straffe Haut

Brow Pinching: Das steckt hinter dem Anti-Aging-Trend

Brow Pinching: Das steckt hinter dem Anti-Aging-Trend

Cremes, Seren, spezielle Filler. Sie alle versprechen uns, besonders die empfindliche Haut rund um unsere Augen so lange es geht, straff zu halten. Eine spezielle Zupftechnik der Haut, Brow Pinching genannt, soll die Ausgaben für Anti-Aging-Produkte jetzt aber tatsächlich fast überflüssig machen. Wir verraten dir alles, was du über den Trend aus der traditionellen chinesischen Medizin wissen musst.

Anti-Aging-Trend: Was ist Brow Pinching?

Beim Brow Pinching handelt es sich um eine spezielle Massagetechnik, angelehnt an TCM (traditionelle chinesische Medizin). Wie der Name schon sagt, werden die Augenbrauen dabei mit geübten Handgriffen gezupft. So werden bei der Prozedur spezielle Druckpunkte der Augenpartie stimuliert und Blockaden gelöst – unter anderen das in der Akupressur sogenannte dritte Auge, dass sich zwischen den Augenbrauen befinden soll.

Das wiederum soll körpereigene Heilkräfte in Gang setzen. Wie bei einer Lymphdrainage fördert die Massage, die bis in tiefe Hautschichten geht, den Lymphfluss sowie die Sauerstoffversorgung der Zellen und Giftstoffe können abgetragen werden. Doch was hat das mit dem Verschwinden von Falten zu tun? Ganz einfach: Bei regelmäßiger Anwendung soll es durch die Stimulation zu einem leichten Aufpolsterungseffekt von Linien und Falten rund um die Augenpartie kommen.

Wie wird Brow Pinching angewendet?

Bisher ist Brow Pinching noch nicht ganz auf dem deutschen Markt angekommen. Das ist allerdings kein Problem – mit ein bisschen Übung kannst du die Massage auch ganz einfach selbst durchführen. Dafür die Augenbrauen einfach für circa zehn Minuten mit Daumen und Zeigefinger zusammendrücken. Wie genau das funktioniert, kannst du dir im folgenden Video angucken:

View this post on Instagram

Better than Botox! Introducing our Latest Treatment - BROW PINCHING 🚀❤️ a gentle massage that challenges your facial muscles and brings circulation to life 💆🏻‍♀️ ——— At @browarchitect_jhb we are proud and excited to bring this amazing treatment to South Africa, for the very first time 🇿🇦😄 ——— Some Benefits include: • Increases Collagen Production • Relaxes Facial muscles • Reduces Appearance of Wrinkles & Fine Lines • Rejuvenates Eyes & Assists with Puffiness • Aids in Brow hair growth • Removes a build up of Toxins ——— #browpinching #browarchitectjhb #clearwatermall #facialmassage #browtreatment #southafrica #collagenproduction #beauty #beautytips #aethetic #browshaping #betterthanbotox #browhairgrowth #eyebrows #bloodcirculation #pinching #allnatural #naturalbeautycare #beautystudio #expressstudio

A post shared by BROW ARCHITECT (@browarchitect_jhb) on

So kannst du den Effekt unterstützen

Natürlich kannst du die allgemeine Alterung deiner Haut aber auch mit Brow Pinching nicht komplett aufhalten. Deswegen ist es ratsam, die kleinen Linien von mehreren Seiten anzugehen. Auch, wenn diese traditionelle Methode ein Stück weit funktioniert, solltest du nicht aufhören, deine Gesichtshaut anderweitig zu pflegen. Damit du dabei nicht unnötig Geld ausgibst, solltest du einen genaues Blick auf die Inhaltsstoffe von Cremes und Seren werfen. Produkte mit einem relativ hohen Anteil von Retinol, dem natürlichen Pendant Bakuchiol oder Hyaluron sind dabei empfehlenswert.

Du bist auf der Suche nach weiteren interessanten Beauty-Produkten? Hier findest du unsere Lieblinge:

5 Dinge, die wir im September haben müssen

5 Dinge, die wir im September haben müssen
BILDERSTRECKE STARTEN (42 BILDER)
Bildquelle:

svetikd/iStock; Instagram/brow_hab/browarchitect_jhb

Hat Dir "Brow Pinching: Das steckt hinter dem Anti-Aging-Trend" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich