Frau Locken

Tolles Ergebnis!

3 Locken-Styler im Test: Dieses Gerät konnte überzeugen

Susanne Falleram 25.01.2019

Lockenstab war gestern: Mittlerweile steht uns in Geschäften und online ein ganzes Arsenal an unterschiedlichen Locken-Tools zur Verfügung. Doch für welches Styling-Gerät lohnt sich die mitunter recht teure Investition?

In einem Test sind drei Geräte gegeneinander angetreten:

  1. Ein automatischer Curler, der einzelne Strähnen automatisch „einsaugt” und eindreht (bekommst du zum Beispiel hier* auf Amazon)
  2. Ein Wellenstyler, der aus drei Finger-ähnlichen Hitzeteilen besteht, in die man Strähnen einklemmt, wodurch sanfte Wellen entstehen sollen (gibt es hier*)
  3. Ein Spiralstyler, der ähnlich wie ein Lockenstab funktioniert, jedoch gibt es eine vorgeformte Spirale, in welche man einzelne Strähnen nur noch hineinlegen muss, um definierte Wellen zu bekommen (kannst du beispielsweise hier* kaufen)

Welches von ihnen am schnellsten schöne, langanhaltende Locken zaubern konnte? Der automatische Curler! In nur 30 Minuten sind durch die Saug-Technik schwungvolle, voluminöse Locken entstanden, die sogar mit einem gesunden Glanz punkten. Auch der Spiralstyler konnte im Test überzeugen. Nur das Ergebnis des Wellenstylers lässt zu wünschen übrig, da er die Haare nicht ausreichend in Lockenform biegt.

Den Vorher-/Nachher-Vergleich der verschiedenden Tools kannst du dir hier im Video nochmal ansehen:

Falls du etwas mehr Zeit hast, kannst du auch mal diese Lockenmethoden ausprobieren:

6 Methoden, um Wellen über Nacht zu bekommen

Hast du vielleicht schon ähnliche gute bzw. schlechte Erfahrungen gemacht, wie sie im Test zu sehen sind? Oder schwörst du eh auf ein ganz anderes Gerät? Berichte uns gerne von deinen Erfahrungen in den Kommentaren, wir sind gespannt!

Bildquelle:

iStock/RobertoDavid


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?