Pickelmale loswerden
Katja Gajekam 16.08.2018

Pickelmale sind ganz schöne Mistkerle. Gerade erst musstest du dich eine ganze Weile mit ein paar Pickeln herumplagen, bis sie endlich abgeheilt sind. Doch sie waren so nett und haben dir ein kleines Andenken hinterlassen: rote oder dunkle Flecken. Doch um diese Pickelmale zu entfernen oder zumindest aufzuhellen kannst du ein paar Dinge tun.

Wie entstehen Pickelmale?

Nicht nur im Gesicht, auch an anderen Körperstellen wie dem Rücken, dem Po oder dem Dekolleté können Pickelmale auftreten. Das sind flache braune oder rote Pigmentflecken, die zurückbleiben können, wenn ein Pickel längst abgeheilt ist. Beim Abheilen werden Unreinheiten stärker durchblutet, wodurch sich die Gefäße weiten und der Farbstoff Melanin verstärkt eingelagert wird. Pickelmale werden daher auch als „postinflammatorische Hyperpigmentierung“ bezeichnet.

Doch warum haben manche Menschen mehr mit Pickelmalen zu kämpfen als andere? Zunächst neigen manche aufgrund von Veranlagung mehr zu einer Hyperpigmentierung oder halten sich vermehrt in der Sonne auf. UV-Licht begünstigt die Bildung von Pigmenten, also auch von Pickelmalen. Eine andere Ursache für die nervigen Flecken können starkes Herumdrücken am Pickel oder Probleme beim Abheilen sein.

Wenn du generell mit Pickeln zu kämpfen hast, solltest du diese 9 Dinge aus unserem Video möglichst vermeiden:

Mit diesen 9 Mitteln kannst du Pickelmale loswerden

Da sich Pickelmale nur auf der oberen Hautschicht befinden, kannst du diese entweder aufhellen oder langsam abtragen, damit sich neue Haut bilden kann. Das klappt mit folgenden Mitteln:

#1 Tägliche Pflegecreme

Es gibt mittlerweile viele Cremes gegen Hautverfärbungen und Pigmentflecken, die du täglich anwenden kannst. Sie haben teilweise einen aufhellenden Effekt und bekämpfen Verfärbungen nach und nach. Hier ist Geduld gefragt.

#2 Aknecremes

Aknecremes enthalten etwas aggressivere Wirkstoffe, die bereits entzündete Pickel bekämpfen können, das Abheilen unterstützen und auch danach noch gegen Pickelmale helfen können. Achte beim Kauf auf den Wirkstoff Benzylperoxid und wende die Salbe nur punktuell auf den Malen an, da die Haut sonst zu stark gereizt wird.

#3 Zinksalbe

Zink unterstützt die Abheilung des Pickels und sorgt dafür, dass die Entzündung schneller zurückgeht. Somit lagern sich weniger Pigmente an. Trage die Salbe also bereits auf, wenn deine Unreinheiten in voller Blüte sind. Achte darauf, dass die Salbe nicht zu fettig ist, sodass sie die Poren nicht verstopft.

Deine Pubertät ist längst vorbei, doch du hast immer noch Pickel? Dann leidest du unter Spätakne.

Artikel lesen

#4 Peeling mit Heilerde

Ein Peeling entfernt abgestorbene Hautschüppchen und regt die Durchblutung an, wodurch Pickelmale schneller abgebaut werden können. Zudem desinfiziert Heilerde akute Entzündungen von Pickeln und mattiert die Haut. Ein Muss für jeden mit unreiner Haut! Hier verrate ich dir mehr über die Wirkung von Heilerde auf unreine Haut.

#5 Vitamin C Serum

Vitamin C hat eine aufhellende Wirkung. Ein hochkonzentriertes Serum mit 20 Prozent Vitamin C Säure kann allgemein für ein schöneres Hautbild sorgen und Pigmentflecken bekämpfen. Ich schöre seit einem Jahr auf mein Vitamin C Serum, weil Pickel und Flecken seitdem stark abgenommen haben. Du kannst das Serum morgens und abends auftragen.

#6 Wasserstoffperoxid

Eine Lösung aus 3-prozentigem Wasserstoffperoxid ist ein super Hausmittel. Wenn du es jeden Tag mehrmals täglich mit einem Wattestäbchen auf deine Pickelmale tupfst, bleichen diese Stellen mit der Zeit leicht aus und die Flecken werden heller. Wasserstoffperoxid kann übrigens auch gegenandere Erkrankungen der Hauthelfen.

Mit diesen 7 Mitteln kannst du Pickel über Nacht loswerden

Artikel lesen

#7 Fruchtsäurepeeling

EinFruchtsäurepeeling ist ein chemisches Peeling. Dabei wird die Haut dank der Fruchtsäure angeregt, sich zu schälen und anschließend zu erneuern. Solche Anwendungen werden beim Hautarzt oder im Kosmetikstudio angeboten, mehrere Sitzungen sind zu empfehlen, um die Pickelmale zu entfernen. Fruchtsäurepeelings helfen auch super gegen akute Pickel.

#8 Mikrodermabrasion

Bei der Mikrodermabrasion handelt es sich um ein mechanisches Peeling. Dabei wird die Hautoberfläche mithilfe von feinen Kristallen abgeschliffen. Auch hier musst du mit ein paar Sitzungen rechnen, bis ein Effekt eintritt, dafür können dabei jedoch auch tiefere Aknenarben feiner werden.

#9 Laser oder IPL

Laser und Lichtimpulse (IPL) arbeiten mit einer ähnlichen Methode: Das Gewebe des Pigmentflecks wird zerstört, sodass sich neue Haut bilden kann. Hier sind meist mehrere Sitzungen nötig, die sehr teuer werden können und sich meist nur lohnen, wenn du generell deine Aknenarben entfernen lassen möchtest.

Generell solltest du ein wenig Geduld und je nach Methode auch viel Geld mitbringen, bis die Pickelmale verschwunden sind. Hausmittel wie Zitronensaft, Johanniskrautöl oder Essig haben meist eher kaum eine Wirkung. Wenn dich deine Pickelmale also wirklich stören und sogar dein Selbstbewusstsein beeinträchtigen, solltest du also eins oder mehrere der 9 Mittel ausprobieren. Bis du die Pickelmale entfernen konntest, kann eine leichte Foundation in Kombination mit Mineralpuder für einen schönen Teint sorgen.

So kannst du Pickel & Pickelmale gekonnt abdecken

Artikel lesen

Wie du Pickelmalen vorbeugen kannst

  • Trage Sonnenschutz. Wenn du in der Sonne liegst, wird deine Haut dazu angeregt, Pigmente zu bilden. Bereits vorhandene Pickelmale können noch dunkler werden und neue entstehen, wo gerade ein Pickel abgeheilt ist.
  • Drücke nicht am Pickel herum. Einerseits kannst du dadurch natürlich die Entzündung verschlimmern und Bakterien im Gesicht verteilen, andererseits begünstigt solch ein Handeln nur noch mehr das Entstehen von Pickelmalen.
  • Unterstütze die Abheilung. Behandle deine entzündeten Pickel mit der richtigen Aknecreme und kümmere dich auch um die Stellen auf deiner Haut, die eigentlich längst abgeheilt sind. Auch ein Peeling auf diesen Arealen kann helfen.

11 Hausmittel, die gegen Pickel helfen

Hast du bereits verschiedene Mittel erfolgreich ausprobiert, um deine Pickelmale zu entfernen? Vielleicht kannst du diese Tipps als Kommentar hinterlassen, um auch anderen Lesern zu helfen.

Bildquelle:

iStock/phasinphoto

Hat Dir "Lästige Pickelmale entfernen: 9 wirksame Methoden" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Lollyprinces0911 am 03.09.2018 um 10:25 Uhr

    Ich benutze jetzt schon seit längerem diese Zinksalbe und meine Pickelmale sind deutlich zurückgegangen. https://amzn.to/2PYcHKZ

    Antworten