HomepageForenMamiSchwangerschaftWie habt ihr aufgehört zu Rauchen in der Schwangerschaft?

Wie habt ihr aufgehört zu Rauchen in der Schwangerschaft?

KatiCullenam 15.03.2011 um 21:29 Uhr

Hey Mamis und werdende Mamis,

wollte euch mal fragen wie habt ihr aufgehört zu Rauchen?
Einfach von einem Tag auf den anderen, weil der Test positiv war?
Habt ihr gewartet bis ihr es vom Arzt sicher wusstet?
Oder bis ihr den Mutterpass hattet?
Was habt ihr gemacht um euch abzulenken?

Also ich muss ehrlich zugeben ich Rauche noch, aber ich wills nicht mehr bekomme doch einen krümel und will den nicht verlieren!
Das Problem bei mir ist wenn ich merken würde das ich Schwanger wär wär das was anderes, aber ich glaubs irgendwie noch nicht!
Beim letzten Termin hat man ja nur die aufgebaute Schleimhaut gesehen mehr nicht, also weiss ich es ja noch nicht sicher!

Bitte bitte gebt mir Tipps wie ihr es geschafft habt! Ich will es nicht mehr!

Danke in vorraus für eure Antworten.

Lg, Katharina.

Mehr zum Thema Mutterpass findest du hier: Mutterpass

Nutzer­antworten



  • von merlintoll am 26.08.2013 um 13:32 Uhr

    Hi, meine FA meinte damals zu mir, dass man am besten 4 Jahre vorher mit dem Rauchen aufhören sollte, damit der Körper das abbauen kann. Aber es ist schön wenn Frauen es schaffen das Rauchen in der Schwangerschaft einzustellen. Ich habe auch von heute auf morgen mit dem Rauchen in der Schwangerschaft aufgehört und bin Stolz auf mich. Ich habe erst nach dem Stillen mit eins bis zwei Zigaretten pro Tag angefangen.

  • von IrreLocke am 19.06.2013 um 17:15 Uhr

    Ich hatte als ich es erfahren hatte noch etwa drei bis fünf am Tag geraucht. Vorher einanhalb Schachteln. Und an einem Wochenende als ich alleine und ohne Geld und ohne Auto Zuhause war, hab ich es grad sein lassen. Das war in der 7.ssw. Ich hätte aber so oder so aufgehört für den kleinen. Und jetzt ist er drei Monate alt und ich bin stark geblieben.

    Hatte zehn Jahre geraucht

  • von Angelsbaby89 am 19.06.2013 um 16:24 Uhr

    Direkt als ich fen positiven test gesehen habe. Die ersten Tage war es ungewohnt aber dann ging ea super leicht.

  • von hexe0712 am 19.06.2013 um 16:23 Uhr

    Ich hab nach dem positiven Test noch eine Zigarette geraucht und dann keine mehr. Ich hab mir immer wieder vor Augen gehalten, dass ich meinem Kind mit jedem Zug an der Zigarette den Sauerstoff nehme. Ich hatte da irgendwie das Bild im Kopf, wie sich der Krümel in Todesangst in meinem Bauch windet, weil er zu ersticken droht. Dadurch ist mir jeglicher Appetit auf Zigaretten vergangen.

  • von Jeantice am 19.06.2013 um 16:17 Uhr

    Ich hab schon vor der Schwangerschaft aufgehört.
    Aber ich kenn das von meiner Nichte. Die Mutter hat geraucht wie ein Schlot und nun hat die kleine Astma und musste früher geholt werden, da der Sauerstoff nicht mehr bis zur Kleinen durch kam.

    Ein Arzt hat ihr gesagt:
    Hören sie auf zu rauchen. Je früher und schneller sie aufhören, desto weniger hat das Kind während und nach der Schwangerschaft damit zu kämpfen! Hör also einfach von heute auf morgen damit auf!

    Und wenn du einen kleinen Ansporn brauchst, denke immer daran, dass du in dir ein kleines Baby hast, das nur das Beste verdient hat 🙂

    Du schaffst das sicher 🙂

  • von kikkikind am 19.06.2013 um 16:10 Uhr

    Hallo Ihr Lieben! Ich habe diesen alten Thread mal hervorgekramt, um Euch um Rat zu fragen. Ich trage einen großen Kinderwunsch in mir und würde mir diesen gern erfüllen, allerdings habe ich ein großes Problem: das Rauchen. In der Schwangerschaft will ich mir das natürlich schon abgewöhnt haben, damit ich mich voll und ganz auf das Kind konzentrieren kann und ihm nicht schade. Daher meine Frage: Gab es in den letzten zwei Jahren vielleicht ein paar Neuentwicklungen, mit denen man sich das Rauchen – in der Schwangerschaft oder auch sonst – abgewöhnen kann?

  • von Verena1973 am 17.03.2011 um 15:35 Uhr

    Ich habe in meine ersten Schwangerschaft erst Ende des 2. Monats erfahren, dass ich schwanger bin. Hatte mich vorher gewundert, warum mir bei jeder Zigarette übel wurde. 😎 Ich hab eine Zigarette geraucht, den Test gemacht und dann sofort aufgehört, von jetzt auf gleich.
    Die zweite Schwangerschaft war geplant. Ich habe im Dezember aufgehört und im April wurde ich schwanger, ich denke, so war es am besten.

  • von Mama96990910 am 17.03.2011 um 14:41 Uhr

    Hallo ich habe nur vor den ersten beiden Schwangerschaften geraucht und habe sofort aufgehört als der Test positiv war,habe dann auch komplett aufgehört,somit brauchte ich bei den daruaf folgenden 4 Schwangerschaften erst gar nicht aufhören.

  • von canikom am 16.03.2011 um 23:14 Uhr

    Ich habe damals langsam aufgehört, d.h. als ich erfahren habe das ich Schwanger bin habe ich ehrlich gesagt auch nicht mehr denn drang nach der Zigarette gehabt weil die Liebe zu meinem mini Wurm in mir viel stärker war, doch anfangs habe ich auch mal eine Zigarette angemacht, 1oder 2 mal gepafft, dann hielt ich sie in der Hand weil ich die gewohnheit einfach hatte aber wie gesagt das verging relativ schnell, das Rauchen schadet deinem Baby bloss das ist das wichtigste. Viel Erfolg und eine schöne Zeit wünsch ich dir, Liebe Grüße

  • von Bensmami am 16.03.2011 um 20:46 Uhr

    Hallo, also bei meinem Großen habe ich leider bis zum Schluß geraucht… Ja ja, ich weiß.
    Jetzt, als ich die Pille abgesetzt hab, hatte ich “glücklicherweise” eine Lungenentzündung. Und die hat mir die ersten Tage echt unglaublich erleichtert. Um die Hände ab zu lenken habe ich mit Lollis angefangen. Heute bin ich genau 7 Wochen rauchfrei. Am Montag habe ich positiv getestet. Und jetzt freu ich mich um so mehr!
    CHAKKA, DU SCHAFFST DAS!!!!

  • von cubella am 16.03.2011 um 20:39 Uhr

    Ich habe nicht sofort aufgehört. Ich wusste in der 5. Woche das ich Schwanger bin, habe dann erst auf 3-4 zigaretten bewusst reduziert. mehr aber wirklich nicht. Und bin auf diese R1 umgestiegen. Und dann hat mir der Gyn in der 12. Woche gesagt: Beim nächsten Termin kann ich ihnen im Ultraschall zeigen das sie rauchen…..ab da hab ich sofort keine mehr angefasst. Das hat gesessen. ich bin auch heute stolz drauf. Obwohl ich 3 Tage nach der geburt wieder angefangen habe. Ich rauche nur draussen, nur wenn der kleine nicht dabei ist, logisch. Aber ich gönne mir diese Pausen einfach für mich. Aber er hat während der Schwangerschaft halt so gut wie nix mitbekommen, das war schon wichtig. Und natürlich hat mein Mann sofort aufgehört im Haus zu rauchen. Bei uns raucht jetzt keiner mehr im Haus, seit der 5. Woche also.
    Viel Glück an alle die es noch vor sich haben !

  • von Noahsmama07 am 16.03.2011 um 16:26 Uhr

    Bei meinem ersten hab ich sofort aufgehört zu rauchen als ich erfahren habe das ich schwanger war.
    Ich denke mit einer gesunden Einstellung bekommt man das auf die Reihe..Man trägt ja auch Verantwortung für das Kind, nicht nur für sich…

  • von canimmm am 16.03.2011 um 15:53 Uhr

    ich habe nicht sofort aufgehört man sagt ja auch wenn man bedürfnis drauf hat ist es auch nicht gut aber weniger als vorher hab ich geraucht,weil ich mir immer vorgestellt habe das ich ihn bald auf den armen habe…

  • von Midnight_Angel am 16.03.2011 um 15:41 Uhr

    also ich hab von jetzt auf nachher sofort mit dem rauchen aufgehört zu rauchen, als ich den positiven schangerschaftstest vor mir liegen hatte. ich habe versucht, mich in dieses kleine lebewesen hinein zu versetzen und wollte seiner gesundheit nicht schaden.

  • von bea2202 am 16.03.2011 um 10:02 Uhr

    Bei mir war es ganz anders. Mir schmeckte die Zigartte auf einmal nicht mehr. Dann war ich überfällig und der Test positiv. Ich habe mir aber immer gesagt, wenn ich schwanger werde, höre ich auf mit rauchen.
    Lena ist jetzt 1 1/2 Jahre und ich rauche immer noch nicht. Mein Mann ebenso. Ich bin froh darüber. Es ist eine reine Einstellungssache.

  • von SugarMummy am 15.03.2011 um 22:12 Uhr

    also ich habe erst in der 7 ssw von meiner ss erfahren, aber an dem tag wo ich zum arzt ging, fühlte ich mich nicht gut und habe nur wenig geraucht, als ich dann beim arzt war hab ich schon das herzchen auf dem bildschirm gesehen und seit dem keine zigarette mehr angefasst. war für mich gar nicht schwer und ich hatte auch keine entzugserscheinungen.

  • von SugarMummy am 15.03.2011 um 22:12 Uhr

    also ich habe erst in der 7 ssw von meiner ss erfahren, aber an dem tag wo ich zum arzt ging, fühlte ich mich nicht gut und habe nur wenig geraucht, als ich dann beim arzt war hab ich schon das herzchen auf dem bildschirm gesehen und seit dem keine zigarette mehr angefasst. war für mich gar nicht schwer und ich hatte auch keine entzugserscheinungen.

  • von puiu85 am 15.03.2011 um 22:06 Uhr

    Also ich muss sagen, wo ich bei beiden ss die tests gesehen hab(positiv), habe ich mir noch eine Zigarette gegönnt (mit schlechtem gewissen muss ich dazu sagen) danach war aber auch schluss. Bei dem ersten war es in der 6ssw und bei dem 2 war es in der 8 ssw.
    Ich hatte plötzlich einfach kein verlangen mehr…

  • von Zahni85 am 15.03.2011 um 21:56 Uhr

    Hmm da ich erst in der 15wo erfahren hab das ich Mutti werd hab ich noch geraucht als Manns mir sagte hab ich den Tag auch noch geraucht aber ich hatte ein sehr schlechtes gewissen u hab`s dann gelassen und bin stolz drauf das ich keine mehr geraucht hab hätte ne gedacht das ich es schaffe aber ich weiß für was ich aufgehört hab

  • von patricia2011 am 15.03.2011 um 21:40 Uhr

    Also ich habe schon reduziert zu rauchen, als ich mir gedacht habe schwanger zu sein! Und als dann der Test positiv war hab ich keine mehr angepackt! Konnte das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren! Verurteile dich auch nicht dafür, dass du es nicht kannst, aber es ist nunmal so, dass JEDE Zigarette schlecht für dich und den Krümel ist und gerade die ersten 3 Monate entwickelt sich die Grundlage für´s Leben ( Organe / Nerven / Hirnmasse usw. )!!!!!! Schreibst doch, dass du deinen Krümel nicht gefährden willst und du musst dich mit den Kindsbewegungen noch etwas Gedulden ( 18 SSW ) … also hör besser auf zu rauchen, denn wenn dann doch was passiert, wirst du dir das immer Vorhalten!!! Das muss ja auch nicht heißen, dass die SS nicht hält, aber es ist bewiesen, dass Raucherkinder starke Anpassungsschwierigkeiten haben / häufiger Asthma haben und eben auch Kozentrationsstörungen im ganzen Leben! Will dir keine Angst machen, aber vielleihct hilft dir das dich zu entscheiden!!! Denn ein Bauchzwerg kann sich nicht dafür oder dagegen entscheiden! GLG und eine schöne Kugelzeit Patricia

  • von bianka1812 am 15.03.2011 um 21:38 Uhr

    ja das kenn ich…. als ich positiv gestestet wurde hat da noch nichts klick gemacht, als ich es gesehen habe auch dem ultraschall auch noch nicht, aber nach dem ersten tritt hat es geklickt und da war es ohne problem für mich vorbei…..
    bin icht stolz drauf am anfang der ss geraucht zu haben, aber immerhin hab ich es geschafft damit aufzuhören………
    ich hoffe bei dir klappt das früher… es ist besser, so wenig zigaretten wie möglich zu sich zu nehmen…..
    rauchen ist ne kopfsache…. das hat mir die ss gezeigt….
    lg und gutes gelingen

Ähnliche Diskussionen

Rauchen in der Schwangerschaft!!!!!!!!!!! Antwort

AshleyCeline am 03.01.2012 um 07:22 Uhr
Habe mal eine Frage habe die ganze Schwangerschaft nicht geraucht aber jetz habe ich hin und wieder mal appetit auf eine Zigarette.Bin 39 SSW kann das dem Kind trotzdem noch schaden????

Rauchen und Alkohol in der Schwangerschaft Antwort

Laura_F am 25.04.2018 um 17:52 Uhr
Rauchen und Alkohol sind wichtige Themen, die einem immer wieder begegnen (Feiern, Bushaltestelle, gesellschaftliche Erwartungen, ...) - auch in der Schwangerschaft! Es sind ja häufig Tabu-Themen, in der...