Cara Delevingne bald im Interview mit der Queen?

Kim Kardashian interviewen? Ein Klacks für Cara Delevingne! Die schöne Britin scheint ihre journalistische Ader entdeckt zu haben. Nächster Wunschkandidat für ein Gespräch unter zwei Augen? Die Queen höchstpersönlich!

Warum kleckern, wenn man auch klotzen kann? Für Cara Delevingne scheint genau dies das Credo zu sein. Im Modelbusiness hat die schöne Blondine alles erreicht. Jetzt heißt es, neue Geschäftsfelder zu begehen.

Cara Delevingne bei einer Präsentation

Cara Delevingne weiß genau, was sie will

Für das „Love“-Magazin hat Cara Delevingne gerade erst Kim Kardashian interviewt, da stehen schon neue Pläne an. Diese sind zwar zumindest derzeit noch imaginär, aber man wird ja wohl noch träumen dürfen. „Oh. Die Queen. Ich würde sie liebend gerne interviewen. Sie wäre die Beste“, zitiert die Zeitschrift Cara Delevingne.

Cara Delevingne weiß, was sie will

Doch bis Cara Delevingne tatsächlich die Chance bekommen wird, Queen Elizabeth zu interviewen, würde sie sich auch über einen anderen Gesprächspartner freuen. So gab das Topmodel weiterhin an, gerne einmal mit Stephen Fry zu plaudern. Doch habe sie dabei einen ganz besonderen Wunsch. „Wenn Du jemanden interviewst, möchtest du, dass es gepublisht wird, damit es bekannt wird. Aber irgendwie würde ich ihn gerne interviewen, ohne dass es veröffentlicht wird. Weil man beim Antworten immer daran denkt, dass es veröffentlich wird. Ich möchte einfach so nah wie möglich an die Wahrheit herankommen“, beschrieb Cara Delevingne ihre ungewöhnliche Herangehensweise an das imaginäre Interview mit Stephen Fry.

Cara Delevingne weiß ganz genau, was sie will – und das wird sie vermutlich auch bekommen. Obwohl ein Interview mit der Queen da doch eher unrealistisch klingt. Aber ein Plauderstündchen mit Stephen Fry – warum nicht?

Bildquelle: Tristan Fewings/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?