HomepageForenMamiSchwangerschaftEisenmangel Erfahrungen!?

Eisenmangel Erfahrungen!?

Sissiaam 05.12.2012 um 15:46 Uhr

Hallo liebe (Bald-) Mamis,
hat oder hatte jemand von Euch Eisenmangel?
Was haben Euch die Ärzte geraten und was habt ihr unternommen?
Kann jemand eisenhaltige Lebensmittel empfehlen?

Danke schonmal…

Lg Sissia (21.Ssw)

Nutzer­antworten



  • von kgfs1909 am 05.12.2012 um 23:20 Uhr

    Also ich hatte während der Schwangerschaft immer gute Eisenwerte, doch nach der Geburt habe ich im Krankenhaus Eisentabletten bekommen. Habe wohl bei der Geburt ziemlich viel Blut verloren..
    Aber von dem Eisenmangel habe ich eigentlich gar nichts gemerkt! Mir war weder schwindelig, noch war ich überdurchschnittlich müde..
    Mir wurden dann noch Eisentabletten für zu Hause verschrieben, die ich noch ca. 2 Wochen lang nehmen musste.

    Also Eisen ist zum Beispiel in Fleisch drinnen oder auch in rotem Obst. Es gibt extra so eisenhaltige Fruchsäfte (von Alete glaube ich). Probiers mal mit denen bevor du Eisentabletten nimmst 😉

    Liebe Grüße,
    kgfs & Nathanael (6w 1t)

  • von minniemouse21 am 05.12.2012 um 23:03 Uhr

    Guten Abend, also ich hebe bei meiner 3.SS seher hohen Eisenmangel gehabt, ich binbeim Arzt eingeschlafen mitten im Wartezimmer,es war vielleicht peinlich, zu Hause habe ich immer mehr nur noch geschlafen und mir hat mein FA gesagt das ich Kräuterblut trinken soll,das war so ekelig das ic´h lieber Tab. genommen habe und viele Rote Säfte dein Arzt sagt Dir dann wie hoch und welche Tab. ruf Dein FA an und sprich Dein anliegen an. Falls Du Eisenma. hast musst Du auf jeden Fall was dagegen tun. Ich wünsche Dir noch alles Gute

  • von flychan am 05.12.2012 um 22:06 Uhr

    roten traubensaft trinken oder johannisbeersaft. hat mir meine hebamme empfohlen, da meine eisenwerte nach der geburt “in den keller stürzten”.

  • von Angelsbaby89 am 05.12.2012 um 16:35 Uhr

    Berrylein 05.12.2012, 16:32

    Magnesium ist übriegns gar nicht so dumm, wenn man Eisenpräparate nimmt!
    DIe Präparate machen häufig den Stuhl sehr hart, sodass man Probleme beim Geschäftchen bekommt. Da hilft Magnesium um den Stuhl etwas weicher zu machen. So hat mir das mein Arzt damals erklärt.

    Stimmt, so war das 🙂 Deswegen hab ich das noch damit verbunden 😀
    Lebensmittel mit viel Eisen:

    Weiße Bohnen
    Hirse
    Cashewnüsse
    Petersilie
    🙂

  • von Berrylein am 05.12.2012 um 16:32 Uhr

    Magnesium ist übriegns gar nicht so dumm, wenn man Eisenpräparate nimmt!
    DIe Präparate machen häufig den Stuhl sehr hart, sodass man Probleme beim Geschäftchen bekommt. Da hilft Magnesium um den Stuhl etwas weicher zu machen. So hat mir das mein Arzt damals erklärt.

  • von Berrylein am 05.12.2012 um 16:30 Uhr

    Ich hatte während der 2. SS ganz schrecklichen Eisenmangel, da ich bei der Geburt meiner Tochter zu viel Blut verloren habe, und sich mein körper noch nicht regeneriert hatte als ich zum 2. mal schwanger wurde (3Monate später). Ich hatte nach der Geburt einen Wert von 6 komma irgendwas, und normal liegt der Wert bei 11. Während der SS hab ich ihn auf 10 hochbekommen, was aber leider trotzdem zu wenig war und ich mehrmals extra Termine hatte, weil mein Kind unterversorgt sein könnte. Was mir geraten wurde, waren Eisenpräparate, kannst du einfach in der Apotheke kaufen. Außerdem habe ich Kräuterblut getrunken (ebenfalls in der Apotheke erhältlich). Naja und sonst alles was rot ist hab ich mir sagen lassen. Alles Obst das Rot ist soll angeblich viel Eisen haben. Hab auch zum Essen immer Rote Säfte getrunken. Man kann sich auch im Laden Säfte kaufen, in denen extra Eisen zugesetzt wurde. Hab oft Kindersäfte mit Eisenzusatz getrunken =) Aber wenn es noch nicht kritisch ist bei dir, denk ich werden einfach Eisenpräparate ausreichen. ! Wenns hart auf hart kommt und dein Eisen zu sehr in den Roten bereich kommt, kann es sein, dass man dir Eisen Spritzt.

  • von Danyshope am 05.12.2012 um 16:27 Uhr

    Was hat Magnesium bitte schön mit Eisen zu tun?
    Das sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe, zumal man, wenn man Eisentabletten nimmt, diese nicht gleichzeitig mit Magnesium nehmen sollte.

    Schafft man es mit Eisenhaltige Lebensmittel nicht, dann gibt es die Möglichkeit das entwedre als Kräuterblut zu trinken (ich persönlich fand den Geschmack einfach nur widerlich) oder man nimmt Eisen in Tablettenform (am besten zur mahlzeit). Gibt es in Drogerien, Supermarkt oder auch Apotheke.

    Bei mir war zum Ende hin der Wert grenzwertig, deshalb sollte ich was nehmen. War auch ganz gut so, da ich bei der Geburt aufgrund von Komplikationen sehr viel Blut verloren habe, da ist der Wert extremst gesunken. Mußte so auch nach der Geburt noch Eisentabletten nehmen.

    Falls du nicht mehr nimmst, wäre auch die Einnahme von Folsäure zu überlegen. da es mit an der Blutbildung beteiligt ist.

  • von tineytbaku am 05.12.2012 um 16:21 Uhr

    Ich habe zum Ende der Schwangerschaft akuten Eisenmangel bekommen. Ich musste daraufhin Eisentabletten nehmen und mein FA hat mir geraten Traubensaft zu trinken, Paprika zu essen. Eben alles was rot ist 🙂

  • von Sissia am 05.12.2012 um 16:09 Uhr

    @ angelsbaby
    Der Wert ist kontinurlich gesunken und jetzt im Grenzbereich, mein Hausarzt hat gesagt ich soll mich mit meiner Frauenärztin beraten und es ist noch nicht dramatisch, deswegen will ich vorbeugen und versuchen was geht und der nächste Termin ist erst Freitag in einer Woche.
    Magnesium nehme ich in Form von Schüssler Salzen schon länger aber wegen Krämpfen und Verstopfung.

    Danke Mädels für Eure schnellen Antworten!

  • von luluMearz13 am 05.12.2012 um 16:03 Uhr

    Im Nets stehen zwar paar lebensmittel, aber so wie me76 schon sagt ist es schwer den so wieder aufzubauen!

    das steht dazu im netz, was ich persönlich ausprobieren würde:

    Tipp bei Eisenmangel in der Schwangerschaft:

    In Brennnesseln ist verhältnismäßig viel Eisen vorhanden. Du kannst entweder die frischen Blätter als Salat essen, oder die Brennnesselsamen, die Du im Reformhaus erhalten kannst, als Garnitur für ein Käsebrot oder zur Herstellung von Tee verwenden

    Hoffe das Hilft vielleicht weiter 🙂

  • von me76 am 05.12.2012 um 15:59 Uhr

    Gegen eisenmangel helfen in der Ss vor allem eisenpräparate. Mir wurde zu Kräuterblut geraten…schmeckt wie rotbäckchen Saft mit etwas Kräutern drin.
    Nur durch nahrung bekommt man den in der Ss wohl nicht wieder hoch oder kaum.

  • von Angelsbaby89 am 05.12.2012 um 15:49 Uhr

    Magnesium nehmen, soweit ich weiß…?
    Wieso hast du deinen Arzt denn nciht gefragt, als er dir das gesagt hat?

Ähnliche Diskussionen

Heublumendampfbad - Erfahrungen Antwort

erdbeerschnute3 am 13.03.2012 um 15:56 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich hab jetzt schon ein bisschen was von einem Heublumendampfbad ab der 36. SSW gehört, welches den Damm und das Gewebe weich machen soll. Wie sind eure Erfahrungen damit? Hat eine von euch das...

Elanee - Beckenbodentrainingshilfen. Eure Erfahrungen?? Antwort

Adrina89 am 20.01.2012 um 09:54 Uhr
Hallo 🙂 Neulich habe ich die Beckenbodentrainingshilfen von Elanee entdeckt (diese Kugel/Ei-förmigen verschieden gewichtige kleinen bunten Helfer). Da meine Beckenbodenmuskulatur alles andere als trainiert ist,...