HomepageForenMamiBabyReflux beim Säugling, wer hat Erfahrungen??

Reflux beim Säugling, wer hat Erfahrungen??

Chrissy75am 11.09.2012 um 18:05 Uhr

Hallo liebe Mamis
war heute mit meiner Maus( jetzt 8 Wochen alt) beim Röntgen, weil sie sie viel spuckt und auch sehr wenig nur zunimmt (40-60 gr./Woche).
Jetzt haben sich meine Befürchtungen betätigt, die Untersuchung ergab einen ziemlich deutlichen Reflux.
Wem geht es genauso und kann mir Tipps geben, bzw. mir sagen was es für Therapiemöglichkeiten gibt.
Vielen Dank für Eure Antworten.
LG. Christine

Nutzer­antworten



  • von Chrissy75 am 13.09.2012 um 21:25 Uhr

    vielen Dank für Eure Tipps.

  • von gabrielegreipl am 12.09.2012 um 13:49 Uhr

    Hallo! Ich kenn Reflux von der Arbeit also ich hab schon etwas Ahnung 😉
    @sun2011: Reflux kannst du Dir so vorstellen, dass ein “Ventil” am Magen, dass ihn eigentlich komplett verschließt und so den Rückfluß von Magensäure und Essen verhindert nicht ganz dicht abschließt.
    Weitgreifende Therapiemöglichkeiten solltest Du auf jedenfall mit Deinem Kinderarzt besprechen. Denn nur der kann beurteilen ob man operativ tätig werden muß oder ob evtl. andere Therapien helfen können.
    Im Alltag würde ich Dir raten Deine Maus mit erhöhtem Oberkörper zu lagern. Z.B. ein Keilkissen unterzuelgen oder ein Stillkissen. Wobei ein Keilkissen ihr mehr helfen sollte, da der ganze Oberkörper höher gelagert ist. Je höher der Oberkörper gelagert ist, desto weniger reflux kann entstehen, da ja nichts von selbst nach oben fließt….
    ZUm Andicken gibts verschiedene möglichkeiten, aber ob das nötig und richtig ist, sollte wirklich mit nem Kinderarzt abgesprochen werden.
    Ich hoffe ich konnt dir ein wenig helfen.
    Leibe Grüße
    Gabi

  • von sun2011 am 12.09.2012 um 11:26 Uhr

    was is der reflux genau ??? sorry mädels hab auch ne tochter aber dis sagt mir net viel :-O und würde aber vllt gern helfen wenn ich üsste was es is !!! scheme mich ja nen bissel :-/

  • von baby3 am 12.09.2012 um 11:25 Uhr

    Hallo. Meiner spuckt auch ziemlich viel nimmt aber trotzdem ordentlich zu. Also Grießbei bei so kleinen würd ich nich mit in die Flasche machen. Die Nahrung von Alete reflux ist schon teuer und meiner hat nach der zweiten Flasche Bauchweh bekommen. Meine Ärtzin hat mir Nestargel von Nestle empfohlen. Was ich aber auch nicht nehmen werde da das auch nur Johannisbrotkernmehl zum andicken is wie in der Alete AR Nahrung. Frag am besten nochmal deine Kinderärtzin ob das Nestargel was wäre. Alles Gute

  • von krawinkelkind am 12.09.2012 um 11:05 Uhr

    meine hatte das auch.
    es gibt was zum andicken der milch wenn du nicht stillst.
    oder spezielle reflux nahrung (meeeegaaaa teuer)
    wir haben sie immer noch was im stillkissen sitzen lassen, also eher ne art etwas höher liegen.
    ich habe ihr aber zum andicken der milch etwas grießbrei von milupa (weniger süß) dazu gegeben und ab dem 8-9 monat hat sie von dem einen auf den anderen tag nicht mehr gespuckt, gewürgt oder sich nach dem essen übergeben.
    gglg

Ähnliche Diskussionen

Herzfrequenz Säugling Antwort

EastwestMandy am 25.03.2012 um 09:51 Uhr
Hallo Mamis 🙂 Könnt ihr mir vielleicht sagen wie hoch die Herzfrequenz vom Säugling sein muss? Wenn ich manchmal das Herz meines Kleinen erfühle, kommt es mir manchmal sehr schnell vor ... Liebe Grüße!

Säugling heiser Antwort

Isa_Omi2 am 15.01.2012 um 08:11 Uhr
Huhu, mein Säugling ist heiser! Mein Freund lacht mich aus, weil ich mir solche Sorgen mache, aber ich hab noch nie davon gehört, dass ein Säugling heiser werden kann. Was, wenn es etwas schlimmes mit den Stimmbändern...