Haarfarbe von Haut entfernen
Katja Gajekam 23.03.2018

Wenn du wie ich gerne mal deine Haarfarbe änderst, dann hast du sicher auch schon mal die Erfahrung gemacht, dass nicht nur deine Mähne etwas von der Farbe abbekommen hat, sondern auch deine Haut. Die Flecken sind äußerst hartnäckig und durch bloßes Rubbeln mit Wasser leider nicht wegzubekommen.

Video: 5 Tipps um die Haarfarbe rauswachsen zu lassen

Du willst die Haarfarbe nicht nur von der Haut loswerden, sondern befindest dich gerade im Übergang von künstlicher zu natürlicher Haarfarbe? Wir haben im Video Tricks für dich, mit denen das stilvoll gelingt.

7 Mittel um Haarfarbe von der Haut zu entfernen

Haarfarbe im Gesicht kann ziemlich lästig sein: Meist wird erstmal unnötig mit Wasser und Seife darauf herumgerieben, während sich zu den farbigen Flecken nun auch noch ein kräftiger Rotstich mischt. Dass du deine Haare frisch gefärbt hast, wird – dank deiner Farbpalette im Gesicht – am nächsten Tag defintiv niemandem entgehen. Doch ab jetzt bist du gewappnet!

#1 Zahnpasta

Zahnpasta kann sowohl bei Haarfarbe im Gesicht, als auch auf den Händen angewandt werden. Sie ist ein mildes Scheuermittel und kann die mit Haarfarbe bedeckte Haut abkratzen. Verwende nur so viel Zahnpasta wie nötig, um eine dünne Schicht über dem Farbfleck zu schaffen. Trage die Paste dabei am besten mit deinen Fingern oder einem Wattebausch auf und spüle sie nach 30 bis 60 Sekunden mit warmem Wasser ab!

#2 Vaseline

Vaseline* eignet sich ebenso bei Haarfarbe im Gesicht als auch auf den Händen. Dennoch solltest du vermeiden, sie in die Augen zu bekommen. Tupfe eine kleine Menge Vaseline auf deine Haut und massiere sie mit einer kreisenden Bewegung auf den Farbfleck, um die Haarfarbe entfernen zu können. Wische dann die Vaseline mit einem nassen, sauberen Lappen von deiner Haut, sobald sie beginnt, sich zu verfärben!

#3 Zitrone

ZitronenZitronen sind bestens dafür geeignet, oberflächliche Verfärbungen der Haut zu entfernen (übrigens auch super bei einem Unfall mit Selbstbräuner!). Halbiere sie dafür und streue auf eine der Hälften ein wenig Salz für den Peelingeffekt. Reibe damit nun mehrmals über die verfärbten Hautstellen, lass den Zitronensaft wenige Minuten einwirken und wasche ihn dann mit Wasser und nochmal ein wenig reibend ab.

#4 Zigarettenasche

Rauchen schadet der Haut eigentlich, Zigarettenasche soll jedoch wie ein Peeling wirken und somit auf einem feuchten Wattepad dabei helfen, Haarfarbe von der Haut zu entfernen. Wie gut das funktioniert, kannst du dir bei YouTube anschauen.

#5 Baby-Öl

Ebenfalls eignet sich Baby-Öl*, um Haarfarbe im Gesicht und besonders auf den Händen zu entfernen. Trage dazu mit deinen Fingern so viel Öl auf die verfärbte Haut auf, dass diese vollständig bedeckt ist. Lass das Öl anschließend am besten gleich über Nacht einwirken. Bei verfärbten Händen lässt sich die Haarfarbe am besten entfernen, wenn du Baumwollhandschuhe über deine geölten Finger ziehst. So wird auch nichts schmutzig!

#6 Backpulver

BackpulverBackpulver entfernt abgestorbene Hautzellen, die mit der Haarfarbe befleckt sind. Eine Mischung aus Backpulver und Reinigungsmittel zu gleichen Teilen legt die saubere Haut in Kombi mit Warmwasser und Waschlappen darunter frei. Verwende hier ebenso ein mildes Reinigungsmittel ohne Parfum oder Farbstoffe, um das Risiko von Irritationen zu mindern. Auch dieses Hausmittel ist allerdings nicht für Haarfarbe im Gesicht geeignet.

#7 Spülmittel

Eine kleine Menge Spülmittel kann bei Haarfarbe auf der Haut wahre Wunder wirken. Verwende es allerdings eher für deine Hände und Arme anstatt im Gesicht, da deine Gesichtshaut sensibler ist und auf das Reinigungsmittel reagieren könnte. Achte außerdem darauf, ein Spül- oder Waschmittel zu benutzen, das weder Farbstoffe noch Parfum enthält, um Irritationen deiner Haut zu vermeiden. Nutze dazu warmes Wasser und Wattepads!

Nagellackentferner? Bitte nicht.

Von Nagellackentferner als erste Hilfe, um Haarfarbe zu entfernen, hat sicherlich jeder schon einmal gehört. Wenn du diesen schon im Einsatz hattest, um Haarfarbe im Gesicht zu entfernen, dann solltest du künftig besser die Finger davon lassen. Die Inhaltsstoffe sind für deine zarte Gesichtshaut viel zu aggressiv und riskant. Auch auf anderen Hautpartien solltest du Nagellackentferner nur im absoluten Notfall, sparsam und verdünnt benutzen!

Wie wäre es mit einem neuen Ton, jetzt wo du weißt, wie du Haarfarbe von der Haut entfernen kannst?

Diese Haarfarbentrends sind 2018 angesagt!

Am besten bekommst du die Flecken aus dem Gesicht, wenn du sie möglichst schnell behandelst. Denn je länger sie einziehen, desto schwerer lässt sich die Haarfarbe entfernen. Vergiss nicht, deine Haut anschließend zu pflegen! Reinige die betroffen Hautstellen gründlich mit Wasser und trage eine beruhigende Creme auf, um Hautreizungen oder Ausschläge zu vermeiden. Um solche Färbeunfälle in Zukunft zu vermeiden, solltest du deine Haut vorher immer ordentlich mit Vaseline oder einem Öl schützen, so können die Farbpigmente gar nicht erst in deine Haut eindringen.

Bildquelle:

iStock/kot2626, iStock/Reimphoto, iStock/marekuliasz

* Partner-Links


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?