Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch bei der Blutspende?

Gutes tun!

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch bei der Blutspende?

Vielen Menschen ist es eine Herzensangelegenheit, Blut zu spenden. Sie machen andere damit glücklich. Doch wie hoch ist der Kalorienverbrauch bei einer Blutspende?

Gutes tun und Kalorien verbrauchen

Dass die Blutspende eine sinnvolle Angelegenheit ist, die jeder einmal in seinem Leben getan haben sollte, ist klar. Manche machen es, um Gutes zu tun und Menschen in Notsituationen zu helfen. Manche mögen das kostenlose Essen im Anschluss. Manche bekommen Geld. Was auch immer die Gründe für deine Blutspende sein sollten: Die Hauptsache ist, du machst es, damit Menschen geholfen wird, die auf dein Blut angewiesen sind.

Ganz nebenbei ist die Blutspende ein echter Jungbrunnen. Man tut nicht nur Gutes für andere, sondern sich selbst auch noch einen Gefallen. Wer regelmäßig zur Blutspende geht, kann viele Menschen retten – und sogar eine Menge Kalorien verbrauchen. Wer sich den Kalorienverbrauch bei einer Blutspende einmal anschaut, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. 

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch bei der Blutspende?

Wenn du Blut spenden gehst, verbrauchst du extrem viele Kalorien. Nicht nur beim Spenden, sondern auch in der Neubildungszeit werden Kalorien verbrannt. Beim aktiven Blutabnehmen werden rund 800 Kalorien in 30 Minuten verbrannt. Das ist viel, denn wer viel Blut spendet, liegt locker einmal 30 Minuten auf der Liege. Doch entscheidend für den sehr hohen Kalorienverbrauch beim Blutspenden ist nicht das Blutabnehmen an sich, sondern die Neubildung des Blutes. Das passiert natürlich nicht sofort, sondern in den nächsten Wochen. Denn dann ist der Körper beschäftigt, das fehlende Blut neu zu produzieren. So verbraucht er Energie. Nach und nach steigert sich dein Kalorienverbrauch. Am Ende hast du durch eine Blutspende rund 2.000 bis 3.000 Kalorien verbraucht. Das ist ein Tagesbedarf eines Menschen! Somit kann man durch eine Blutspende sogar abnehmen, zumindest kurzfristig. Eine Blutspende ist keine geeignete Diät zur langfristigen Gewichtsreduktion, denn man darf erst wieder spenden, wenn erneut eine gute Verfassung erreicht wurde. 

Blutspenden hat einen extrem hohen Kalorienverbrauch. Dabei werden 800 Kalorien sofort bei der aktiven Blutabnehmen benötigt und weitere 1.000 bis 2.000 Kalorien, wenn das Blut sich im Laufe der kommenden Wochen selbst bilden muss. Auch wenn du so ein wenig abnehmen kannst, solltest du eine Blutspende nicht als Diät-Alternative betrachten.

Du willst endlich abnehmen und eine Diät machen, aber weißt nicht so richtig, wie? Wir haben für dich seltsame Diät-Tricks rausgesucht, die wirklich etwas bringen:

11 seltsame Diät-Tricks, die echt funktionieren

11 seltsame Diät-Tricks, die echt funktionieren
Bilderstrecke starten (13 Bilder)

Bildquelle:
pixabay.com / michellegordon2

Hat dir "Wie hoch ist der Kalorienverbrauch bei der Blutspende?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich