Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Bakuchiol ist die natürliche Wunderwaffe gegen Falten

Anti-Aging

Bakuchiol ist die natürliche Wunderwaffe gegen Falten

Es soll Falten einfach wegradieren, Unreinheiten verschwinden lassen und dabei auch noch besonders sanft zur Haut sein. Die Rede ist von der neuen Wunderwaffe Bakuchiol. Auf Pinterest schießt das pflanzliche Mittelchen derzeit als die natürliche Anti-Aging-Alternative zu den herkömmlichen Chemieprodukten durch die Decke – schafft es sogar in die Top 100 Trends 2019. Wir verraten dir, was das Pflanzenextrakt so besonders macht und ob es wirklich funktioniert!

Bisher galt Retinol als das Mittel gegen Falten. Die hoch konzentrierte, synthetisch hergestellte Form des Vitamin A hilft dabei, die Haut zu glätten und einer neuen Faltenbildung vorzubeugen. Leider aber nicht immer ohne bösen Nebeneffekt. Besonders sensible Haut kann auf die Flüssigkeit mit Rötungen und Entzündungen reagieren. Dank des pflanzlichen Pendants soll damit jetzt Schluss sein!

Was ist Bakuchiol überhaupt?

Bakuchiol ist ein natürlicher Wirkstoff. Er wird aus den Samen der Babchi-Pflanze gewonnen. Während die aktive Substanz bei uns erst seit Kurzem für Furore sorgt, wird sie in der traditionellen chinesischen Medizin und der indischen Ayurveda bereits seit Jahrhunderten in der Behandlung von Hautproblemen verwendet. Und dabei entpuppt sie sich als echter Allrounder. Schließlich soll Bakuchiol nicht nur die Hautalterung stoppen, sondern auch im Kampf gegen lästige Pickel helfen.

Wie wirkt Bakuchiol?

Verschiedene wissenschaftliche Studien, unter anderem die der Society of Cosmetic Scientists and the Société Française de Cosmétologie, kamen zu dem Ergebnis, dass Bakuchiol ähnlich wie sein synthetischer Zwilling Retinol die Kollagensynthese stimuliert. Sie ist essenziell wichtig für den Erhalt junger Haut. Schließlich bildet Kollagen das Gerüst, über das sich unsere Haut spannt. Je mehr Kollagen produziert wird, desto straffer und glatter ist das Hautbild. Mit voranschreitendem Alter verliert unsere Haut jedoch immer mehr an Kollagen. Die Folge: Sie wird schlaffer und Falten entstehen. Bakuchiol hilft, diesem Zerfall entgegenzuwirken.

Gleichzeitig schützt der pflanzliche Wirkstoff unsere Haut vor freien Radikalen. Sie entstehen zum Beispiel durch UV-Strahlen oder Schadstoffe und greifen mitunter das Kollagengerüst an und zerstören es. Denn genau wie das klassische Retinol handelt es sich auch bei Bakuchiol um ein wirksames Antioxidans. Statt wie Retinol die Haut durch die intensive chemische Säure zu irritieren, wird dem Pflanzenwirkstoff eine antibakterielle Wirkung zugeschrieben. Das bedeutet, dass neben der Faltenbekämpfung auch Hautunreinheiten vorgebeugt wird.

Für wen ist Bakuchiol geeignet?

Bakuchiol zählt ganz klar zu den Anti-Aging-Mitteln. Das lässt viele vermuten, dass der Wirkstoff nur für Frauen fortgeschritteneren Alters interessant ist. Damit liegen sie aber falsch. Denn, wieso solltest du erst warten, bis die Falten da sind, bevor du etwas gegen sie unternimmst? Viel sinnvoller ist es doch, den Prozess durch die gezielte Hautpflege so lange es geht hinauszuzögern. Wieso das Mittelchen also nicht einfach mal ausprobieren? Schließlich ist allein der Gedanke daran, seine Haut mit natürlichen Schönmachern, statt mit Chemiekeulen zu behandeln, echt toll.

Wenn du trotzdem lieber bei Retinol bleiben willst, findest du hier verschiedene günstige Produkte von The Ordinary:

Reizt dich das neue Wundermittelchen oder hast du bereits Erfahrungen mit Bakuchiol oder Retinol gemacht? Dann verrate uns doch in den Kommentaren, welches der Anti-Aging-Mittel dich mehr überzeugen konnte.

Bildquelle:

iStock/ronstik, Instagram/kayakalpglobal, Instagram/cosmetikdermatology

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich