Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Intensive Pflege

Haaröl ohne Silikone: Das sind unsere 4 Lieblingsöle

Haaröl ohne Silikone: Das sind unsere 4 Lieblingsöle

Neben Shampoos, Conditionern und Haarmasken gehört Haaröl inzwischen zu den absoluten Basics der Haarpflege. Intensive Feuchtigkeit, Frizzbeseitigung und wundervoller Glanz sind die Versprechen der Hersteller. Doch viele Produkte halten leider nicht, was sie versprechen und pflegen deine Haare nur kurzzeitig. Haaröle ohne Silikone sind die dauerhafte Lösung. Wir stellen dir vier unserer Lieblings-Öle vor und erklären dir, warum auch in deiner Pflegeroutine Haaröl auf keinen Fall fehlen darf.

Wofür ist Haaröl nützlich und wie wirkt es?

Besonders auf Kälte und Hitze reagieren die meisten Haare ziemlich sensibel. Haaröle bestehen aus einer Zusammensetzung verschiedener nährender Öle, die deine Haare genau davor schützen sollen. Dank ihres speziellen molekularen Aufbaus können deine Haare das Öl schnell aufnehmen und die Pflege kann sich in deinen Haaren einlagern. Haaröle entknoten, machen die Haare geschmeidig und pflegen nachhaltig . Dadurch werden deine Haare auch dauerhaft strapazierfähiger.

Wie sich das Öl genau auswirkt hängt davon ab, wie du es anwendest. Beim Auftragen auf deine trockenen Haare sorgst du vor allem für eine sanfte Ausreinigung und beugst Frizz vor. Außerdem bekommen deine Haare eine extra Portion Glanz, die sie den ganzen Tag strahlen lässt. Solltest du das Haaröl jedoch in deine feuchten Haare einmassieren, spendet es Feuchtigkeit und wirkt wie eine intensive Kur.

Tipp: Wer zu fettigen Haaren neigt, sollte das Öl am besten nur in den Spitzen verwenden, damit die Haare nicht noch zusätzlich strapaziert werden und fettig wirken. Außerdem solltest du mit der Menge geizen, weniger ist in diesem Fall definitiv mehr!

Das sind unsere Lieblingsöle

#1 Das „Acaraa Naturkosmetik Natural Hair Oil“

Die Naturkosmetiklinie Acaraa hat es sich zur Aufgabe gemacht, Produkte frei von gefährlichen Inhaltsstoffen zu produzieren und deinem Körper somit etwas Gutes zu tun. Auch das „Acaraa Naturkosmetik Natural Hair Oil“ verzichtet deswegen nicht nur auf Silikone, sondern ebenfalls auf Parabene und mineralische Öle. Stattdessen stecken pflegendes Arganöl und wertvolle Vitamine in der Flasche. Speziell für trockenes Haar wirkt das natürliche Haaröl wahre Wunder. Durch sein leichtes Zitronenaroma riechst du noch dazu herrlich frisch. Die praktische Flasche mit Pumpverschluss erleichtert das Dosieren und macht dir die Anwendung ganz leicht. 

Das „Acaraa Naturkosmetik Natural Hair Oil“ bekommst du ab 19,90 Euro bei Amazon.

Haaröl ohne Silikone

#2 Das „Nuxe Huile Prodigieuse“

Das Multifunktions-Trockenöl „Nuxe Huile Prodigeuse“ ist ein echter Allrounder! Neben der pflegenden Anwendung in deinen Haaren, kannst du das Öl ebenfalls für dein Gesicht und deinen Körper verwenden und ihnen somit etwas Gutes tun. Zwei Arten Vitamin E sowie sieben kostbare pflanzliche Öle (Haselnussöl, Macadamiaöl, Arganöl, Süssmandelöl, Kamelienöl, Borretschöl und Tsubakiöl) erlauben dir und deinem Körper ein wahres Luxus-Erlebnis ganz ohne Silikone. Deine Haare werden mithilfe des Öls geschmeidiger, werden repariert und duften noch dazu verführerisch nach einer Sommerbrise. Zudem sieht der Flacon unheimlich Edel aus und lässt sich super als Dekoelement in deiner Wohnung verwenden. Perfekt!

Das sommerliche „NUXE Huile Prodigieuse“ bekommst du schon ab 13,94 Euro bei Amazon.

Haaröl ohne Silikone

#3 Das „Weleda Intensiv Pflegendes Haaröl“

Seit vielen Jahren setzt sich die Schweizer Kosmetik-Gruppe Weleda für den Naturschutz ein. Dafür setzt das Unternehmen vor allem auf natürliche Inhaltsstoffe in ihren Produkten, die die Verwendung vieler chemischer Stoffe wie etwa Silikonen oder sonstigen Rohstoffen auf Mineralölbasis ausschließt. Auch „Weleda Intensiv Pflegendes Haaröl“ ist aus diesem Grund ein Haaröl ohne Silikone, welche dein Haar nur beschweren und die gezielte Pflege verhindern.

Das Öl wurde speziell für sprödes und brüchiges Haar entwickelt und soll mithilfe von Auszügen aus Kleeblüten und Klettenwurzel bei diesem Problemen Abhilfe schaffen. Dein Haar soll durch die regelmäßige Anwendung seinen Glanz und seine Geschmeidigkeit zurückgewinnen. Das enthaltene Lavendelöl soll bei der Anwendung auf deiner Kopfhaut eine entspannende Wirkung entfalten, während das enthaltene Rosmarinöl deine Kopfhaut leicht wärmen und deinen Kreislauf und deine Nerven anregt. Wellness für Körper und Seele.

Falls auch du das „WELEDA Intensiv Pflegendes Haaröl“ ausprobieren möchtest, kannst du es für 8,96 Euro bei Amazon kaufen. 

Haaröl ohne Silikone

#4 Das „Moroccanoil Treatment“

Für alle Haartypen geeignet, begeistert das „Moroccanoil Treatment“ vor allem durch seine revolutionäre Formel. Das Haaröl ohne Silikone pflegt deine Haare mit Proteinen für mehr Kraft, mit Fettsäuren, Omega-3-Ölen und Vitaminen für mehr Glanz sowie mit Antioxidantien für mehr Schutz. Das Produkt zieht sofort ein und schützt dein Haar vor Hitze-, Styling- und Umwelteinflüssen und hilft außerdem dabei, stark beanspruchte Haare zu regenerieren. Du hast helle und/oder feine Haare? Dann gibt es speziell für dich das „Moroccanoil Treatment Light“. Durch seine leichtere Textur eignet es sich eher für diese Haarstruktur, hilft gegen Frizz und kann sogar die lästige Föhnzeit verkürzen.

Ab 16,99 Euro kannst du dir das „Moroccanoil Treatment“ von Amazon nach Hause liefern lassen.

Haaröl ohne Silikone

Was ist der Vorteil von einem Haaröl ohne Silikone?

Dass sich Silikone auf Dauer eher negativ auf die Haare auswirken können, ist inzwischen allseits bekannt. Viele Shampoo-Hersteller setzen deswegen auf neue Formulierungen ganz ohne Silikone. Haaröl-Hersteller hingegen setzen weiterhin auf den Inhaltsstoff und das zum Teil in erschreckend großen Mengen. Doch was ist eigentlich so schlimm an nicht-wasserlöslichen Silikonen? Im Endeffekt sind Produkte mit Silikonen eine regelrechte Mogelpackung. Fängst du an, eine solche Pflege zu verwenden, werden deine Haare dir auf wundersame Weise geschmeidig und glänzend vorkommen. Vielleicht wirst du sogar denken, dass deine Haare noch nie zuvor so schön waren, doch das Gefühl ist in den meisten Fällen nicht von Dauer.

Die Wunderwirkung von nicht-wasserlöslichen, silikonhaltigen Haarpflegeprodukten erfolgt durch eine Vielzahl von chemischen Zulagen in den Inhaltsstoffen. Diese können sich wie eine Schicht um deine Haare legen und sie auf Dauer zu gründlich versiegeln. Nötige Pflegestoffe können nicht mehr an dein Haar gelangen, es wird beschwert, verliert seinen Glanz und und kann langfristig Schäden davontragen. Ein Haaröl ohne Silikone oder mit wasserlöslichen Silikonen legt sich hingegen nicht auf deinen Haaren ab. Überschüssige Reste sind wasserlöslich, wodurch die pflegenden Inhaltsstoffe an ihr Ziel gelangen und dein Haar mit wichtigen Nährstoffen gepflegt werden kann. Wirf also am besten einen Blick auf die Inhaltsstoffe deines Haaröls und vergewissere dich, dass auf die entsprechenden chemischen Zutaten verzichtet wurde.

Wir sind begeistert von den Haarölen ohne Silikone und können uns gar nicht entscheiden, welches wir am Liebsten mögen. Probiere auch du sie aus und teile uns gerne mit, welches dein Favorit ist. Wir sind gespannt auf deine Meinung!

Übrigens liegt der Ursprung für trockenes und sprödes Haar häufig in nur kleinen Fehlern beim Haarewaschen:

11 Fehler, die fast jeder beim Haarewaschen macht

11 Fehler, die fast jeder beim Haarewaschen macht
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/iprogressman, Amazon

Hat Dir "Haaröl ohne Silikone: Das sind unsere 4 Lieblingsöle" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich