HomepageForenGesundheitsforumWie seit ihr zu Raucherinnen geworden?

Wie seit ihr zu Raucherinnen geworden?

tine96am 13.09.2012 um 19:12 Uhr

Hi desired-Mädels,
ich wollte mal fragen wie ihr zu Raucherinnen geworden seit? habt ihr heimlich geraucht? und wo habt? bzw an welchen orten habt ihr geraucht?

Nutzer­antworten



  • von pelzhase am 15.09.2012 um 16:01 Uhr

    Ging nahtlos. Freundinnen rauchten, mir gefiels, dann rauchte ich ebenso und bald war eine Tagesmenge notwendig.
    Wo? An der frischen Luft, bei Feiern, auf Parties, heute auch daheim.

  • von PreCious__ am 14.09.2012 um 13:54 Uhr

    Gemeinsam mit Freunden mit 14, da wars halt noch cool 😀 Und irgendwann wars so weit dass es nicht mehr cool war, aber aufhören ging dann auch nicht so leicht, hab schon mal 3 Monate aufgehört, und rauche mittlerweile nicht mehr regelmäßig

  • von scharlatan am 14.09.2012 um 12:27 Uhr

    hab mit einer freundin als ich 13 jahre alt war es mal ausprobieren wollen. da fand ich da halt noch cool. hab es dann wiederum mit anderen freunden probiert und irgendwann brauchte man das halt. hab dann aber nach 10 jahren wieder aufgehört. und nun leb ich auch schon 6 jahre ohne und bin heilfroh darüber.

  • von BelleRomania am 14.09.2012 um 08:17 Uhr

    ich rauche seit ca. 3 Jahren… Am Anfang haben nur meine Freunde geraucht, ich noch nicht. Dann wenn ich auf Partys war, hab ich dann immer mal gezogen usw. Dann hab ich mit der Ausbildung angefangen, bin mit den Rauchern in den Pausen raus gegangen und mir dann auch mal ne Zigarette geschnorrt und irgendwann mir dann auch das erste Päckchen gekauft. Und dann wurde es immer mehr

  • von ZauberfeeJulia am 14.09.2012 um 07:43 Uhr

    Dazu muss ich aber sagen, wenn ich mit Nichtrauchern unterwegs bin die den Geruch nicht mögen, dann verzicht ich drauf. Oder wenn ich an ner Bushaltestelle sitz/steh direkt neben anderen Leuten, dann rauch ich auch nicht.

  • von ZauberfeeJulia am 14.09.2012 um 07:42 Uhr

    Die erste hatte ich mit 13 zusammen mit meiner Cousine (damals 15).
    Dann lange Zeit nicht mehr. Dann mal gelegentlich und richtig angefangen habe ich mit 18. Warum weiß ich gar nicht mehr, ich habs eben wieder probiert und es hat mir geschmeckt. Hab auch nicht vor, aufzuhören, ich genieß es und werde nicht drauf verzichten. Klingt jetzt komisch, aber die Kohle ises mir wert, is ja der einzige “Luxus” den ich mir leiste. Ich rauche auch relativ viel, fast ne Schachtel am Tag. Wenn ich mal ein Kind bekommen sollte, werd ichs reduzieren. Aber vorher… nö, ich rauche einfach gerne. Viele finden das sicher dumm. Aber es ist hald so.

  • von Smeesy am 14.09.2012 um 07:39 Uhr

    gar nicht, indem ich mich bis heute vehement gegen das ungesunde gestinke wehre 😀

  • von chno am 14.09.2012 um 07:01 Uhr

    Gar nicht! 🙂

    Ich konnte allen Angeboten meiner Freundinnen und Kumpels widerstehen, die mir als Schüler ständig welche angeboten haben.

    Muss dazu sagen, dass meine Eltern beide geraucht hatten, die Wohnung und alles darin immer entsprechend stank und ich das irgendwann als Kind nicht mehr mochte, es mich richtig angeekelt hat. Vorher hatte ich mir mal eine der kalten Pfeifen meines Vaters in den Mund gesteckt – WAAAAAH, war das wiederwärtig! Ich wusste, dass ich diesen Geschmack nie wieder haben wollte. Ich habe danach auch nur mit zwei Rauchern geknutscht, und beide male war es ecklig! abe mir danach auch nur noch Nichtraucher als Partner gesucht.

  • von Erdbi am 14.09.2012 um 06:52 Uhr

    Achja, ein Grund wieso ich damals auf Parties eine geraucht habe, ist denke ich mal das ich cool sein wollte, obwohls eigentlichd das ganze Gegenteil ist. aber ich war damals zw. 15 un 16 Jahre alt und wollte natuerlich neues ausprobieren.

  • von Erdbi am 14.09.2012 um 06:50 Uhr

    Ich bin auch keine Rauchererin. Ich hab aber auch manchmal auf Parties eine geraucht, aber in meinem Leben noch nicht mehr als 10 Zigaretten. Und ich weiss auch nicht, wieso ich damals ab und zu eine geraucht hab oder bei Freunden dran gezogen habe, weils total eklig ist mMn.
    Ich weiss, dass es krank macht, es stinkt fuerchterlich, wenn ich Zigarettenrauch rieche, krieg ich kaum Luft und danach riecht man auch ausm Mund eklig. Das sind alles Gruende wieso ich niemals anfangen wuerde und weshalb ich sicherlich auch keine Zigarette mehr anruehren wuerde.

    Ne Freundin hat jetzt in der 12. angefangen zu rauchen, wegen ihrem neuen Freund (er raucht) und weil sie “da runterkommt und sich beruhigt”. Ich kann mir nicht vorstellen wie man sich beruhigen kann durch Zigaretten. Fuer mich is das ekliges, krankmachendes Zeug das dazu noch schweineteuer ist.
    Fuer so ne Schachtel Zigaretten mach ich lieber nen schoenen Ausflug mit meinem Freund oder geh mit ihm essen. Eine Schachtel Zigaretten kostet ausserdem eine Zugfahrt hin un zurueck zu meinem Liebsten, also investier ich mein Geld doch lieber da rein.

  • von meinelieben am 13.09.2012 um 22:47 Uhr

    ich habe Angefangen als ich ca, 23 Jahre alt war, hatte mal mit 15 probiert, es aber nicht gemocht und verkraftet, Grund für mein Anfangen war meine Ehe und mein be…. Exehemann.

    Ich kann aber Anfangen und aufhören, wann ich möchte!

  • von mali_andjeo am 13.09.2012 um 22:15 Uhr

    In der siebten Klasse hab ich angefangen, das war auf Chorfahrt… ich war vor allen anderen meiner Stufe in den höheren Chor aufgenommen worden und habe deswegen viel mit älteren Leuten rumgehangen… die eben auch geraucht haben… und irgendwann war die Neugier einfach zu groß. Ich habe immer gesagt ich kann jeder zeit aufhören wenn ich wollte… aber ich konnte es nicht, habe immer nur wenige Tage oder Wochen durchgehalten… Ich habe in der Schule geraucht, auf dem Weg zum Bus auf dem Weg nach Hause, bei Freunden auf Partys beim Shoppen…
    In der 12 habe ich an eine andere Schule gewechselt, und habe wegen dem Stress mehr geraucht (Schulwechsel, Trennung, Abinoten) als je zuvor. Dann habe ich einen wirklich tollen Menschen kennengelernt, der eine ganz einfache Taktik angewendet hat, wenn ich geraucht habe, hat er den Rest des Tages nicht mehr mit mir gesprochen… ich habe sehr schnell viel weniger geraucht… ab und zu noch aus Trotz aber seit 7 Monaten habe ich nicht eine Zigarette angerührt 🙂 Trotzdem ist es auf jeder Party und der Arbeit immernoch ein Kampf…

  • von Doisneau am 13.09.2012 um 21:26 Uhr

    also ich rauch seit circa 6 jahren immer mal wieder (dh auf parties eigtl immer wenn alkohol iwo fliest und auch so mal zwischendurch) ist allerdings auch manchmal so dass ich 1 2 monate garnich rauche also iwie bin ich eigtl keine raucherin dh dann wohl gelegenheitsraucherin haha

  • von belladella am 13.09.2012 um 20:24 Uhr

    ich bin zwar nichtraucherin. meine erste zigarette hab ich allerdings schon sehr früh geraucht. mit 11. Mein Vater hat seine Kippen immer offen liegen lassen und ich hab# dann mal heimlich probiert. zeitweise war ich auch mal “partyraucherin”. find das aber im nachhinein total lächerlich. Entweder man raucht oder nicht. partyraucher sind oft mitläufer (wie ich damals). Jetzt rauche ich gar nicht mehr.

  • von Youngwildfree am 13.09.2012 um 20:00 Uhr

    Bei mir hat es ungefähr vor einem Jahr begonnen und zwar durch meine beste Freundin. Wir waren alleine zu Hause, ihr Vater hat seine Kippen zu Hause liegen lassen und so haben wir unsere erste heimlich auf dem Balkon geraucht.
    Wir fanden das dann irgendwie cool (frag nicht wieso, ist einfach nur dämlich) und haben uns dann auch unsere erste Packung gekauft und so wurden es immer mehr. Irgendwann hat dann der ganze Freundeskreis geraucht und ja. So schnell kanns gehen.
    Aber ich würde jedem raten nie anzufangen oder wenn dann nur gelegentlich zu rauchen also es versuchen unter Kontrolle zu halten. 😉
    Und meine Eltern wissen mittlerweile auch davon, aber die Enttäuschung am Anfang war schon groß. Ich glaube für die Eltern ist das einfach das Schlimmste

  • von CruelIntentions am 13.09.2012 um 19:36 Uhr

    Also bis vor einem Jahr noch hab ich so gut wie gar nicht geraucht. Und auch ne Freundin immer geschimpft, weil sie es sich mit 20 noch angefangen hat. Tja… Dann habe ich angefangen zu studieren und war auf Partys oft mit Rauchern unterwegs. Wenn die mir eine angeboten haben, dachte ich mir “Was solls, eine kannst du schon rauchen”. Dann kam der Fasching, ich ging immer öfters mit nem guten Freund und meinem Bruder weg. Und die beiden sind auch “Partyraucher”. Dadurch habe ich es mir leider angewohnt, dass ich auf Partys totaaal viel rauche! Wenn ich mit Nichtrauchern unterwegs bin, fällt es mir aber auch nicht schwer, auf die Zigarette zu verzichten. Aber wenn ich mit oben besagtem Freund unterwegs bin… Ohje, ohje! 😀

  • von la_vive95 am 13.09.2012 um 19:28 Uhr

    “Wie seit ihr zu Raucherinnen geworden?” – Gar nicht. 🙂

  • von nettee am 13.09.2012 um 19:18 Uhr

    Also ich habe Zigaretten gekauft und geraucht und das ging dann solange bis ich richtige Raucherin war. Am Anfang habe ich heimlich geraucht, auf Spielplätzen und draußen. wo wir gerade rum hingen. was für eine Frage, tipp wenn du nicht rauchst lass es bloß bleiben.

Ähnliche Diskussionen

Seit 20 Tagen Periode Antwort

Lady_A am 17.11.2011 um 16:28 Uhr
Hallo desired-Mädels. Ich wollt mal fragen, ob jemand darüber bescheid weiss, ob es normal sein kann dass man seine Periode seit über 3 Wochen hat..uns es so aussieht als wolle sie gar nicht mehr aufhören..wird nicht...

Lungenembolie und rauchen??? Antwort

PrettyPrincess am 22.10.2010 um 01:10 Uhr
Hallo desired-Mädels, ich habe am 29. 09. 2010 große schmerzen im Brust gehabt und atemnot. naja was sich rausgestellt hat ist: eine Lungenembolie 🙁 ich lag 9 tage im Krankenhaus. bin seit 2 wochen zuhause und...