HomepageForenMamiKinderwunschAlkohol während der Übungs-/Hibbelphase vor Bekanntwerden der SS

Alkohol während der Übungs-/Hibbelphase vor Bekanntwerden der SS

traumstern12am 26.10.2012 um 21:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben Erdbeeries,
ich habe mal eine etwas komische Frage, die ich mir seit wir mit dem Üben begonnen haben, stelle:
Wie geht Ihr mit dem Thema Alkohol wenn Ihr noch nicht wisst ob es in diesem ÜZ geklappt hat?
Trinkt Ihr ab einem bestimmten Zyklustag keinen Alkohol mehr oder verzichtet Ihr die ganze Zeit auf Alkohol oder erst nach pos. SS-Test?
Bin irgendwie ein bisschen überfordert was hier der richtige Weg ist. Mir geht es nur darum, ob ein Gläschen Wein oder ein Cocktail ab und zu schaden können.

Danke für Eure Antworten
Steffi

Nutzer­antworten



  • von Seelentanz am 29.10.2012 um 20:24 Uhr

    Ich war bevor ich wusste das ich Schwanger bin mit Freunden zelten und wir haben jeden Abend 1 oder 2 Bierchen getrunken.
    Als ich dann ein paar Wochen später erfahren habe das ich Schwanger bin habe ich natürlich nix mehr getrunken..

    Ansonsten würde ich sagen “Die Menge macht das Gift”!!
    Auch wenn man schwanger werden will ist gegen 1 Glas Wein ab und zu nix einzuwenden..Zumal ab und zu ein Glas Wein sogar gesund sein kann..

    Lg

  • von Lena0111 am 27.10.2012 um 16:26 Uhr

    Hallo traumstern 2,

    ich schließe mich da der Meinung von Juvilee an, dass es in den ersten Wochen noch nicht wirklich entscheidend ist, weil das Baby noch nicht über die Nabelschnur versorgt wird. Hab selbst ein paar Tage bevor ich den (positiven) SS-Test gemacht hab einen Erdbeerlimes getrunken, der mir (im Nachhinein) einfach nicht so gut geschmeckt hat wie sonst. Hab schon gehört, dass das sowas wie ein “Instinkt” bei Schwangeren ist 😉 Sinnlos betrinken würde ich mich während der Übungszeit allerdings auch nicht unbedingt – aber das mach ich eigentlich sowie nicht 😉

  • von traumstern12 am 27.10.2012 um 12:26 Uhr

    Vielen Dank, Ihr Lieben, für Eure vielen Antworten. Sehr beruhigend. Es geht mir hier auch nicht darum feiern zu gehen und mich zu betrinken, sondern einfach 1-2 Mal die Woche wenn mir danach ist ein Gläschen Wein oder einen Cocktail zu genießen.

  • von kgfs1909 am 27.10.2012 um 08:39 Uhr

    Also ich war auch vor der SS nicht viel am Trinken, ab und zu mal ein Glas Wein zum Essen. Aber feiern gegangen bin ich sowieso nicht…
    Als wir angefangen haben zu üben, habe ich einfach ab ca der Hälfte des Zyklus nichts mehr getrunken.

    Wobei man sagt ja, die ersten zwei Wochen der SS gilt das “alles oder nichts”-Prinzip. Entweder das Ei nistet sich ein und überlebt ohne Schaden oder eben nicht.
    Es ist da nämlich noch nicht an den Körperkreislauf der Mutter angeschlossen.

    Du kannst das im Prinzip machen, wie du es fûr richtig hälst. Andererseits ist es ja nicht schwierig auf Alkohol zu verzichten 😉

    Liebe Grüße,
    kgfs & Nathanael (4 Tage)

  • von eva19 am 27.10.2012 um 08:03 Uhr

    Ach das ist nicht schlimm, hab bei beiden SS Alkohol getrunken bis ich wusste dass ich schwanger war, und bei beiden ist nichts passiert, meine Tochter ist kerngesund und diesmal bin ich mit Zwillingen schwanger und beide sind drin geblieben 🙂 mein FA sagt solange man nicht weiß dass man Schwanger ist, ist alles erlaubt.

  • von Juvilee am 27.10.2012 um 06:19 Uhr

    Hi,
    also ich habe während des ÜZ auch Alkohol getrunken. Wahrscheinlich ist mein Würmchen auch unter Alkoholfluss nach einem lustigen Abend mit meinem Mann entstanden 😉 Meine FÄ meinte, dass bis zur 6.ten Woche überhaupt kein Risiko deswegen besteht, weil das Kleine noch nicht mit allem von der Nabelschnur versorgt wird und deswegen auch noch keine Schadstoffe abbekommt. Das hätte die Natur so eingerichtet, weil Frau ja nicht ab Tag1 Bescheid weiß, dass sie schwanger ist. Ich habe aber außer dem einen Mal nix im ÜZ getrunken weil es sich nicht ergeben hat.
    Allerdings habe ich eine Freundin die erst in der 17SSW von ihr erfahren hat und die war vorher noch im Urlaub und ordentlich feiern sehr regelmäßig (war ungeplant). Der Kleine ist bald ein Jahr und putzmunter.
    Am Ende muss es jeder selber wissen, aber spätestens nach einem positiven Test, sollte man !definitiv! aufhören 😀

    LG Juvi + Baby inside 18+3SSW

  • von kuatsch am 27.10.2012 um 00:45 Uhr

    hab immer ab ca. eisprung nichts getrunken und dann nach periode evtl. mal einen amaretto im restaurant;)

  • von Pituria am 26.10.2012 um 22:32 Uhr

    Ich hab auch seit wir beschlossen hatten zu üben keinen Tropfen mehr angerührt, ich bin/war da einfach vorsichtig evtl auch zu übervorsichtig aber aufgrund dessen, dass ich schon eine Fehlgeburt hatte (Missed Abortion 11. Woche) wollte ich einfach kein Risiko eingehen. Ich war auch die ganze Schwangerschaft über furchtbar und hab vieles nicht gegessen und getrunken aus Angst mein Kleiner könnte es nicht schaffen.
    Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste^^
    LG
    Steffi & Raphael (4 Monate alt)

  • von hexe0712 am 26.10.2012 um 21:49 Uhr

    Ich hab in dem Zyklus, in dem es geklappt hat, keinen Alkohol getrunken. Allerdings eher deshalb nicht, weil es sich nicht ergeben hat. In den Zyklen davor hab ich immer mal was getrunken.
    Geraucht hab ich übrigens bis zu dem Tag, an dem ich den positiven Test in der Hand hatte.

  • von JennyLara am 26.10.2012 um 21:45 Uhr

    Bevor ich erfahren hatte, das ich schwanger war, hatten wir eine Weihnachtsfeier von der Arbeit. Ich habe ein paar Gläschen zuviel Wein und Sekt getrunken gehabt. Eine Woche später habe ich einen SS Test gemacht, der direkt positiv war. ( SS war nicht geplant!!! ) und ich hatte soooo ein schlechtes Gewissen, weil ich auf der Weihnachtsfeier etwas mehr getrunken habe! Aber es war alles in Ordnung mit meinem Baby. Nun ist meine Maus schon knapp 16 Wochen alt, putzmunter und kerngesund! 😉
    Wenn ich allerdings schwanger werden möchte, würde ich auch komplett auf Alkohol verzichten….
    Lg
    Jenny und Lara

  • von maikaefer01 am 26.10.2012 um 21:23 Uhr

    Ich hab auch keinen Schluck mehr getrunken! War mir zu riskant…

  • von Feuermelder am 26.10.2012 um 21:15 Uhr

    Also ich würde die ganze Zeit dann auf Alkohol verzichten,ich bin eh nicht der große Trinker.Ich trinke nur ganz selten Alkohol und eigentlich ist es dann auch nur wenn ich weggehe.
    Als ich noch nicht wusste das ich schwanger war (war ungeplant) hatte ich 2 Wochen bevor ich es erfahren habe auch noch was getrunken,aber mein Sohn ist kern gesund 🙂
    Trotzdem würde ich es nicht drauf anlegen.

Ähnliche Diskussionen

Kinderwunsch - muss man wirklich konsequent auf Alkohol, Sushi usw. verzichten...? Antwort

Jas82 am 16.10.2013 um 12:50 Uhr
Hallo ihr Lieben, mein Mann und ich wünschen uns ein Kind, sodass wir seit einiger Zeit nicht mehr verhüten (vorher Pille). Während einer Schwangerschaft soll man ja keinen Alkohol trinken, nicht rauchen usw.,...