Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Der „French Girl Pony“ ist der coolste Pony-Trend, den wir je gesehen haben!

Ab zum Friseur:

Der „French Girl Pony“ ist der coolste Pony-Trend, den wir je gesehen haben!

Pony oder kein Pony? Eine Frage, die wir Frauen uns immer wieder stellen. Doch in dieser Saison ist unsere Antwort eindeutig! Denn der „French Girl Pony“ ist der coolste Pony-Trend, den wir je gesehen haben und den wollen wir auf jeden Fall.

Wenn Französinnen eines haben, dann ist es Stil. Sie sehen einfach immer selbstbewusst und cool aus, aber irgendwie auch sexy und modern. Das gilt natürlich nicht nur für ihre Looks und Outfits, sondern auch für ihre Haare! Kein Wunder also, dass der neuste Frisuren-Trend genau von ihnen inspiriert ist: Der „French Girl Pony“! Der coole Pony versprüht einen Hauch von Glamour, aber lässt sich auch im Alltag mühelos stylen und verbindet damit alles, was wir gerade wollen.

Was ist das besondere am „French Girl Pony“?

Ein Pony wie jeder andere auch? Von wegen! Bereits Ikonen wie Jane Birkin und Brigitte Bardot waren Fans des „French Girl Pony“ und versprühten Ende der 60er-Jahre dank ihm Sex-Appeal und Coolness. Denn der Pony, der bis über die Augenbrauen reicht, ist megalässig. Statt mit dem Lineal wird der „French Girl Pony“ in sich und seitlich leicht gestuft geschnitten. Das sorgt für den ungezwungenen Undonde-Look und die Lockerheit, die wir uns zum Start der kalten Saison jetzt wünschen.

Wem stehen der „French Girl Pony“ am besten?

Auch hier haben wir gute News: Der „French Girl Pony“ steht einfach jeder Gesichtsform. Gerade ovale, längliche Gesichter bekommen durch die Fransen einen kompakten Look. Runde Gesichter werden durch die seitlichen Stufen, die soft in die restlichen Haare übergehen, vorteilhaft in die Länge gezogen. Die Stufen sorgen außerdem dafür, dass der Pony mit jeder Haartextur funktioniert – lockige Haare werden damit in Form gebracht und dünne Haare bekommen dadurch mehr Volumen. Einzige Bedingung: Für diesen Pony braucht man eine Haarlänge, die mindesten bis zu den Schultern reicht, – sonst kommen die langen Fransen nicht wirklich schön zur Geltung.

Styling ist bei einem Pony das A und O! Und das beginnt direkt bei der Haarwäsche! Denn wusstest du, dass du auch da schon einiges falsch machen kannst? Im Video zeigen wir dir 5 Dinge, die du beim Haarewaschen besser meiden solltest, wenn du willst, dass dein Pony gut sitzt:

So stylst und pflegst du den „French Girl Pony“

Einfach föhnen und fertig! Tatsächlich lässt sich der Trend-Pony wirklich so einfach stylen. Denn der Undone-Look ist hier gewollt. Wer mag, kann seine restlichen Haare auch mit natürlichen Wellen tragen und den Pony entweder in die Stirn frisieren, als Curtain Bangs mit Mittelscheitel tragen oder lässig zur Seite föhnen. Mit Haarschaum oder Stylingspray bekommt der Look extra Halt.

Das sind unsere liebsten Styling-Produkte für den „French Girl Pony“:

Das Beste: Wenn der Pony langsam rauswächst, wirkt er nicht ungepflegt und ausgefranst, sondern noch cooler. Was will man mehr?

Wir würden auf jeden Fall am liebsten gleich selbst die Schere in die Hand nehmen und uns den Trend-Pony schneiden. Du auch? Oder bist du immer noch nicht von der Idee eines Ponys überzeugt? Dann lass dich gerne hier inspirieren! Spätestens nach diesen Bildern willst auch einen Pony. Wetten?!

So unterschiedlich sehen diese Stars mit und ohne Pony aus!

So unterschiedlich sehen diese Stars mit und ohne Pony aus!
BILDERSTRECKE STARTEN (30 BILDER)
Bildquelle:

Stocksy / Sonya Khegay; Pinterest

Hat dir "Der „French Girl Pony“ ist der coolste Pony-Trend, den wir je gesehen haben!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich