Blase am Fuß Hausmittel
Anna Groß am 26.07.2017

Gegen eine Blase am Fuß, können schon einfache Hausmittel helfen. Mit welchen heimischen Helfern die Blase schnell wieder verschwindet, verraten wir dir hier.

9 Hausmittel gegen eine Blase am Fuß

Blase am Fuß was tun

Bei einer Blase am Fuß können schon einfache Hausmittel zur Linderung dienen.

Du hast dir ein neues Paar Schuhe gegönnt und konntest nicht widerstehen, es direkt zum Ausflug mit deinen Mädels erstmals auszuführen – den anstehenden Fußmarsch hast du dabei total vergessen? Das ist nur eine von vielen Storys, die bestenfalls nur eine einzige Blase am Fuß zur Folge haben. Schon mit einfachen Hausmitteln kannst du die unansehnlichen oder gar schmerzenden Bläschen allerdings schnell wieder loswerden.

#1 Apfelessig

Apfelessig verringert die Schmerzen bzw. entzündlichen Prozesse der Blase am Fuß und hilft, Infektionen zu verhindern. Tränke einfach einen Wattebausch mit Apfelessig, betupfe damit den betroffenen Bereich sanft und lass das Hausmittel trocknen. Falls der Apfelessig auf der Haut brennt, kannst du ihn mit etwas Wasser verdünnen. Wiederhole die Anwendung für zwei Tage zweimal täglich.

#2 Grüner Tee

Grüner Tee kann die Schmerzen und Schwellungen durch eine Blase am Fuß reduzieren. Gib dazu einen Teebeutel grünen Tee in eine Tasse mit heißem Wasser und lass ihn fünf Minuten ziehen, bevor du ihn wieder entnimmst. Lass den Teebeutel kurz abkühlen, um ihn dann für ein paar Minuten auf die Blase zu legen. Wiederhole die Behandlung für zwei Tage drei- bis fünfmal täglich. Um die Wirkung zu beschleunigen, kannst du zusätzlich auch einfach zwei bis drei Tassen grünen Tee am Tag trinken.

#3 Wasser & Salz

Das Anlegen einer kalten Kompresse auf die Blase am Fuß ist ein Hausmittel, das wirklich jeder schnell auf die Beine stellen kann. Tränke ein Handtuch mit einem Gemisch aus Salz und eiskaltem Wasser, um die Schmerzen durch die Blase zu lindern.

#4 Mundspüllösung

Zur Desinfektion kannst du in regelmäßigen Abständen ein paar Tropfen Mundspüllösung auf die Blase am Fuß geben. Sie wirkt wie ein Antiseptikum und beschleunigt die Heilung.

Damit deine Füße im Sommer und Winter eine gute Figur machen und gesund bleiben, solltest du sie richtig pflegen. Wir verraten dir, was zu einer guten Fußpflege gehört!

11 Pflege-Tipps für gesunde, geschmeidige Füße

#5 Aloe Vera

Die zahlreichen Nährstoffe des Alleskönners versorgen die Haut mit reichlich Feuchtigkeit, beschleunigen so den Heilungsprozess der Haut bzw. helfen die Schwellung und Rötung der Haut sowie die Gefahr einer Infektion zu reduzieren. Gib etwas frisches Aloe-Vera-Gel auf die Blase, lass es trocknen und wasche es anschließend mit warmem Wasser ab. Wiederhole die Anwendung dreimal täglich für drei bis vier Tage.

#6 Teebaumöl

Teebaumöl regt den Heilungsprozess der beschädigten Haut an, wirkt antibakteriell und reduziert so das Risiko einer Infektion. Verdünne Teebaumöl mit Wasser im Verhältnis 1:3 und gib die Mischung auf einen Wattebausch, um diesen auf der betroffenen Stelle anzudrücken und zehn Minuten einwirken zu lassen. Spüle die Stelle anschließend mit kaltem Wasser ab. Wiederhole die Behandlung für mehrere Tage zwei- bis dreimal täglich.

#7 Bittersalz

Fußbad mit Bittersalz

Ein Fußbad mit den richtigen Inhaltsstoffen kann bei Blasen am Fuß wahre Wunder wirken.

Bittersalz trocknet mit Flüssigkeit gefüllte Blasen schneller aus und hilft, diese zu entleeren. Der hohe Magnesiumgehalt wirkt außerdem schmerzlindernd, abschwellend und hilft Entzündungen und Infektionen zu verringern. Gib ein bis zwei Esslöffel Bittersalz zu einem Fußbad mit warmem Wasser und verrühre die Mischung gut. Lass deine Füße für 15 Minuten einweichen, tupfe sie danach trocken und creme sie am besten mit Kokosöl ein. Wiederhole die Prozedur für mehrere Tage hintereinander einmal täglich.

Hinweis: Sobald die Blase aufplatzt, kann das Bittersalz auf der Haut brennen. Die Behandlung solltest du dann unbedingt beenden.

#8 Rizinusöl

Rizinusöl reduziert den Juckreiz einer Blase am Fuß und beschleunigt den Heilungsprozess. Das dicke Öl trocknet die Blase aus und versorgt die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit. Trage etwas Rizinusöl auf die Blase auf, lass es über Nacht einwirken und wiederhole die Anwendung für weitere zwei bis drei Tage.

#9 Ringelblumensalbe

Ringelblumensalbe ist ein altbewährtes alternatives Heilmittel bei Blasen am Fuß. Reibe die betroffene Stelle vorsichtig mit der Salbe ein und bedecke sie mit einem Pflaster.

Hast du eine besonders große Blase am Fuß, solltest du eher keine Hausmittel verwenden, sondern zur Abklärung sicherheitshalber einen Arzt kontaktieren. Dieser wird die Blase gegebenenfalls unter hygienischen Bedingungen vorsichtig aufstechen, damit die Blasenflüssigkeit austreten kann. Beim Auftreten von Entzündungen und pochenden Schmerzen im Bereich der Blase solltest du ebenso einen Arzt hinzuziehen.

 

Bildquelle:

iStock/sonsam, iStock/anyaberkut, iStock/Antonistock


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?