Nasolabialfalte entfernen
Christina Tobiasam 09.11.2018

Leidest du manchmal trotz bester Laune unter einem müden, traurigen und manchmal auch wütenden Gesichtsausdruck? Daran könnte die Nasolabialfalte schuld sein. Die kleinen Kummerfalten zwischen den Nasenflügeln und Mundwinkeln entstehen im Laufe der Jahre, doch nicht jeder hat im gleichen Maße mit ihnen zu kämpfen. Was hilft gegen die Falte, die dich älter machen kann, und wie kann man ihr vorbeugen?

Was hilft gegen die Nasolabialfalte?

Die anfangs feinen Linien zwischen Nasenflügeln und Mundwinkeln entstehen, da besonders diese Partie des Gesichts ein Leben lang im Dauereinsatz ist. Beim Lachen, Essen und Küssen werden der Mund und seine umliegende Hautregion stark beansprucht, sodass Entspannungsphasen zu kurz kommen. Neben den vielen alltäglichen mimischen Bewegungen verringert sich im Alter zusätzlich die Elastizität der Haut, was zu deren Erschlaffung führt. Generell gilt bei Falten: Je eher sie behandelt werden, umso geringer sind ihre Ausprägungen. Je nach Stadium, in dem sich die Nasolabialfalte befindet, muss auch die Behandlung gewählt werden:

1. Bei leichten Falten: Cremen und kneten

Sobald du unter den ersten Anzeichen einer Nasolabialfalte leidest, solltest du zunächst zu einer feuchtigkeitsspendenden Hautcreme* greifen und auch eine Extraportion Hyaluron in Form eines Serums* kann jetzt nicht schaden. Hyaluron und Feuchtigkeit fördern die Spannkraft und Durchblutung deiner Haut, sodass du schon nach wenigen Anwendungen frischer und wacher aussehen kannst. Auch ein Gesichtspeeling oder eine gezielte Gesichtsmassage können helfen.

Folgende Gesichtsmassage-Techniken solltest du ausprobieren:

  • Blase deine Wangen auf, halte die Luft für 10 Sekunden in den Wangen und puste sie dann ganz langsam aus. Wiederhole das Ganze dreimal.
  • Klopfe Wangen und Mund sanft mit den Fingerspitzen ab.
  • Massiere dein Gesicht mit einem Jade Roller*.

Tipp: Möchtest du die Nasolabialfalte kaschieren, hilft ein Make-up, das einen Ton heller als dein natürlicher Teint ist.

Gegen kleine Falten hilft auch ein Fruchtsäurepeeling!

Artikel lesen

2. Bei stärkeren Falten: Unterspritzung mit Hyaluronsäure

Natürlich hat auch die Schönheitsindustrie ihre Wege um eine Nasolabialfalte zu entfernen. Da wäre zum Beispiel die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure. Dabei wird der zu injizierende Stoff genau in die Falte gespritzt, sodass sich die Gesichtshaut aufpolstert und die feinen Linien verschwinden. Allerdings wird die Hyaluronsäure nach einiger Zeit vom Körper abgebaut, sodass die Behandlung nach circa einem halben Jahr wiederholt werden muss. Außerdem ist diese Methode relativ kostspielig: Die Preise beginnen bei 250 Euro.

3. Bei sehr tiefen Falten: Gesichtsstraffung

Je tiefer die Nasolabialfalte ist, umso schwieriger wird es, sie mit einer Creme oder einer Unterspritzung in den Griff zu bekommen. Eine Mittelgesichtsstraffung kann hier die Lösung sein, denn diese Methode lässt deinen Falten keine Chance mehr. Dabei handelt es sich um eine Vorform des Faceliftings, bei der die Wangenhaut in Richtung der Schläfen gezogen wird, was zum einen die Tiefe der Nasolabialfalte verringert und zugleich kleine Fältchen unter den Augen minimiert. Obwohl sich diese Behandlung nach einem großen operativen Eingriff anhört, wird sie zumeist ambulant durchgeführt, sodass deine Nasolabialfalte mit einem relativ kleinen Eingriff für die nächsten 10 Jahre entfernt wird. So verführerisch das klingt, müssen wir deine Freude an dieser Stelle etwas bremsen, denn die Straffung schlägt mit bis zu 8.000 Euro zu Buche.

Vor dem Gang zum Beauty-Doc: Probiere diese 5 Hausmittel gegen Falten!

Artikel lesen

Video: So kannst du Falten vorbeugen!

Du möchtest endlich wieder jünger geschätzt werden, als du eigentlich bist? Wenn du diese Tipps beachtest, bleibt deine Haut länger jugendlich und faltenfrei.

Egal ob mit einer Creme, Hyaluron-Unterspritzung oder Gesichtsstraffung: Es gibt viele Mittel und Wege, um die Nasolabialfalte entfernen zu lassen. So manche Methode kann aber auch ganz schön ins Geld gehen. Am besten beginnst du die Behandlung erst einmal mit Gesichtsmassagen und einer hochwertigen Creme. Hast du auch mit der lästigen Kummerfalte zu kämpfen? Verrate uns deine Erfahrungen und Tipps gerne in den Kommentaren.

Bildquelle:

istock/KatarzynaBialasiewicz

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?