Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Concealer im Test: Das sind unsere 3 Favoriten!

Wacher Blick

Concealer im Test: Das sind unsere 3 Favoriten!

Ob dunkle Schatten unter den Augen oder einfach ein müder Blick: Concealer zählt bei den meisten zur täglichen Make-up-Routine einfach dazu. Mit ihm können wir Augenringe abdecken und auch in der Mund- und Nasenpartie für einen frischeren Look sorgen. Aber welche Produkte halten ihre Versprechen auch im Alltag? In unserem Concealer-Test verraten wir dir, welche drei Produkte die Favoriten der Redaktion sind.

Concealer: Die Wunderwaffe für einen frischen Teint

Selbst Frauen, die eine gute Haut haben, setzen oft auf etwas Concealer am Morgen. Er kann nämlich binnen kürzester Zeit für einen strahlenden Teint sorgen. Schatten oder leichte Rötungen werden minimiert und die eher dunklen Stellen optisch aufgehellt. Selbst wenn keine zusätzlichen Make-up-Produkte mehr aufgetragen werden, sieht man meist direkt sehr viel wacher und frischer aus.

Concealer-Test

Darauf solltest du beim Kauf von Concealer achten

Während wir beim Make-up versuchen, einen Farbton zu finden, der möglichst dem unserer Gesichtshaut entspricht, darf der Farbton des Concealers etwas heller sein. Trotzdem sollte er den Grundton deiner Gesichtsfarbe enthalten. Achte also darauf, dass er je nach Hautfarbe einen gelblichen, rosigen oder bei sehr rötlicher Haut einen ausgleichenden grünlichen Unterton hat. Dadurch kann er die entsprechenden Gesichtspartien sichtbar aufhellen. Wenn du mit dem Concealer auch etwas Glow in dein Gesicht bringen möchtest, kannst du außerdem darauf achten, dass kleine Glitzer- oder Highlight-Partikel in dem Produkt enthalten sind. Gerade unter den Augen kann das wahre Wunder wirken.

Der Farbton des Concealers sollte etwas heller als deine Gesichtsfarbe sein.

Concealer im Test: Das sind unsere 3 Favoriten

Ob in der Drogerie, in der Parfümerie oder online: Die Auswahl an Concealern ist nahezu erschlagend. Guten Empfehlungen sind daher Gold wert – weshalb wir euch unsere nicht vorenthalten wollen. Getestet haben wir einige Produkte, doch auf diese drei Concealer schwören wir und können sie mit bestem Gewissen weiterempfehlen.

#1 ARTDECO Perfect Teint Concealer

Die in dem Concealer enthaltenen lichtreflektierenden Pigmente sollen Schatten, Rötungen oder Fältchen kaschieren und so für einen schöneren Teint sorgen. Die cremige Textur ist wasserabweisend und langanhaltend. Durch einen Pinsel-Applikator kann das Produkt direkt auf die Partien aufgetragen werden.

Der Concealer von ARTDECO kostet knapp 10 Euro bei Amazon.

Fazit von Anne: Nicht umsonst hat der Concealer von ARTDECO allein bei Amazon über 280 Bewertungen, im Schnitt sind es 4,5 von 5 Sternen. Und das kann ich nur bestätigen, denn vom Preis-Leistungs-Verhältnis bin ich wirklich begeistert. Die cremige Konsistenz macht das Auftragen und Einarbeiten sehr einfach und der Effekt ist direkt sichtbar. Der Concealer ist leicht deckend, aber auf keinen Fall so stark, dass es unnatürlich aussieht. Daher ist er für mich der perfekte Concealer für den Alltag.

#2 Manhattan Wake up Concealer

Dieser flüssige Concealer von Manhattan soll mit seiner mittleren Deckkraft Augenringe und Schatten abdecken und aufhellen. Mit dem Pinsel-Applikator kann das Produkt direkt auf die gewünschten Gesichtspartien aufgetragen werden.

Der Manhattan Concealer kostet nicht mal 3 Euro bei Amazon.

Fazit von Laura: Ich bin sehr zufrieden und nutze diesen Concealer von Manhattan jetzt auch schon mehrere Jahre. Er deckt super ab, egal, ob man nur den Concealer aufträgt oder den Effekt mit einer Schicht Make-up verstärkt. Das Produkt lässt sich super mit einem Pinsel oder auch mit den Fingern auftragen. Der Concealer verschmiert nicht und ist auch nicht zu flüssig – alles in allem eine absolute Empfehlung.

#3 bareMinerals Eye Brightener

Dieser Concealer von bareMinerals soll nicht nur Augenringe und kleine Unreinheiten abdecken, sondern enthält auch einen Lichtschutzfaktor, wodurch er gerade die empfindliche Haut unserer Augenpartie schützt. Durch die pudrige Textur soll er sich besonders einfach in die Haut einarbeiten lassen.

Der Concealer von bareMinerals kostet knapp 24 Euro bei parfumdreams.de.

Fazit von Cheyenne: Erst mal war ich etwas verwundert, dass es nur eine Farbe für alle Hautfarben gibt. Die Farbe des Concealers passt sich aber tatsächlich an jede Hautfarbe an und legt sich als leichter, sehr natürlicher Schleier über die Schatten. Man sieht wirklich fast nichts mehr von den unerwünschten Augenringen. Er trocknet die Haut auch nicht aus, im Gegenteil. Das kleine Döschen ist unglaublich ergiebig, weswegen sich der Preis sehr schnell rechnet. Ich besitze es seit über einem Jahr, nutze es fast täglich und es ist noch mehr als halb voll!

So einfach kannst du Concealer richtig auftragen

Als Erstes ist es gut zu wissen, auf welche Stellen Concealer aufgetragen werden kann, damit er unser gesamtes Gesicht frischer aussehen lässt:

  • dreieckförmig unter den Augen
  • dreieckförmig zwischen den Augenbrauen
  • linienartig auf dem Nasenrücken
  • kreisförmig auf dem Kinn

Doch auch die Art und Weise, wie er dann eingearbeitet beziehungsweise verblendet wird, ist entscheidend. Schließlich wollen wir wacher und frischer aussehen, aber nicht offensichtlich geschminkt. Damit das nicht passiert, muss Concealer richtig verteilt und schön verblendet werden. Das geht am besten mit einem Make-up-Schwamm oder mit einem Concealer-Pinsel.

Real Techniques Kleine Miracle-Teint-Schwämme, 4 Stück
Real Techniques Kleine Miracle-Teint-Schwämme, 4 Stück

Egal für welches Tool du dich entscheidest, solltest du es vor dem Verwenden leicht anfeuchten. Dadurch verhinderst du, dass der Schwamm oder der Pinsel den Concealer aufnimmt beziehungsweise aufsaugt, und somit einiges an das Tool verloren geht, was eigentlich auf deiner Haut bleiben soll.

Hier haben wir noch weitere Tipps für dich, wie du Concealer optimal auftragen kannst:

Mit vorsichtigen Tupfbewegungen kannst du den Concealer einarbeiten und an den Außenseiten des jeweils aufgetragenen Bereichs etwas nach außen verblenden, sodass keine Linien oder Ränder zu sehen sind.

Wenn du schon vor dem Auftragen von Concealer für einen wacheren Blick sorgen möchtest, solltest du unbedingt diese erfrischenden Augenpads ausprobieren:

Auch bei den Profis können wir uns einige Empfehlungen abholen:

Make-up-Artists: Das sind die Lieblingsprodukte der Profis

Make-up-Artists: Das sind die Lieblingsprodukte der Profis
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)

Natürlich kannst du die Deckkraft deines Concealers auch verstärken, indem du mehrere Schichten des Produktes auf die Haut aufträgst. Vergiss dabei aber nicht, dass darunter der natürliche Look etwas leiden kann. Bei der Suche nach dem perfekten Concealer für dich konnte unser Concealer-Test hoffentlich helfen!

Bildquelle:

Getty Images/pogrebkov; Getty Images/privetik; Getty Images/zsv3207

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich