Petite Fashion

Die 7 besten Styling-Tipps für kleine Frauen

Die 7 besten Styling-Tipps für kleine Frauen

Kleine Frauen schummeln sich gerne mal ein paar Zentimeter größer. High Heels sind unsere besten Freunde! Dabei müssen es gar nicht immer Schuhe mit schwindelerregend hohen Absätzen sein. Wir zeigen dir die besten Styling-Tipps für kleine Frauen, mit denen du dich ganz ohne schmerzende Füße optisch größer machst.

Du bist kleiner als 1,65 Meter? Dann herzlich willkommen im Club. Wahrscheinlich sind deine Hosen auch immer viel zu lang, die Ärmel deiner Pullover dreifach gekrempelt und in angesagten Oversize-Looks siehst du aus, als würdest du in deinen Klamotten verschwinden. Damit ist jetzt Schluss! Denn um sich als kleine Frau gut zu stylen, muss man keine Wunder vollbringen: Mit ein paar einfachen Tricks wirkst du im Nu größer.

Wie effektiv und schnell die Styling-Tipps funktionieren, siehst du hier:

7 Styling-Tipps, die du als kleine Frau beachten musst:

Styling-Tipp #1: Wähle die richtigen Schnitte

Auch wenn XXL-Mäntel und Oversize-Schnitte gerade im Trend liegen, sollten kleine Frauen davon lieber die Finger lassen. Für sie sind kurze Schnitte, die den Körper wohl proportionieren, am besten. Gerade Blazer, Bomberjacken und kurze Daunenjacken zaubern eine tolle Figur. Bei Pullovern und Blusen setzt du am besten auch auf enganliegende Schnitte ohne Rüschen, Volants oder zu viele Details, die unnötig auftragen können.

In Sachen Jeans hingegen ist fast alles erlaubt. Gerade Skinny-Jeans in 7/8-Länge sehen toll aus und strecken optisch das Bein. Aber auch Culottes oder Mom-Jeans stehen Frauen kleiner als 165 cm super. Wichtig ist nur, dass die Hose am Knöchel endet und so noch ein Stückchen Bein hervorblitzt.

Mit diesen Jeans wirken kleine Frauen gleich viel größer:

Styling-Tipp #2: Betone deine Taille

Auch hier gilt: Oversize-Schnitte überlassen wir an der Stelle großen Frauen. Kleine Frauen gehen darin im wahrsten Sinne des Wortes unter. Wähle stattdessen lieber Fashion-Pieces, die eng am Körper sitzen und deine zierliche Silhouette und Taille betonen. Taillierte Blusen, Crop-Tops oder enganliegende Longsleeves sowie Paperbag-Hosen und High-Waist-Jeans funktionieren gut.

View this post on Instagram

Werbung | Ohhh Hellooo Weekend 🥴 Wir haben gestern spontan einen Abend „kinderfrei“ eingelegt und haben mit Freunden einen schönen Abend verbracht. Heute waren wir seit früh morgens on Tour und haben super viel To Dos abgearbeitet und im Anschluss hab ich euch ein paar neue @nakdfashion Looks gezeigt 😊 Welches Outfit hat euch am Besten gefallen und welches Teil darf nun bei euch einziehen? Mit meinem Code karokauer20 kann man nämlich ganze 20% sparen 😍 Ab dem späten Nachmittag haben wir dann das eigentliche Wochenende eingeläutet. Zu viert, - wieder vereint mit den Kids. Ich muss gestehen ich bekomm richtig schlechte Laune, wenn ich zu lang von ihnen getrennt bin. Kennt das jemand von euch? 😂 Deshalb haben wir das Handy beiseite gelegt und einfach qualitytime genossen. Wie seid ihr ins Wochenende gestartet? ❤️

A post shared by Karolina Kauer (@karokauer) on

Styling-Tipp #3: Kombiniere ähnliche Farben miteinander

Ein weiterer Styling-Tipp für kleine Frauen: Meide Kontrastfarben wie Schwarz und Weiß oder Color-Blocking. Warum? Wer zum Beispiel ein weißes Top zu einer schwarzen Hose trägt, der halbiert den Körper optisch und lässt beide Hälften klein aussehen. Looks Ton in Ton hingegen sind für kleine Frauen optimal, denn das Ensemble wirkt harmonisch und die Figur wird durch die gleichen Farben gestreckt. Tipp: Bleib am besten immer bei einer Farbfamilie in verschiedenen Abstufungen.

Styling-Tipp #4: Zeige deinen Hals

Rollkragen ist DER Trend schlechthin in diesem Herbst und Winter. Kleine Frauen sollten um ihn aber eher ein Bogen machen, außer die Shirts und Pullover liegen ganz eng an. Besser: In V-Shirts viel Hals und Ausschnitt zeigen. Die zu sehende Haut streckt nämlich optisch ganz toll den Oberkörper und man wirkt gleich viel größer.

View this post on Instagram

Which outfit is your favorite? @sweetest.chic

A post shared by OOTD Magazine (@ootdmagazine) on

Styling-Tipp #5: Trage hohe Schuhe

Zugegeben, es ist kein Geheimnis, dass High Heels einige Zentimeter dazu mogeln. Wer klein ist, sollte immer einen Absatz tragen und seien es nur fünf Zentimeter. Denn die Silhouette wird so gestreckt und der Gang wirkt gleich viel femininer. Optisch noch größer zauberst du dich, wenn der Schuh in der gleichen Farbe wie der Rest des Outfits ist. Mega Styling-Tipp!

Styling-Tipp #6: Wähle lieber dünne Gürtel

View this post on Instagram

OOTD @stephweizman

A post shared by OOTD (@ootdsubmit) on

Auch bei Gürteln ist die Devise: Weniger ist mehr! Gerade breite Statement-Modelle mit opulenter Schnalle unterbrechen deinen Oberkörper und verkürzen ihn optisch. Dünne Gürtel hingegen kann man auch wunderbar über Kleidern und Röcken auf der Taille tragen und sich damit noch ein paar Zentimeter größer schummeln.

Hier bekommst du die schönsten dünnen Gürtel in allen Formen und Farben:

Styling-Tipp #7: Vermeide große Handtaschen

Ja! Wirklich. Denn große Taschen verschieben deine Proportionen und lassen dich noch kleiner wirken, als du eigentlich bist. Figurschmeichler hingegen sind Cross-Body-Bags, kleine Rucksäcke oder die in diesem Jahr angesagten Box Bags.

View this post on Instagram

Kann ich bitte meinen Montag wiederholen? ✨🙈 Nur ohne Periodenkrämpfe? Danke 😅🙏🏻 Was ein Glück, dass keine Arbeit liegen geblieben ist und ich den Tag erst angefangen habe zu verschlafen, als alle wichtigen To-Dos abgearbeitet waren ✨ Und ein Glück, dass ich einen so wundervollen und verständnisvollen Ehemann habe, der mich zwischen seiner ganzen Arbeit noch gepflegt und versorgt hat ♥️ Nachdem es mir dann nachmittags Gottseidank besser ging, haben wir noch Katzenfutter besorgt und sind eben noch eine kleine Runde am Rhein entlanggelaufen. Und nun liegen wir mit Snacks auf dem Sofa und schauen einen Film 🎞🎥 Auch wenn der Montag nun gut endet, hoffe ich, dass ihr etwas besser in die Woche gestartet seid als ich ♥️ #newcarmushkapresets #comingsoon #cologne

A post shared by FASHION • LIFESTYLE • TRAVEL (@carmushka) on

Gleiches gilt übrigens auch für Schmuck: Klobiger Statement-Schmuck und dicke Gliederketten wirken bei einer zierlichen Figur schnell überladend und die Proportionen stimmen nicht mehr. Besser sind lange, filigrane Ketten und Ohrringe in Roségold, Gold oder Silber ohne viel Chichi.

Mach den Test: Welcher Style passt wirklich zu dir?

Was sagt du zu den Styling-Tipps für kleine Frauen? Beherzigst du sie schon alle oder ist es dir gar nicht so wichtig, größer auszusehen? Was darf deiner Meinung nach im Kleiderschrank von kleinen Frauen auf keinen Fall fehlen? Sag es uns gerne in den Kommentaren!

Bildquelle:

gettyimages/Caroline McCredie

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich