Utility-Overall
Nina Rölleram 10.04.2018

Man muss ja nicht jeden Modetrend mitmachen, in diesem Fall bin aber auf jeden Fall dabei! Ich bin schon seit meiner Kindheit ein Fan von Einteilern, weil man darin einfach sehr lässig aussieht. Daher freue ich mich, dass Utility-Overalls wieder angesagt sind und ich schon bald den Look einer bekannten Schauspielerin aus den 70er-Jahren nachstylen kann.

Endlich so aussehen wie Ripley in „Alien“

Latzhosen und kurze Jumpsuits im Sommer waren schon immer voll mein Ding. Als ich vor ein paar Jahren dann den Filmklassiker „Alien“ sah, habe ich mich total in den coolen Look der ersten weiblichen Actionheldin der Kinogeschichte verliebt: Sigourney Weaver kämpft in der Rolle der Astronautin Ripley gegen das furchteinflößende Alien. Anders als viele zeitgenössische Actionheldinnen trägt sie dabei keine knappen Hotpants, sondern einen langärmligen Arbeitsanzug. Seitdem bin ich auf der Suche nach einem ähnlichen Teil und könnte bald Glück haben, denn den aktuellen Pinterest-Trends zufolge werden Utility-Overalls das Kleidungsstück dieses Frühlings!

So stylish sind die neuen Utility-Overalls

Die aktuellen Overall-Designs kommen in vielen verschiedenen Schnitten und Farben daher. Einige kommen Arbeitsanzügen in klassischem Khakigrün erstaunlich nahe. Einen feminineren Touch bekommen sie Dank Accessoires, hochgekrempelten Beinen und Schuhen mit Absätzen.

Utility-Overalls werden jedoch auch modern interpretiert und erinnern in strahlenden Senftönen und mit Bindegürteln weniger an Arbeitsbekleidung.

Wer für Kaki und Senfgelb nichts übrig hat, wird bestimmt trotzdem fündig werden. Ebenfalls angesagt sind Utility-Overalls in Navy. Kombiniert mit einer Piloten-Sonnenbrille sieht man darin ein bisschen aus wie eine toughe Polizistin, oder? Einen klassischen Utility-Overall im amerikanischen Arbeitsanzug-Look gibt es zum Beispiel schon ab 32 Euro von Dickies:*

Ich freue mich schon drauf, endlich Utility-Overalls shoppen zu können. Jedoch muss ich dafür erst mal Platz in meinem Kleiderschrank schaffen. Vielleicht sollte ich die folgenden Teile aussortieren?

7 Modetrends, die 2018 definitiv out sind

Welche Schuhe kombiniert man dazu?

So sehr ich Overalls auch liebe, ich bin mir immer unsicher, welche Schuhe ich dazu tragen kann. Die meisten Fashion-Bloggerinnen tragen Schuhe mit Absätzen zu ihren Einteilern, insbesondere dann, wenn die Beinlängen etwas kürzer sind. Allerdings müssen es keine High Heels sein, auch mittelhohe Blockabsätze oder die angesagten Kitten Heels machen sich gut.

Da ich jedoch fast nie Schuhe mit Absätzen trage, bin ich froh, dass viele Modelle auch richtig gut mit Sneakern aussehen. Einer dieser sieben Sneaker-Trends 2018 lässt sich bestimmt gut zu einem Einteiler tragen. Die Kombi aus grauem Utility-Overall und weißen Retro-Sneakern gefällt mir richtig gut:

Ich bestehe persönlich nicht darauf, Mode zu tragen, die den aktuellen Trends entspricht. Wenn jedoch genau die Kleidung angesagt ist, die mir besonders gut gefällt, freue ich mich, bald beim Shoppen fündig zu werden. Gefällt dir der lässige Arbeiteranzug-Look auch so gut wie mir oder findest du ihn total unsexy? Verrate mir dein Fashion-Urteil in den Kommentaren!

Bildquelle:

Getty Images/Timur Emek
* Partner-Link


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?