Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Augenbrauen richtig zupfen: Mit dieser Anleitung gelingt dir die perfekte Form

Tipps & Tricks

Augenbrauen richtig zupfen: Mit dieser Anleitung gelingt dir die perfekte Form

Perfekt geformte Augenbrauen machen deinen Augenaufschlag unwiderstehlich und beeinflussen deine Gesichtszüge mehr, als dir vielleicht bewusst ist. Darum sollten sie natürlich zu deiner Gesichtsform perfekt passen! Augenbrauen richtig zupfen, das gehört heutzutage eigentlich zum kosmetischen Routineprogramm, dennoch kann dabei einiges schiefgehen. Wir zeigen dir die besten Tipps und Tricks, wie du das Augenbrauenzupfen auch zu Hause nahezu schmerzfrei, aber vor allem optisch professionell hinbekommst.

Augenbrauen zupfen gehört für die meisten Frauen (und Männer) zum täglichen Schönheitsritual dazu, denn gut definierte Augenbrauen verleihen dem Gesicht Kontur und Charakter und sorgen für ein gepflegtes Erscheinungsbild. Kleine Makel und Fehlstellungen können durch das richtige Zupfen ganz einfach korrigiert werden. Einfach drauf loszupfen geht jedoch oftmals schief. Wir zeigen dir deshalb, wie du deine Augenbrauen richtig zupfst und verraten dir, welche Augenbrauenform und -dichte zu deinen Gesichtszügen passt.

Du bist ein großer Beauty-Fan und probierst gern mal neue Dinge aus? Dann sieh dir hier im Video die Beauty-Trends 2021 an, von denen du dich inspirieren lassen kannst:

Vor dem Augenbrauenzupfen: Finde die perfekte Augenbrauenform für dein Gesicht

Generell gilt, dass die natürliche Form deiner Augenbrauen auch die ist, die am besten zu deinem Gesicht passt. Deine Augenbrauen sind von Natur aus auf deine Gesichtsproportionen abgestimmt, daher solltest du die Brauenform nicht allzu stark verändern. Durch das Augenbrauen zupfen soll die natürliche Anlage deines Gesichtes lediglich unterstrichen und zu einem harmonischeren Gesamtbild zusammengefügt werden. Wenn deine Augenbrauen also von Natur aus eher rund sind, solltest du dir nicht zwanghaft eckig oder gerade Augenbrauen zupfen. Gleiches gilt natürlich auch für den umgekehrten Fall. Die Grundform der Braue sollte beim Augenbrauen zupfen beibehalten werden.

Profitipp: Mit dem Stift-Trick die passende Augenbrauenform bestimmen

Du bist dir nicht ganz sicher, wie deine Gesichtsproportionen verteilt sind und welche Augenbrauenform perfekt für dich ist? Kein Problem, mit diesem einfachen Trick findest du die perfekte Form, nach der du deine Augenbrauen zupfen solltest:

  1. Innere Grenze der Augenbraue festlegen: Um die perfekte Länge deiner Augenbrauen herauszufinden, lege einfach einen dünnen Stift senkrecht an den Nasenflügel, sodass er die Augenbrauen am inneren Augenwinkel kreuzt – hier sollte deine Augenbraue beginnen. Alle Härchen, die sich zwischen Stift und Nasenwurzel befinden, kannst du getrost wegzupfen. Auch den perfekten Schwung, den du durch das Augenbrauen zupfen erreichen möchtest, kannst du mit dieser Methode herausfinden.
  2. Höchsten Punkt der Braue finden: Lege dazu den Stift mit dem unteren Ende an deinen Nasenflügel und das obere Ende so über dein Auge, dass der äußere Rand der Pupille und die Braue gekreuzt werden. Dort, wo der Stift auf die Augenbraue trifft, sollte der höchste Punkt deiner Augenbraue sein und dann nach außen hin wieder etwas abfallen.
  3. Äußere Grenze der Augenbraue bestimmen: Die äußere Begrenzung deiner perfekten Augenbraue findest du ebenfalls mit dem Stift-Trick: Hierzu musst du einfach den Stift an den Nasenflügel und an den äußeren Augenwinkel anlegen. Alle Härchen, die hinter der Stiftspitze liegen, kannst du entfernen. Diese Methode ist wohl die einfachste, um die perfekte Form für deine Augenbrauen herauszufinden. Wenn du sie befolgst, musst du keine Angst mehr haben, deine Augenbrauen zu zupfen und hinterher ohne Haare dazustehen!
So sieht das Prozedere bildlich dargestellt aus.

Augenbrauen richtig zupfen: So klappt es einfach und schmerzfrei

Die erste Regel in Sachen Augenbrauen zupfen: Nimm dir Zeit! Deine Augenpartie sollte gründlich von möglichen Talg- oder Fettablagerungen befreit und desinfiziert sein. Am besten gelingt das Augenbrauen zupfen nach dem Duschen, da die Hautporen durch die Wärme geweitet sind – die Härchen lassen sich dann viel einfacher und schmerzfreier lösen. Wenn du deine Augenbrauchen zupfen willst, solltest du außerdem auf helles Licht setzen, damit dir kein noch so feines Härchen entgeht. Damit du ein ruhiges Händchen in Sachen Augenbrauen zupfen beweisen kannst, solltest du deine Ellbogen abstützen – so gelingt dir das Zupfen noch besser.

Pinkiou Pinzetten-Set Edelstahlpinzette + Augenbrauenrasierer, mit schwarzem Etui
Pinkiou Pinzetten-Set Edelstahlpinzette + Augenbrauenrasierer, mit schwarzem Etui

Nun solltest du noch die folgenden Tipps & Tricks beachten, um die Augenbrauen richtig und ordentlich zu zupfen:

  • Für ein perfektes Ergebnis die Augenbrauen mit einer präzisen Pinzette wie dieser hochwertigen, dafür aber günstigen Tweezerman-Variante von Amazon zupfen, mit der du die Haare spielend einfach herausziehen kannst. Damit die Schmerzen erträglich bleiben, die Haut zwischen zwei Fingern spannen und das Haar in Wuchsrichtung herausziehen.
  • Achte nun darauf, punktgenau und schnell zu zupfen, denn auf diese Art ist es weniger schmerzhaft. Es ist nicht wichtig, an welcher Stelle du damit beginnst, die Augenbrauen zu zupfen, Experten raten jedoch, innen anzufangen und sich nach außen vorzuarbeiten, denn die Haut ist nahe des Augenwinkels empfindlicher – wenn du mit dem Inneren deiner Augenbrauen also fertig bist, hast du das Schlimmste schon hinter dir!
  • Eine goldene Regel besagt, dass man nur unterhalb der Augenbrauen zupfen sollte, so gelingt dir im Handumdrehen ein natürliches Ergebnis! Um zu überprüfen, ob das Ergebnis gleichmäßig wird, solltest immer wieder kurz stoppen und einen Schritt vom Spiegel zurücktreten. Denn aus der Ferne kannst du besser beurteilen, wie gleichmäßig du deine Augenbrauen zupfst.
  • Am Ende die Härchen zwischen den Augenbrauen entfernen – und schon hast du perfekte Augenbrauen, die dein Gesicht garantiert in Szene setzen! Leichte Reizungen und Rötungen sind nach einer Zupf-Session ganz normal – wenn du die Stellen mit einem Eiswürfel kühlst, desinfizierst oder mit einer beruhigenden Creme pflegst, sieht das nach wenigen Minuten niemand mehr.

Wenn du dir gerade als Anfänger noch unsicher sein solltest, ob du beim Zupfen eine saubere Form hinbekommst, dann kannst du auch mal versuchen, mit Augenbrauen-Schablonen zu arbeiten, die es zum Beispiel hier günstig im Set und zum Wiederverwenden gibt:

Wiederverwendbar Augenbrauen Schablone 24 Stile, zum Zupfen für Anfänger
Wiederverwendbar Augenbrauen Schablone 24 Stile, zum Zupfen für Anfänger

Einfach an deine Augenbrauen anlegen, checken, ob du die Form so wie in der Vorlage gut finden würdest und ob deine Augenbrauen dafür auch eine passende natürliche Vorformung haben und dann loszupfen. Hier musst du jedoch darauf achten, dass die Form wirklich nicht verrutscht oder schräg angesetzt ist, lass dir also genug Zeit und überprüfe immer mal wieder das Ergebnis. Ansonsten kannst du mit den Schablonen auch erstmal ohne Zupfen experimentieren und sie zum Beispiel dafür verwenden, um deine Augenbrauen in Form zu schminken, wie hier beschrieben:

Welche Augenbrauentrends gibt es und was gilt es hierbei zu beachten?

Ob buschig, dünn, stark geschwungen, kurz, lang oder beinahe gerade – jede Frau hat von Natur aus eine andere Augenbrauenform. Du entscheidest selbst, ob dir eine buschige, natürlichere Augenbrauenform besser gefällt oder du eine perfekt geschwungene Form bevorzugst. Wichtig ist, dass die Brauenform zu deinem Gesicht und deinem Typ passt. Bevor du damit beginnst, deine Augenbrauen zu zupfen, solltest du bedenken, dass jede Form das Aussehen deiner Augenpartie bzw. deines gesamten Gesichts verändert.

So können runde Augenbrauen scharfe, kantige Gesichtszüge mildern und das Gesicht weicher zeichnen. Spitze Augenbrauen sind hingegen ein wahrer Jungbrunnen, da sie die Augen optisch vergrößern und den Blick öffnen. Eine sanft gebogene Form eignet sich für nahezu jedes Gesicht, da sie die Augenpartie öffnet. Flache Augenbrauen hingegen sind ideal für längliche Gesichter, da sie diese ovaler erscheinen lassen. Während es vor einigen Jahren angesagt war, seine Brauen möglichst schmal zu tragen, wird heute eine natürliche, fast schon buschige Augenbrauenform bevorzugt. Prominenteste Vertreterin dieses Trends ist wohl Model Cara Delevingne, die ihre markante Augenbrauenform zu ihrem Markenzeichen gemacht hat.

Cara Delevingne Augenbrauen
Buschig, aber perfekt zurechtgezupft: Cara Delevingnes Augenbrauen sind zu ihrem Markenzeichen geworden.

Doch aufgepasst: Die buschigen, dunklen Brauen schmeicheln nämlich eher zarten, schmalen Gesichtern. Außerdem hat natürlich nicht jede Frau die Möglichkeit, ihre Brauen in eine derartig ausgeprägte Form zu züchten. Schließlich vermindert sich auch der Haarwuchs, wenn Augenbrauen zupfen zu deiner regelmäßigen Beauty-Routine wird. Achte daher darauf, dass du deine Augenbrauen passend zu deinem Haarwuchs zupfst. Eine schöne Option zu den buschigen Augenbrauen wären für dich vielleicht angesagte Fluffy Brows, Powder Brows oder Messy Brows.

Gezupfte Augenbrauen verleihen dir ein gepflegteres, attraktiveres Erscheinungsbild. Mit unseren Tipps und Tricks gelingt es dir garantiert, deine Augenbrauen richtig zu formen, ohne dabei vor Schmerz in Ohnmacht zu fallen. Nicht vergessen: Übung macht den Meister – je öfter du zur Pinzette greifst, desto leichter wird es! Dann hast auch du schon bald den richtigen Bogen raus. Es muss übrigens nicht immer Zupfen sein, wenn du deinen Brauen mal eine Pause gönnen möchtest. Welche anderen Wege es gibt, deine Augenbrauen in Form zu bringen, zeigen wir dir in unserer Galerie:

7 Methoden, um Augenbrauen in Form zu bringen

7 Methoden, um Augenbrauen in Form zu bringen
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle:

 iStock/LuckyBusiness/SeventyFour, Getty Images/Vittorio Zunino Celotto

Hat Dir "Augenbrauen richtig zupfen: Mit dieser Anleitung gelingt dir die perfekte Form" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Meine empfehlung für dich

Galerien

Lies auch

Teste dich