HomepageForenGruppentherapieBeste Freundin gestorben – wie kann man das verarbeiten? :(

Beste Freundin gestorben – wie kann man das verarbeiten? 🙁

Anonym am 25.04.2010 um 01:09 Uhr

Hallo ihr Lieben..

Meine beste Freundin ist vor einer Woche gestorben. Ich fühle mich irgendwie alleingelassen, meine Freunde sind zwar da für mich und versuchen mich abzulenken, aber es funktioniert nicht…
Ich schäme mich wenn ich lache und einen Moment mal nicht an sie denke… Ich weiß nicht mehr weiter.. Wir sind 3 Jahre durch dick und dünn gegangen, haben über alles miteinander geredet und jetzt von einen auf den anderen Moment soll sie weg sein?!
Ich hab auch bis gestern nichts mehr gegessen und geschlafen hab ich auch so gut wie nicht…
Ich will das einfach nicht glauben ich hoffe immer, dass sie anruft und das alles nicht wahr ist… Mir fehlt ein Stück an meiner Seite, es hat mir einfach den Boden unter meinen Füßen weggerissen.. ich kann nicht mehr…
Was soll ich tun?? ich weiß nicht mehr weiter.. .. Wie habt ihr sowas verarbeitet?

Nutzer­antworten



  • von Traeumeling am 04.12.2013 um 04:28 Uhr

    In drei Jahren habe ich meine besten vier Freundinnen verloren. Sie waren meine stütze und ich ihre seit über 30 Jahren, meine liebste Freundin starb im Dezember 2012. Vom Sterbebett hat sie versucht noch mit mir zu reden und fragt mich “wie geht es Dir”. Ich bin nur am weinen, wir
    haben nachts stundenlang telefoniert, konnten lachen und weinen am Telefon. Sie lebte leider weit weg und wir
    haben uns nur zwei mal im Jahr gesehen, aber wir haben sehr viel telefoniert. Im meinem Alter möchte und kann ich keine neue Freundschaft mehr finden. Jetzt schreibe ich Tagebuch im Internet um alle sorgen und einige schöne Geschichten los zu werden, leider bekomme ich keine Antworten mehr. Ich bin so traurig das ich am liebsten zu ihnen möchte. Nur meine Enkelkinder halten mich “noch” davon ab.

  • von keeepsmiling am 25.04.2010 um 17:21 Uhr

    was ich noch sagen wollte..mir hat es total geholfen mit gott zureden……viele denken bei so einem todesfall..warum nimmt mir gott den menschen?…aber es ist einfach der lauf der dinge…und ich denke sie ist bei gott sehr gut aufgehoben…

    ich habe in der zeit viel gebetet…(mein freund lag im krankenhaus…vor seinem tod..)ich habe gott angeschien er soll ihn gesund machen,er hat es nicht verdient…und dann starb er..=(
    es war schrecklich…

    aber ich habe mit gott geredet und ich wusste es einfach das er auf ihn auspasst un das es ihm jetz gut geht….

    es ist ein schönes gefühl mit jemandem zu reden der deiner freundin am nächsten ist…einfach gott sagen zu können:pass bitte auf sie auf!

  • von keeepsmiling am 25.04.2010 um 17:15 Uhr

    sie ist nur eine schritt voraus!!
    denk immer daran das es ihr gut geht!
    und ich verspreche dir ihr geht es gut…

    ein guter freund von mir ist auch gesorben..es war nicht leicht..für niemanden aus seinem umfeld…

    schäm dich nicht wenn du lachst…denk immer daran das sie nicht wöllte das du weinst…du trauerst..und das ist normal..und wenn du lachst dann sitzt sie oben im himmel und freut sich zu 100% das du lachen kannst!!!!!
    bitte hab kein schlechtes gewissen…es ist einfach der lauf der dinge das menschen streben…und das schlimme am sterben ist einfach nurdie menschen zurück zulassen die man liebt!

    Du kannst Tränen vergießen,
    weil sie gegangen ist.
    Oder Du kannst lächeln,
    weil sie gelebt hat.
    Du kannst die Augen schließen und Beten,
    dass sie wiederkehrt.
    Oder Du kannst die Augen öffnen
    und all das sehen, was sie hinterlassen hat.

    süße sie wöllte nicht das du weinst…sie wöllte das du dich freust das du eine zeit lang mit ihr durchs leben gehn durftest..das ihr gemeinsam dinge entdecken durftet..einfach alles…

    sie ist nur einen schritt voraus

  • von Venus9 am 25.04.2010 um 11:21 Uhr

    ach du scheisse ich kann mir gar nicht vorstellen wie das leben ohne meine abf wäre… ohne ihr lachen, ohne ihre nähe… ohne sie halt einfach. die beste freundin gehört auf eine weise zu uns wie unsere augen weil sie der schlüssel zur seele sind. ich hab zwar noch nie einen wirklich vollkommenen geliebten menschen verloren, dassich darin erfahrung hätte aber mir ist vieles passiert. es ist einfach fakt, dass das leben jede wunde heilen kann was man bis jetzt nicht weiß. ich wette deine freundin ist selber traurig, dass sie dich nun verloren hat wo immer sie auch sein mag. und sie würde dir wünschen, dass du wieder lachst. also denke auf keinen fall dass du dich für ein lachen schämen müsstest denn genau das ist der richtige weg. wenn es sein muss geht es über schokolade 😀

    aber vergiss nicht dass deine bf nicht der einzige mensch auf der welt war, der dir wichtig war. du hast sicher auch andere gute freunde mit denen du davor schon spaß hattest und vllt zsm mit ihr. such dir auf jeden fall jemanden mit dem du reden kannst aber das schlimmste was du tun kannst ist dich einzubuddeln und alle anderen menschenzu vergessen, die dir bis dahin wichtig waren.

    denk nicht immer an sie. tu alles was dich an sie erinnert in einen kasten und verstecke ihn. auf keinen fall wegwerfen den in ein paar jahren erinnerst du dich vielleicht gerne an sie. aber jetzt darfst du nie einen song hören der euch verband, einen film sehen den ihr euch angesehen habt oder was auch immer. denn die erinnerung schmerzt am meisten.

    sei kein mensch der immer wieder zurückblickt. sei einer der in die zukunft schaut.

    ich wünsche dir alles alles gute und hoffe dass du bald wieder eine so gute freundin findest. friede ihrer asche

  • von Peanut1988 am 25.04.2010 um 07:41 Uhr

    Ich habe vor 2 Jahren auch meine beste Freundin verloren. =( Ich konnte es auch nicht wahrhaben. Ich habe jetzt eine Therapie angefangen weil ich gemerkt habe das ich so damit auf dauer nicht umgehen kann.
    Ich wünsche dir viel Kraft!

  • von Claire71 am 25.04.2010 um 07:37 Uhr

    Vor fast 7 jahren ist meine cousine/bete Freundin bei einem Unfall gestorben, ihre Kinder waren genauso alt wie meine, und als ich die Nachricht erfuhr, war meine Jüngste 5 Tage alt.

    Es war schlimm, und ich vermisse sie immer noch, es tut nicht mehr so weh.

    Zu erst habe ich eine stink wut gehabt, vorallem auf Gott, weil meine Cousine so super fromm war, und ein super Kirchgänger, und dann stirbt sie einfach so mit grade 30.

    Ein Jahr nach dem Unfall, rief meine Freundin an, um sich bei mir auszu heulen, daß von ihrem Mannes Freund die frisch geheiratete Frau einen Unfall hatte, und daß sie so starke Verletzungen hatte, und ( sie rief eine Woche lang jeden Tag an) daß sie zum Schluß die Geräte abgeschaltet hatten, weil keine Hoffnung mehr war.

    An dem Tag bin ich in die Kirche, und habe mich bei Gott bedankt, daß er Maren so geliebt hat, dsß er ihr dieses erspart hat.

    Aber ich habe mich jahrelang immer irgendwie gefühlt, so : wenn die Kinder irgendwas gemacht haben, schönes, oder auch nicht so schönes, “Maren wäre glücklich gewesen, sie hätte das bei ihren Kindern gesehen/ erlebt.”

    Mit ihrem Mann habe ich nur einmal geredet, weil ich denke, es bringt ihm nichts, wenn ich ihn anrufe, und dann losheule.

    Er hat sich schnell bei einer anderen getröstet. Die Kinder tun mir einfach nur leid, der Älteste ist in einer Pflegefamilie, und die kleinsten kennen Mama kaum.

    Leider kann ich Dir kaum weiterhelfen, aber ich glaube, eine Therapie ist keine dumme lösung. Ich habe mich um einen Platz jetzt bemüht, weil im Oktober mein Vater und im Dezember meine Oma gestorben sind, und ich daß Gefühl habe, alleine damit auch nicht fertig zu werden.

    Ich drücke Dich ganz feste.

  • von JessiiErbert am 25.04.2010 um 02:27 Uhr

    Ich weiß genau wie du dich fühlst, vor 2 Jahren ist mein bester Freund verstorben … Und es tut mir unendlich leid für dich, weil ich genau weiss was du gerade durchmachst. Bis vor Kurzem konnte ich nicht an sein Grab, es ging nicht. Aber seit circa einer Woche geht es einigermaßen bergauf. Ich spreche darüber und es hilft mir wirklich. Und das kann ich dir auch raten. Geh der Sache nicht aus dem Weg! Du musst dich deinen Gefühlen stellen. Sonst endest du wie ich …
    Du kannst mir gerne ne Nachricht schreiben, wenn du darüber sprechen magst. Ich wünsch dir alles, alles Gute

Ähnliche Diskussionen

Freund der besten Freundin gestorben, was zu tun????? Antwort

Am 14.05.2009 um 16:20 Uhr
Hey ich bin heute ein wenig verzweifelt und bräuchte bitte mal ein paar.. na ja sagen wir tipps oder ratschläge. der Freund (nächsten monat wäre er 19 gewurden) von einer meiner besten Freundinnen ist gestern abend...

Steht er auf mich trotz Freundin? Antwort

Am 30.06.2010 um 17:46 Uhr
Bleib lieber anonym bei der Sache.. Also ich bin im Moment ein wenig irritiert von einem Typen, den ich seit einigen Wochen kenne. Er ist in meiner Stufe und seine Freundin auch, soll aber nicht mehr so gut laufen,...