Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sommer-Styling

Beach Waves: Mit dieser Anleitung werden sie wunderschön!

Beach Waves: Mit dieser Anleitung werden sie wunderschön!

Du möchtest dir die perfekten Beach Waves selber machen? Ob kurze Haare, Bob oder lange Haare – wir zeigen dir in diesem Tutorial, wie die soften Wellen perfekt gelingen. Halte Salt Spray und Lockenstab bereit, dann kann es direkt losgehen!

Beach Waves sind der Inbegriff des Sommers und in jeder Saison aufs Neue wieder Trend! Besonders im Urlaub und am Strand lieben wir die sanften undone-Wellen. Besonders schön kommen sie zur Geltung, wenn die Haare mit der Balayage-Technik gefärbt sind. Wie du dir die coolen Surfergirl-Waves mit Sea Salt Spray und Lockenstab selber machen kannst, erklären wir dir hier!

Beach Waves selber machen - so geht's!

Beach Waves lassen sich in fast jedes Haar zaubern, am besten gelingen sie aber bei glattem oder leicht welligem, mittellangem Haar. Je nach Haarlänge und Struktur gibt es unterschiedliche Methoden, mit denen du die Beach Waves machen kannst. So kannst du die Wellen zum Beispiel mit oder ohne Hitze stylen. Das Wichtigste bei allen Methoden ist jedoch das richtige Styling-Produkt, ein Sea Salt Spray.

Beach Waves Spray zur Vorbereitung

Beach Waves sollen möglichst undone aussehen – also so, als würde man gerade von einem Tag am Strand kommen. Salz, Wind und Wasser haben dann nämlich coole Wellen ins Haar gezaubert. Um den Beach-Look zuhause nachzustylen, solltest du dir daher unbedingt ein Sea Salt Spray (Salz-Spray) zulegen. Dieses verleiht den Haaren die nötige Struktur und den Halt, damit die soften Locken perfekt werden.

Wir haben verschiedene Salt Sprays getestet. Unser Favorit für Beach Waves ist dieses Spray von Davines, da es eine tolle Textur schafft, ohne die Haare zu verkleben. Zudem duftet es herrlich leicht nach Vanille.

DAVINES More Inside This Is A Sea Salt Spray (FOR full-bodied, Beachy *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 14.7.2020 12:30 Uhr

Wenn du von Natur aus schon leicht wellige Haare hast, dann brauchst du für schöne Beach Waves gar nicht viel mehr tun. Einfach das Salz-Spray aus etwa 20 cm Entfernung aufs leicht feuchte Haare sprühen. Danach einzelne Strähnen vorsichtig mit den Fingern in Form kneten, damit leichte Wellen entstehen, und die Haare an der Luft trocknen lassen. Auch für kurze Haare ist diese Methode gut geeignet.

Für softe Beach Waves die Haare mit Salz-Spray in Form kneten

Noch definierter und haltbarer werden deine Beach Waves, wenn du sie mit Hitze stylst:

Beach Waves mit dem Lockenstab

Du kannst schöne Beach Waves auch mit dem Lockenstab machen, allerdings gibt es dabei einiges zu beachten. Am besten wählst du ein Gerät, welches einen möglichst großen Durchmesser hat. Je länger dein Haar, desto dicker sollte der Lockenstab sein, denn sonst werden die Locken zu klein und sehen nicht mehr nach natürlichen undone-Wellen aus. Gut geeignet ist zum Beispiel ein kegelförmiger Lockenstab.

Remington Lockenstab kegelförmig, 25-38 mm, rose gold *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 14.7.2020 5:14 Uhr

Auch ein spezielles Welleneisen ist eine gute Alternative zum Lockenstab. Hier zeigen wir dir, wie du es anwendest.

Schritt für Schritt zu perfekten Beach Waves:

  1. Bevor du deine Haare mit dem Lockenstab behandelst, solltest du unbedingt zuerst einen Hitzeschutz auftragen.
  2. Anschließend verteilst du etwas Sea Salt Spray im Haar und kämmst es noch mal durch.
  3. Teile die obere Haarpartie mit Klammern ab
  4. Beginne die untere Haarpartie Strähne für Strähne einige Sekunden mit dem Lockenstab zu behandeln. Besonders undone wirken deine Beach Waves, wenn du jede Strähne andersrum aufwickelst, also einmal zum Gesicht hin wickeln und beim nächsten Mal vom Gesicht weg wickeln. Die Spitzen kannst du übrigens auslassen, damit die Wellen später lässiger fallen und nicht bis in die Spitzen gelockt sind.
  5. Anschließend machst du das Gleiche mit der oberen Haarpartie noch einmal. Falls die Locken am Ende zu stark sind, kannst du sie mit einem grobzinkigen Kamm oder den Händen etwas ausbürsten.
  6. Gib zum Schluss etwas Haarspray auf die Frisur, um die Beach Waves zu fixieren.

Im Video kannst du dir die Technik noch einmal genau ansehen:

Beach Waves mit dem Glätteisen

Noch softer werden deine Beach Waves, wenn du sie mit dem Glätteisen machst. Nutze am besten ein Glätteisen in abgerundeter Form, das nicht zu breit ist.

Remington Haarglätter Keratin Therapy, innovativer Hitzeschutzsensor *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 14.7.2020 12:31 Uhr

Beach Waves mit dem Glätteisen machen:

  1. Trage einen Hitzeschutz und das Texurespray auf das Haar auf und kämme es durch.
  2. Anschließend beginnst du mit der unteren Haarpartie. Klemme eine dünne Strähne oben in das Glätteisen ein, drehe das Eisen einmal um die eigene Achse und ziehe es dann langsam hinunter. Bei der nächsten Strähne drehst du das Glätteisen genau andersherum, damit der Undone-Look entsteht. So bekommst du eine sanft geschwungene Welle ins Haar.
  3. Zum Schluss fixierst du die Frisur mit etwas Haarspray.

Im Video kannst du dir Schritt für Schritt ansehen, wie es funktioniert:

Beach Waves über Nacht

Wenn du deine Beach Waves lieber ohne Hitze formen möchtest, geht das natürlich auch. Du brauchst nur etwas mehr Zeit. Dafür ist diese Methode schonender fürs Haar, da es nicht der schädlichen Hitze ausgesetzt wird.

So gelingen die Beach Waves über Nacht:

  1. Wasche deine Haare und lass sie an der Luft antrocknen.
  2. Wenn sie nur noch ganz leicht feucht sind, gibst du etwas Sea Salt Spray in das gesamte Haar und kämmst es durch.
  3. Anschließend flechtest du die Haare, zum Beispiel in zwei Bauernzöpfe.
  4. Nun brauchst du Geduld. Die Haare müssen nun komplett durchtrocknen. Am besten klappt das, wenn du die Zöpfe über Nacht drin lässt.
  5. Nach einigen Stunden kannst du die Zöpfe öffnen und die Wellen mit den Händen in Form bringen. Für eine bessere Definition und mehr Halt kannst du noch etwas Texture Spray oder Haarspray zum Schluss nutzen.

In diesem Video kannst du dir ansehen, wie du Beach Waves ohne Hitze bekommst:

Wie du siehst – viele Wege führen nach Rom! Um die perfekten Beach Waves selber zu machen, hast du zahlreiche Möglichkeiten. Am besten probierst du selbst aus, welche Methode für dich und deine Haare die beste ist. Übrigens: Inzwischen kannst du dir mit der Digital Perm Methode auch dauerhafte Beach Waves machen lassen. So bleiben die hübschen Wellen für mehrere Wochen oder sogar Monate im Haar.

Hier zeigen wir dir noch einmal im Überblick, wie Locken mit verschiedenen Methoden aussehen:

So sehen Locken und Wellen mit unterschiedlichen Methoden aus

So sehen Locken und Wellen mit unterschiedlichen Methoden aus
BILDERSTRECKE STARTEN (32 BILDER)
Bildquelle:

Unsplash/Hannah Petersen, Stocksy/Flamingo Images

Hat Dir "Beach Waves: Mit dieser Anleitung werden sie wunderschön!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich