Augenbrauen heller färben
Anna Groß am 10.01.2017

Du hast von Natur aus sehr dunkle Augenbrauen und wünschst dir weichere Züge in deinem Gesicht? Oder trägst du Haar-Trends wie Platin-Blond oder Granny-Hair, zu deren hellen Farbtönen stark dunkle Augenbrauen nur selten wirklich passen? Um ein harmonische Gesamtbild in dein Gesicht zu zaubern, kannst du deine Augenbrauen heller färben. Welche Schritte nötig sind, um deine Augenbrauen aufzuhellen und was du beim Bleichen unbedingt beachten solltest, erfährst du hier!

Augenbrauen aufhellen

Fühlst Du Dich mit Deinen dunklen Augenbrauen unwohl?

Du lässt regelmäßig deine Haare blondieren? Dann werden dich deine dunkleren Augenbrauen über kurz oder lang stören. Natürlich kannst du dir jeden Tag deine Augenbrauen heller schminken – auf Dauer kann das allerdings ganz schön lästig werden. Wenn du diesen Punkt bereits erreicht hast, dann haben wir die Lösung: Du kannst deine Augenbrauen heller färben! Genauso wie du dein Kopfhaar färben kannst, verhält es sich nämlich auch mit deinen Augenbrauen. Harten Kanten im Gesicht durch zu dunkle Augenbrauen kannst du deshalb ganz schnell Abhilfe schaffen. Den Besuch beim Friseur oder Kosmetiker möchtest du dir dabei aber sparen? Mit Produkten aus der Drogerie, dem Friseurbedarf oder mit einfachen Hausmitteln kann es dir ebenfalls gelingen, deine Augenbrauen selber heller zu färben. Von deinen aufgehellten Brauen hast du nicht nur länger etwas, deine Augenbrauen-Routine nimmt nach dem Färben auch nur noch ein Minimum deiner morgendlichen Zeit im Badezimmer in Anspruch. Wir zeigen dir, wie’s geht!

Augenbrauen und Haarfarbe

Die Augenbrauenfarbe sollte im besten Fall der Haarfarbe, zumindest aber dem Haaransatz, gleichen.

Augenbrauen heller färben: Die richtige Farbe finden

Welche Farbe darf’s denn sein? Das kommt ganz auf das Farbergebnis an, das du dir für weichere Konturen in deinem Gesicht wünschst. Möchtest du deine extrem dunklen Augenbrauen deinen stark blondierten Haaren anpassen, dann greif am besten direkt zu Augenbrauenfarbe, denn mit Hausmitteln wirst du hier nicht weit kommen. Neben den gängigen Farben Schwarz, Grau und Braun zum Augenbrauenfärben erhältst Du online oder im Friseur-Shop ebenso Blondierung für deine schwarzen Augenbrauen. Für eine weniger drastische Farbveränderung der Augenbrauen kannst du alternativ auch eine helle Haarfärbung aus der Drogerie verwenden, bei der das Farbergebnis etwas schwächer ausfällt. Hast du deine Haare nur um ein paar Nuancen aufgehellt, zum Beispiel von Dunkelbraun auf Hellbraun, dann solltest du auch deine Bbrauen nur dezent heller färben. Meist genügen hierbei Hausmittel zum Aufhellen der Augenbrauen. Im Folgenden findest Du DIY-Anleitungen für alle drei Varianten, um Augenbrauen heller zu färben.

#1 Augenbrauen aufhellen mit Blondierung

Augenbrauen blondieren

Erst formen, dann Augenbrauen heller färben!

Bevor du deine tief dunklen Augenbrauen blondierst, solltest du dir sicher sein, dass das Farbergebnis im Vergleich zu deinen Haaren nicht zu krass ausfällt. So wie du sicher schon Horror-Storys wie die von einem fiesen Gelbstich beim Haare blondieren gehört hast, kann es dir auch beim Hellerfärben von Augenbrauen ergehen. Überlege dir also gut, ob du dich nicht erst mit Hausmitteln an deine optimale Augenbrauenfarbe herantasten solltest, anstatt gleich zu radikalen Blondierungsmitteln zu greifen! Für den perfekten Blondton kommst du um eine Blondierung nicht herum? Dann folge unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Reinigung: Reinige deine Augenbrauen gründlich und trockne sie anschließend ab, sodass sie für ein optimales Farbergebnis sauber und fettfrei sind.
  2. Formgebung: Zupfe deine Augenbrauenmit einer Pinzette in Form, sodass das Ergebnis ordentlich und akkurat wird.
  3. Anrühren: Rühre die Augenbrauenfarbe nun gemäß der Packungsanleitung an.
  4. Auftragen: Trage die Farbe gleichmäßig mit einem Färbepinsel in Wuchsrichtung auf. Nimm Korrekturen mit einem sauberen Wattestäbchen vor.
  5. Einwirken: Lass die Augenbrauenfarbe nun etwa 5 bis 10 Minuten einwirken. Je länger die Einwirkzeit, desto heller das Ergebnis!
  6. Entfernen: Nimm die Farbe nach der Einwirkzeit mit Wasser und Wattepads ab.

Hinweis: Wenn du dir bei der Einwirkzeit unsicher bist, dann halte diese lieber etwas kürzer als ein böses Erwachen zu provozieren! Falls das Farbergebnis noch nicht deinen Vorstellungen entsprechen sollte, kannst du den Vorgang immer noch wiederholen.

3 Fehler, die JEDE Frau beim Augenbrauen-Schminken macht

Artikel lesen

Video-Anleitung: So kannst du Augenbrauen via Blondierung heller färben

#2 Augenbrauen aufhellen mit Haarfärbung

Neben speziellen Farben und der Blondierung nur für die Augenbrauen, kannst du beim Kolorieren deiner Haare ebenso den Rest der Färbung auf deine Augenbrauen geben. Die Anwendung erfolgt dabei ähnlich wie auf deinem Kopfhaar. Da deine Augenbrauenhaare sich schneller erneuern und ausfallen als es auf deinem Kopf der Fall ist, wird es häufiger nötig sein, deine Augenbrauen mit der Haarfärbung heller zu färben. Ob in einem Schwung während des Haarefärbens oder separat – die Anwendung erfolgt dabei ähnlich wie beim Aufhellen mit Blondierung.

Hinweis: Wir raten dir eher zu eigens dafür gefertigten Produkten zu greifen, wenn du deine Augenbrauen heller färben möchtest. Auch wenn Haarfärbungen deinem Wunsch-Ergebnis farblich näher kommen mögen, sind spezielle Augenbrauenfarben und Augenbrauenblondierungen weniger gefährlich, sollte doch mal etwas ins Auge gehen!

Video-Anleitung: So kannst Du Augenbrauen via Haarfärbung heller färben

#3 Augenbrauen heller färben mit Hausmitteln

Neben der chemischen Färbung kannst du deine Augenbrauen auch mit natürlichen Hausmitteln heller färben. Diese bieten sich zum Beispiel an, wenn du deine Augenbrauen nur leicht aufhellen möchtest. Ganz ohne Färben kannst du deine Brauen dabei schnell und schonend um ein, zwei Nuancen heller gestalten. Einziger Nachteil: Oft sind mehrere Anwendungen notwendig, um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen. Besonders eignen sich Zitrone, Honig und Kamille, um deine Augenbrauen heller zu färben. Wie genau du die Hausmittel dabei verarbeiten musst, erklären wir dir jetzt!

Augenbrauen heller färben mit Zitrone:

  1. Presse eine halbe Zitrone und fange ihren Saft auf.
  2. Tauche ein Wattestäbchen so lange in den Zitronensaft, bis es sich vollgesaugt hat.
  3. Streiche das nasse Stäbchen vorsichtig über deine Augenbrauen. Halte das jeweilige Auge geschlossen, damit keine Zitronensäure hineingelangen kann.
  4. Tupfe Zitronensaft, der von der Braue herabläuft sofort ab.
  5. Der Saft kann einmal täglich angewandt und muss nicht ausgewaschen werden.
  6. Überschüssiger Saft hält sich in einem dunklen Fläschchen im Kühlschrank.

Augenbrauen heller färben mit Honig:

  1. Erhitze einen Teelöffel Bienenhonig NUR im Wasserbad auf etwa 40°C.
  2. Vermische den flüssigen Honig nun mit einem Esslöffel Olivenöl.
  3. Trage die lauwarme Honig-Öl-Mischung mithilfe eines Wattestäbchens auf.
  4. Die Einwirkzeit sollte beim ersten Mal nicht länger als 5 Minuten betragen.
  5. Wasche deine Augenbrauen anschließend gründlich aus.

Augenbrauen heller färben mit Kamille:

  1. Mische 2 Esslöffel Kamille und 300 Milliliter Wasser zu einem starken Konzentrat.
  2. Siebe die Mischung und bewahre den Sud in einer dunklen Flasche kühl auf.
  3. Trage den Sud täglich mithilfe eines Wattestäbchens auf die Augenbrauen auf.

Galerie: Die Farbe stimmt – jetzt fehlt noch die Augenbrauenform!

Wenn du mit dem Ergebnis deiner aufgehellten Brauen zufrieden bist, musst du sie nur noch in die richtige Form zupfen – oder du formst sie schon vor dem Färben, das ist ganz dir überlassen. Unsere Galerie gibt dir eine Überblick über verschiedene Methoden, den Brauen Form zu verleihen.

7 Methoden, um Augenbrauen in Form zu bringen

Egal für welche Methode zum Aufhellen deiner Augenbrauen du dich auch entscheidest: Wie auch beim Haarefärben solltest du den Allergietest nicht vergessen, bevor du beginnst, deine Augenbrauen heller zu färben! Wenn du deine Augenbrauen bereits verfärbt hast und sie deshalb aufhellen möchtest, kann dir Antischuppenshampoo dabei helfen. Je öfter du deine Brauen mit dem Shampoo wäschst, desto schneller verlieren sie Farbe. Auch Reinigungslotion fürs Gesicht kann zum Entfärben mehrmals täglich als Brauen-Reinigungsmittel verwendet werden. Wir wissen übrigens auch wie du lästige Flecken deiner Haarfarbe aus dem Gesicht entfernen kannst!

Bildquellen: iStock/golubovy, iStock/Dmitrii Kotin, iStock/MishaBeliy

*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?