Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sun-Stripping: Diese Make-up-Technik zaubert den perfekten Winter-Glow!

Vergiss fahle Winterhaut!

Sun-Stripping: Diese Make-up-Technik zaubert den perfekten Winter-Glow!

Im Winter schlägt uns die fehlende Sonne nicht nur aufs Gemüt. Nein, sie beeinflusst auch den Look unserer Haut. Zum Glück gibt es aber eine Make-up-Technik, die dir den perfekten Winter-Glow zaubert. Die Rede ist von: Sun-Stripping!

Grau in grau, so sieht aktuell nicht nur der Himmel aus, sondern auch unsere Haut. Keine Spur mehr von einem sonnengeküssten Teint oder strahlendem Glow. Stattdessen: Trockene, gereizte und gerötete Stellen im Gesicht und müde, fahle Haut. Aber das muss nicht sein! Denn der neuste Make-up-Trend, den gerade alle Visagisten feiern, heißt Sun-Stripping und der zaubert uns auch im Winter einen wunderbar frischen Look mit einem perfekten Glow.

Das steckt hinter dem neuen Make-up-Trend Sun-Stripping:

Sun-Stripping bedeutet übersetzt ungefähr so viel wie „von der Sonne gestreift“. Genau so kann man sich auch den Make-up-Trend vorstellen. Er verleiht dir im Handumdrehen einen wunderschönen Glow, den du sonst nur nach einer Woche Urlaub in der Sonne hast. Im Detail werden bei diesem Trend einfach mit einem Bronzer Streifen über die höchstliegenden Stellen deines Gesichtes gezogen. Also eine Art Contouring, das aber nur auf den Wangen gemacht wird. Das Ergebnis: Optisch angehobene Wangenknochen und ein mega natürlicher und authentischer Look. Eben wie von der Sonne geküsst.

So einfach geht Sun-Stripping:

Es gibt aber noch einen Grund, warum wir Sun-Stripping so sehr feiern. Du benötigst dafür nämlich weder viele Produkte noch besondere Skills, die sonst nur gelernte Visagist*innen haben.

  1. Zunächst einmal solltest du deine Haut gut pflegen, einen Sonnenschutz (auch im Winter super wichtig!) auftragen und entweder mit Hilfe von Foundation oder Concealer deine Augenringe und Unreinheiten abdecken.
  2. Danach mit einem großen, voluminösen Puder-Pinsel etwas Bronzer aufnehmen und an der linken Schläfe ansetzen: Ziehe nun den Pinsel in einer fließenden Bewegung quer über den Wangenknochen, das Nasenbein, hinüber auf die andere Seite und über den anderen Wangenknochen bis hinauf zur rechten Schläfe.
  3. Beim Auftragen solltest du am besten lächeln, dann siehst du sofort welche Partien du am besten betonen solltest.
  4. Achte darauf, nicht zu viel Bronzer aufzutragen - sonst können sich unschöne Farbränder bilden.
  5. Zum Verblenden des Bronzers nimmst du nun einen weicheren Pinsel und ziehst ihn in langen Bewegungen immer wieder von der Nase Richtung Haaransatz über den Streifen hinweg.
  6. Auf der Nase kannst du etwas mehr Farbe verwenden - das wirkt sehr natürlich.
  7. Fertig ist der perfekte Winter-Glow!

Für einen besonders natürlichen Look solltest du auf jeden Fall einen Bronzer nehmen, der deinem aktuellen Hautton möglichst ähnlich ist. Zudem eignet sich am besten ein Produkt ohne Glitzerpartikel.

Das sind unsere liebsten Produkte zum Sun-Stripping:

Was sagst du dem neusten Make-up-Trend? Richtig schön, oder? Wir werden ihn morgen auf jeden Fall gleich ausprobieren und dann mit der Sonne um die Wette scheinen. Oder eben auch nicht. Die Wintertristesse hat dann so zumindest keine Chance mehr!

Diese fiesen Beauty-Fails kennt jede von uns!

Diese fiesen Beauty-Fails kennt jede von uns!
BILDERSTRECKE STARTEN (17 BILDER)
Bildquelle:

istock / CoffeeAndMilk; Pinterest

Hat Dir "Sun-Stripping: Diese Make-up-Technik zaubert den perfekten Winter-Glow!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich