Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Richtige Pflege

Bürsten: Das perfekte Modell für deinen Haartyp

Bürsten: Das perfekte Modell für deinen Haartyp

Shampoos, Conditioner und Haarkuren versprechen seidig glänzendes und gesund aussehendes Haar, aber ein entscheidender Faktor bei der Haarpflege wird dabei oft vernachlässigt: Die richtige Haarbürste macht den Unterschied! Wir verraten dir, welche Bürste für deinen Haartyp perfekt geeignet ist und woran du eine wirklich gute Haarbürste erkennst!

Bürste ist nicht gleich Bürste

Die eine Haarbürste ist eine Wohltat für Kopfhaut und Haare, die andere hingegen sorgt für ungewollten Spliss, Haarbruch und somit auch für jede Menge Haarfrust. Bürste ist eben nicht gleich Bürste. Mit der richtigen Variante kannst du deine Haare vor lästigen Knötchen schützen, sie von Staub befreien, abgestorbene Hautschüppchen aus den Haaren bürsten und für ein ganz besonderes Pflege- und Verwöhnprogramm sorgen. Doch welche Bürste ist für lockiges Haar geeignet, welche für glattes und gibt es vielleicht sogar welche, die statisch aufgeladenen Haaren entgegenwirken? Das verraten wir dir in unserem kleinen Haarbürsten-Ratgeber!

Welche Bürsten für welchen Haartyp?

Nicht ohne Grund gibt es viele verschiedene Bürsten: Damit du deinen Haaren das passende Beauty-Treatment verpassen kannst, solltest du wissen, welche Bürsten für deine Mähne geeignet ist – und welche ihr mehr schadet als sie zu pflegen! Egal, für welche Bürsten du dich entscheidest, es gibt eine goldene Regel, die du immer beachten solltest: Gute Haarbürsten haben immer Naturborsten. Also Finger weg von Metall- und Plastikborsten, sie rauen die Haare auf, brechen sie ab und sorgen für Spliss.

Zusätzlich laden sie deine Haare elektrisch auf, sodass sie dir buchstäblich zu Berge stehen. Auch für deine Kopfhaut sind Metall- und Plastikborsten nicht sonderlich angenehm. Am besten sind Bürsten mit Wildschweinborsten oder Holzborsten. Wildschweinborsten sind der Struktur von Menschenhaar sehr ähnlich, besonders lang und machen die tägliche Pflegeroutine lange mit. Die Borstenbüschel sollten dabei möglichst aus unterschiedlich langen Borsten bestehen, damit sie das Haar beim Bürsten besser durchdringen können. Als Veganerin solltest du eher zu abgerundeten Holzborsten greifen. Diese massieren deine Kopfhaut und sorgen so für eine gute Durchblutung. Das wirkt entspannend, fördert die Konzentration und fühlt sich darüber hinaus noch fabelhaft an. Für eine gute Naturhaarbürste kannst du tatsächlich zwischen 15 und 200 Euro ausgeben. Teurer muss dabei aber nicht immer besser bedeuten. Bevor du so viel Geld ausgibst, solltest du erst einmal die richtige Bürsten für deine Haare finden.

#1 Bürsten für langes, glattes Haar

Für langes glattes Haar eignen sich sogenannte Paddel-Bürsten aufgrund ihrer breiten relativ geraden Bürstenfläche am besten. Hier solltest du eine Bürste mit abgerundeten Holzborsten wählen. Diese schonen die Haare und massieren sanft die Kopfhaut.

Natural Line Paddle-Brush für lange Haare

Natural Line Paddle-Brush für lange Haare

#2 Haarbürsten für dünnes & feines Haar

Wer dünnes Haar hat, sollte besonders sanft zu seinen Haaren sein. Bei der Wahl deiner Bürste, solltest du deshalb im Idealfall zu einer Bürste mit extra feinen Wildschweinborsten greifen. So vermeidest du unnötig herausgerissene Haare beim Durchkämmen.

LUQX Haarbürste für dünnes & feines Haare

LUQX Haarbürste für dünnes & feines Haare

#3 Flachbürsten für mehr Glanz

Mit großen Flachbürsten, die sowohl Naturborsten, als auch Borstenspitzen mit kleinen Gumminoppen besitzen, wird die Kopfhaut besonders intensiv massiert und der körpereigene Talg optimal im Haar verteilt. So kann er für einen glänzenden Auftritt sorgen und die Haare vor Gesundheit nur so strahlen lassen.

Mason Pearson Haarbürste Handy Mixte BN3 mit reinen Wildschweinborsten und weißen Nylonstiften, 12-reihig

Mason Pearson Haarbürste Handy Mixte BN3 mit reinen Wildschweinborsten und weißen Nylonstiften, 12-reihig

#4 Bürsten gegen aufgeladene Haare

Sollten deine Haare regelmäßig so aussehen, als hätte jemand einen Luftballon an deinem Kopf gerieben, können dir sogenannte Ionen-Bürsten weiterhelfen. Diese Bürsten setzen beim Kämmen positiv geladene Teilchen frei, die die statische Aufladung der Haare neutralisieren. So stehen sie dir garantiert nicht mehr zu Berge.

Ionen-Haar-Bürste Olivia Garden

Ionen-Haar-Bürste Olivia Garden

Ionen-Bürsten gibt es auch als elektrische Styling-Variante, die dein Haar sowohl schonend trocknet, als auch perfekt in Form bringt.

#6 Haarbürsten für Locken

Locken kämmst du am besten mit einem Locken-Kammder wenige breite und weit auseinander stehende Holzzinken hat oder einer schmalen Bürste mit Nylonstiften. So lässt sich deine Lockenpracht schonend und ohne große Schmerzen entwirren. Auch für das Bürsten nasser Haare eignen sich die beiden Produkte optimal. Denn nasse Haare sind besonders empfindlich und können schneller abbrechen als trockene.

Denman Haarbürste

Denman Haarbürste

Haarpflege vs. Bürstenpflege

Deine Bürste pflegt deine Haare und du pflegst deine Bürste. Ja, auch Bürsten brauchen hin und wieder ein bisschen Pflege, damit sie ihren Job optimal erfüllen können. Befreie deine Bürsten also regelmäßig von Haaren und wasche sie immer mal wieder mit einem milden Shampoo. So entfernst du alte Hautschuppen, die sonst beim Bürsten ihren Weg zurück auf deinen Kopf finden würden. Wichtig hierbei: Lass deine Bürsten nur an der Luft und nie auf der Heizung trocknen, das ist schonender für die Struktur der Borsten. Pflegst du deine Bürsten immer gut, halten sie umso länger und werden auch dein Haar zuverlässig pflegen.

Nicht nur bei der Wahl der Bürste, sondern auch beim Styling kann man so einige Fehler machen. Wir zeigen dir, was du beim Waschen, Stylen und Glätten vermeiden und von welchen Produkten du lieber die Finger lassen solltest:

13 Styling-Fehler, die deine Haare platt wirken lassen

13 Styling-Fehler, die deine Haare platt wirken lassen
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Peopleimages

Hat Dir "Bürsten: Das perfekte Modell für deinen Haartyp" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich