das kann der neue Thermomix Friend" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich