Job in der Modebranche

Frage: Ich mache mir im Moment sehr viele Gedanken um mein späteres Berufsleben. Ich bin 15 Jahre alt und gehe auf ein Gymnasium. Nächstes Jahr steht mir ein Praktikum bevor. Ich möchte gerne in einer Branche arbeiten, die mir Spaß macht, wie zum Beispiel in der Modebranche. Ich bin Model, aber verdiene noch nicht viel Geld und möchte später lieber einen handfesten Beruf haben. Welchen Beruf kann man wirklich realistisch in der Modebranche erreichen und hinzu auch noch ausreichend Geld verdienen? Liebe Grüße Chantal

Antwort: Hallo Chantal,

ich finde es sehr vernünftig, dass Du neben dem Modeln einen handfesten Beruf erlernen möchtest und die Modebranche bietet Dir da auch viele Gelegenheiten. Da „Mode“ aber ein sehr weit gefasstes Feld ist, ist auch die Bandbreite an Berufen riesig. Vom Model über Designer bis hin zu Agenten und Vertriebskräften gehören viele Berufsbilder zum Bereich Mode – die Jobprofile könnten aber oft nicht unterschiedlicher sein.

Ich würde Dir vorschlagen, dass Du Dir erst einmal darüber Gedanken machst, welche Talente und Fähigkeiten Du hast. Bist Du eher ein kreativer Typ? Dann wäre vielleicht ein Modedesignstudium oder eine Fotografenausbildung das Richtige für Dich. Doch Kleidung muss nicht nur designt werden – auch die Funktionalität spielt eine Rolle. Wenn Du mathematisch und analytisch begabt bist, wäre zum Beispiel Bekleidungsingenieurin ein Beruf für Dich.

Bist Du ein Organisationstalent oder kannst Dir einen kaufmännischen Beruf vorstellen? Dann kannst Du im Vertrieb, im Marketing oder in der Produktion eines Textilherstellers oder Modehauses arbeiten. So hast Du immer noch mit Mode zu tun, die Grundlagen für diese Berufe gehören aber eher in die Betriebswirtschaftslehre.

Eine weitere Möglichkeit ist es, in einer Agentur zu arbeiten. Durch ein Studium wie Medienwissenschaften und Praktika steigt man in die Werbebranche ein. Hier kannst Du Dich dann auf Modelagenturen spezialisieren – zum Beispiel als Booker oder in gehobener Position auch als Creative Director, verantwortlich für Castings, Locationsuche und Vieles mehr.

Weil die Modebranche so vielfältig ist – die hier genannten Jobs sind nur ein kleiner Auszug – kann ich Dir keinen ganz eindeutigen Rat geben. Der Stellenmarkt für die einzelnen Berufe kann ganz unterschiedlich sein. Während es Fotografen zum Beispiel oftmals schwer haben, ist ein Job im Vertrieb relativ sicher. Natürlich gibt es auch dafür nie Garantien. Neben der „Handfestigkeit“ ist es deshalb am wichtigsten, dass Du einen Job findest, der Deinen Talenten entspricht.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?