Mascara: Von Fliegenbeinen und Co.

Wimperntusche auftragen

Wimperntusche richtgi auftragen – Mareen hat so ihre
Probleme.

Mareen hat das gleiche Problem, das viele Frauen haben: Nicht nur die perfekte Jeans ist schwer zu finden. Auch die perfekte Wimperntusche scheint es nicht zu geben. Oder liegt es an der Technik?

Jeden Morgen, wenn ich mich schminke, stehe ich vor dem gleichen Problem: Entweder meine Wimpern kleben nach dem Auftragen der Mascara wie Fliegenbeine zusammen oder man sieht quasi überhaupt nicht, dass ich mich geschminkt habe. Ich möchte auch mal einen perfekten, dichten Wimpernaufschlag haben. Aber wieso ist das im Alltag so schwer zu verwirklichen?

Mascara – wie mans macht…

Mal lese ich in Beauty Magazinen, man soll die Mascara zwei Mal auftragen, um ein schönes und vor allem aufregendes Ergebnis zu erzielen. Aber genau das scheint bei mir nicht zu funktionieren. In dem Falle sehe ich nämlich immer so aus, als ob sich zahllose Fliegenbeine an meinen Augen angesiedelt hätten. Meine Freundin Susi meint dann immer: „Dann hast Du die falschen Wimperntusche!“ Aber Susi ist auch mit Wimpern gesegnet, die ungetuscht schon an Perfektion grenzen. Sie hat also keine Ahnung!

Mascara – mit Tricks zum Erfolg?

Nachdem ich zu meinem Beauty „Problem“ mal ein bisschen im Internet recherchiert habe, scheine ich abger eine Lösung gefunden zu haben: Den perfekten Augenaufschlag soll ich mit einer so genannten Base bekommen. Die meist weiße Tusche wird unter der eigentlichen Mascara aufgetragen und sorgt angeblich für dichte Wimpern und einen absolut hinreißenden Augenaufschlag. Genau, was ich will!

Manche Mascaras haben die Base bereits integriert, am anderen Ende der Mascara findet sich ein zweites Bürstchen mit der weißen Wunder-Tusche. Aber meist ist es preiswerter, wenn man die Base einzeln kauft. Im Drogeriemarkt gibt es die kleinen Mascara Helferlein von fast allen Marken. Und weil der Drogeriemarkt bei mir gleich um die Ecke ist, kann ich natürlich nicht an mich halten und muss zuschlagen.

Offenbar hätte ich mir das einfach mal früher überlegen sollen. Meine Wimpern können sich nämlich nun wirklich sehen lassen. Sie wirken länger, dichter und trotzdem noch natürlich. Kaum Fliegenbeine mehr zu sehen. Ich bin entzückt. Mal sehen, ob ich mit diesem Augenaufschlag nun auch die Männerwelt verzaubern kann…

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?