Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Buzz Topics
  3. Verbraucht WhatsApp plötzlich dein ganzes Datenvolumen?

Krasser Fehler

Verbraucht WhatsApp plötzlich dein ganzes Datenvolumen?

In der heutigen Zeit ist Datenvolumen ein kostbares Gut! Schließlich hat kein Mensch Lust, irgendwann nur noch mit gedrosselter Geschwindigkeit surfen zu können. Wenn eine vielgenutze App wie der Messenger WhatsApp dann plötzlich unverschämte Mengen an Datenvolumen frisst, ist das ein echtes Problem – doch genau davon sind gerade viele Nutzer betroffen.

Schuld ist ein Bug, den viele User der App derzeit auf ihrem Smartphone haben. Auf einmal macht WhatsApp automatisch im Hintergrund riesige Backups – und das Datenvolumen ist schneller leer, als dir lieb sein dürfte. (Hier sind übrigens Tipps, wie dein Datenvolumen länger hält!)

Da du sicherlich sehr viele wichtige Informationen oder gemeinsame Erinnerungen mit deinen Freunden über WhatsApp versendest, ist es sehr praktisch, dass der Messenger automatisch Backups deiner Chats, Bilder und Daten erstellt. Dies passiert jedoch eigentlich so, dass die gespeicherten Daten aufeinander aufbauen. Was beim letzten Backup bereits gesichert wurde, wird es nun also nicht nochmal. Der Bug sorgt laut Chip jedoch dafür, dass gerade automatisch immer komplette Sicherungen aller verfügbaren Daten erstellt werden – und die sind mehrere Gigabytes groß. Tschüss, Datenvolumen!

Das kannst du machen

Erst einmal musst du herausfinden, ob du von dem Bug betroffen bist. Du kannst in deinen Einstellungen sicher genau ablesen, ob du plötzlich sehr viel mehr Datenvolumen verbrauchst als gewöhnlich. Es sollen auch nur Nutzer der Beta-Version von WhatsApp betroffen sein, die allerdings viele schon alleine deshalb haben, um neue Features vor allen anderen testen zu können.

Um auf Nummer sicher zu gehen, dass WhatsApp bei dir nicht unnötig große Mengen an Datenvolumen frisst, kannst du in den WhatsApp-Einstellungen die automatischen Backups komplett deaktivieren. Dann kann es aber sein, dass Bilder und Chats komplett verlorengehen, wenn du zum Beispiel dein Handy verlierst oder aus irgendeinem Grund WhatsApp neu installieren musst. Du kannst allerdings auch angeben, dass nur Backups gemacht werden sollen, wenn dein Handy eine WLAN-Verbindung hat.

Hast du die „normale“ Version von WhatsApp, hast du nichts zu befürchten. Und auch bei der Beta-Version ist die Behebung des Bugs in Arbeit. Ärgerlich nur, wenn das Datenvolumen vorher schon aufgebraucht wurde, oder?

Bildquelle: Getty Images/KristinaJovanovic, desired