Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Job & Karriere
  3. Gehalt & Finanzen
  4. Lohn und Gehalt: Was ist der Unterschied?

Finanzen im Blick

Lohn und Gehalt: Was ist der Unterschied?

Du hast es tatsächlich geschafft – und deinen ersten Job in der Tasche! Jetzt liegt allerdings ein bisschen Bürokratie vor dir. Denn deine Anstellung ist erst sicher, wenn der Arbeitsvertrag unterschrieben ist. Ein sehr wichtiger Punkt darin: dein Gehalt. Oder sollst du für deine Arbeitsleistung Lohn bekommen? Wir erklären dir, was hinter diesen beiden Bezeichnungen steht und was der Unterschied zwischen Lohn und Gehalt ist.

Was ist Lohn?

Lohn wird nach Stundenbasis abgerechnet. Das heißt: Es handelt sich um eine nach Stunden berechnete Bezahlung für geleistete Arbeit. Die Höhe des Lohns wird vor dem Arbeitsantritt verhandelt – oder vorgegeben. Da die Anzahl der Stunden durch Urlaub oder Feiertage im Monat schwankt, kann die Höhe deines Lohns am Monatsende variieren.

Wusstest du’s? Der gesetzliche Mindestlohn liegt seit dem ersten Oktober 2022 bei zwölf Euro brutto in der Stunde.

Lohn und Gehalt: Was ist Gehalt?

Beim Gehalt handelt es sich um eine regelmäßige monatliche Bezahlung von Beamt*innen oder Angestellten. Mit anderen Worten: Wenn du dich fest anstellen lässt, erhält du für deine Arbeitsleistung Gehalt. Das ist ein fester Betrag, der monatlich auf dein Konto überwiesen wird. Im Normalfall erzählst du jeden Monat dieselbe Summe Gehalt ausgezahlt. Gehalt ist eine stabile Größe.

Wusstest du’s? Gehalt wird auch als Entgelt bezeichnet.

Wer bekommt Lohn?

Einige Menschen bekommen kein Gehalt, sondern Lohn. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Aushilfen
  • Babysitter
  • Arbeiter, die auf Stundenbasis eingesetzt werden wie zum Beispiel Kellner oder Mini-Jobber

Arbeitslohn muss nicht zwangsläufig Bargeld sein. Auch Sachleistungen können Lohn sein, wenn dies entsprechend vereinbart wurde.

Wer bekommt Gehalt?

Gehalt bekommen Menschen, die in einem Unternehmen festangestellt sind. Oft geht dem Antritt eines neuen Jobs ein Gehaltsgespräch bevor. Festes Gehalt bekommen unter anderem:

  • Lehrer
  • Beamte
  • In der Regel alle Angestellten

Wusstest du’s? Freischaffende – etwa Journalisten – bekommen häufig ein Honorar für ihre Leistungen.

Lohn und Gehalt: Was ist der Vorteil von Gehalt?

Neben dem gleichbleibenden Gehalt profitieren festangestellte Arbeitgeber von anderen Leistungen wie Gesundheits- und Altersvorsorge. Das ist einer der großen Vorteile im Vergleich zum Stundenlohn. Außerdem kann das Gehalt auch schon während des laufenden Monats ausgezahlt werden. Für die Lohnabrechnung hingegen müssen alle erbrachten Arbeitsstunden des jeweiligen Monats berechnet werden, sodass der Lohn erst im Nachhinein ausgezahlt werden kann.

Wusstest du’s? Ob Lohn oder Gehalt gezahlt wird, legt der Vertrag bzw. der Tarifvertrag fest.

Geld verdienen online Mit diesen 7 Jobs geht’s ganz leicht Abonniere uns
auf YouTube

Einkommen, Lohn, Gehalt? Gerade für dich als Berufseinsteiger*in ist es ganz schön schwer, im Begriffs-Dschungel rund um die eigenen Finanzen durchzublicken. Aber jetzt weißt du sicher schon mal, wie sich Lohn und Gehalt voneinander unterscheiden.

20 Vornamen, mit denen Kinder später das höchste Gehalt bekommen

20 Vornamen, mit denen Kinder später das höchste Gehalt bekommen
BILDERSTRECKE STARTEN (26 BILDER)
Bildquelle: GettyImages/Yuricazac

Hat dir "Lohn und Gehalt: Was ist der Unterschied?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: