Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Fit & gesund
  3. Gesundheit
  4. Insektenschutz-Test: Die besten Zecken- und Mückensprays bei Stiftung Warentest

Testsieger

Insektenschutz-Test: Die besten Zecken- und Mückensprays bei Stiftung Warentest

Mücken und Zeckenschutz-Spray Warentest
© istock / Zbynek Pospisil

Mücken und Zecken sind eine echte Plage. Dank der immer wärmer werdenden Sommer gibt es immer mehr von ihnen und teilweise breiten sich auch Arten aus, die Krankheiten übertragen. Ein guter Insektenschutz ist deshalb wichtig, nicht nur um sich vor dem Juckreiz eines Stiches zu schützen. Doch welche Insektenschutz-Sprays helfen wirklich? Wir zeigen dir die Testsieger des Stiftung Warentest Insektenschutz-Tests! Diese Mittel helfen wirklich gegen Mücken und Zecken.

So hat Stiftung Warentest die Insektenschutz-Sprays getestet

Der Test von Stiftung Warentest stammt bereits aus dem Jahr 2017. Getestet wurden sowohl Mittel, die nur gegen Zecken helfen sollen – viele hiervon helfen allerdings auch zuverlässig gegen Mücken – als auch Kombipräparte gegen Mücken und Zecken. Für den Test mussten die sechs Proband*innen starke Nerven bewahren. Sie wurden nämlich Tausenden der unbeliebten Insekten und Spinnentiere ausgesetzt, um zu testen, ob das eingesprühte Hautareal mindestens sechs Stunden von den Blutsaugern gemieden wird. Der Testsieger war dabei das Spray Protection Plus Multi Insektenschutz von Autan. Dieses gibt es mittlerweile unter anderem Namen. Es heißt jetzt Autan Multi Insect Pumpspray. Du findest es zum Beispiel hier bei Amazon:

Autan Multi Insect Pumpspray

Autan Multi Insect Pumpspray

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 23.06.2024 12:12 Uhr

Die Insektenschutz-Testsieger im Überblick

Insgesamt fiel der Insektenschutz-Test sehr positiv aus. Gleich 10 von 14 getesteten Mitteln konnten die Note "Gut" ergattern. Wir zeigen dir die drei Mittel, die am allerbesten abgeschnitten haben:

TestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
Autan Multi Insect Pumpspray
Autan Multi Insect Pumpspray
ab 6,90 €
ZECKITO classic Insektenschutz Pumpspray
ZECKITO classic Insektenschutz Pumpspray
ab 2,49 €
Anti Brumm Zecken Stopp
Anti Brumm Zecken Stopp
ab 14,81 €
Bewertung
Stiftung Warentest
Gut (1,7)
Stiftung Warentest
Gut (1,8)
Stiftung Warentest
Gut (1,8)
Pro & Contra
  • Wirkung gegen Zecken „Sehr gut“ (0,8)
  • Wirkung gegen Mücken „Sehr gut“ (1,2)
  • Kann die Schleimhäute reizen
  • Wirkung gegen Zecken „Sehr gut“ (0,8)
  • Wirkung gegen Mücken „Sehr gut“ (1,2)
  • Kann die Schleimhäute reizen
  • Unangenehmer Geruch
  • Wirkung gegen Zecken „Sehr gut“ (0,8)
  • Wirkung gegen Mücken „Sehr gut“ (1,2)
  • Kann die Schleimhäute reizen
  • Unangenehmer Geruch
Verfügbar bei6,90 €Rossmann2,49 €14,81 €

Den vollständigen Insektenschutz-Test kannst du dir hier kostenpflichtig bei Stiftung Warentest ansehen.

Anzeige

Auch auf natürliche Weise sollen sich Mücken vertreiben lassen. Zum Beispiel mit bestimmten Lebensmitteln:

Insektenschutz-Test: Sehr guter Schutz, doch es gibt einen Haken …

Tatsächlich können spezielle Sprays einen sehr guten Schutz bieten, wie der Insektenschutz-Test der Stiftung Warentest zeigt. Weniger effizient sind hingegen Mückenschutz-Armbänder. Hier fielen alle getesteten Produkte durch. Mit der Testnote „Gut“ (1,7) wurde das „Autan Protection Plus“-Spray Testsieger. Die Schutzwirkung gegen Zecken als auch gegen Mücken wurde sogar als „Sehr Gut“ bewertet. Bis zu acht Stunden hat man damit Ruhe vor nervigen Insekten.

Autan Protection Plus Multi-Insektenschutz

Autan Protection Plus Multi-Insektenschutz

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 23.06.2024 15:47 Uhr

Allerdings gibt es einen Haken: Das Spray kann die Schleimhäute reizen und enthält in der Kategorie „Gesundheit“, die ebenfalls in die Wertung einfließt somit nur ein „Befriedigend“. Damit ist das Spray jedoch nicht alleine. Keines der getesteten Produkte konnte in dieser Kategorie so wirklich punkten. Das Autan-Spray schneidet mit einer Wertung von 2,8 auch hier noch verhältnismäßig gut ab.

Ein Pluspunkt ist auch, dass es keinen allzu unangenehmen Geruch verbreitet. Durch diesen fiel hingegen das deutlich teurere „Anti Brumm Forte“-Spray auf. Dieses schützt ebenso gut, erhält durch den klinischen Geruch jedoch Punktabzug und landet bei einer Wertung von 1,8. Die günstigste und ebenfalls gut bewertete Alternative bekommst du im Drogeriemarkt Rossmann. Das „Zeckito Classic Insektenschutz Pumpspray“ kostet dort gerade einmal 2,29Euro und schneidet ebenfalls mit 1,8 ab.

Anzeige

Nicht nur Mücken und Zecken können im Sommer nerven, auch Hitze in der Wohnung beschert uns schlaflose Nächte. Im Video zeigen wir dir, was du dagegen tun kannst:

5 Tipps gegen Hitze: So kann man seine Wohnung abkühlen Abonniere uns
auf YouTube

Insektenschutz-Test: Diese Produkte fallen durch

Obwohl die meisten Produkte im Test überzeugen konnten, gibt es doch auch ein paar Verlierer, die leider wenig wirksam waren. Die folgenden Sprays wurden nur als ausreichend oder mangelhaft bewertet:

  • Noskito Intensiv-Schutz vor Zecken (3,6)
  • Zedan Natürlicher Insektenschutz (5,0)
  • Braeco Zecken Abwehr (5,5)

So wendest du das Insektenschutzspray richtig an

Damit das Schutzspray auch wirklich hilft, ist eine korrekte Anwendung wichtig. Bei der Dosierung solltest du dich an die Anweisungen des Herstellers halten. Da fast alle Sprays die Schleimhäute reizen, sollten sie außerdem nicht in Nähe von Mund, Augen und Nasen kommen. Statt die Sprühflasche auf den Körper zu halten und wild drauflos zu sprühen, ist es sinnvoller, das Spray in die Hand zu geben und sich anschließend am ganzen Körper einzureiben. Da die meisten Sprays wasserlöslich sind, muss das nach dem Schwimmen wiederholt werden. Wenn du zusätzlich Sonnenmilch aufträgst, solltest du diese zuerst verwenden und anschließend das Spray auftragen. Außerdem solltest du aufpassen, keine Hautflächen auszulassen, denn die Sprays wirken nur da, wo sie auch wirklich auf der Haut aufgetragen wurden.

FSME-Impfung in Risikogebieten empfohlen

Besonders schützen sollten sich Menschen, die in einem FSME-Risikogebiet leben. FSME steht für die Gehirnhautentzündung Frühsommer-Meningoenzephalitis. Zecken können die Krankheit, durch Viren übertragen. Insgesamt 164 Landkreise zählen laut Robert-Koch-Institut zu den Risikogebieten. Vor allem der Süden des Landes ist betroffen.

Anzeige

Wer in einem Risikogebiet lebt, dem wird empfohlen, sich gegen die Krankheit impfen zu lassen. Denn auch wenn Sprays Schutz bieten können, geht man so auf Nummer sicher und verhindert eine Ansteckung mit der schweren Krankheit.

Stiftung Warentest: 35 Testsieger, die du unbedingt kennen solltest

Stiftung Warentest: 35 Testsieger, die du unbedingt kennen solltest
Bilderstrecke starten (37 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.