Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Mr. Lover Lover

Der perfekte Liebhaber

Der perfekte Liebhaber

„Und, wie war ich?“ – Wer das fragt, der kann es schon nicht drauf haben. Die Aussage zeugt weder von einem gesunden Selbstbewusstsein noch von Anstand, sondern erinnert eher an einen Hund, der hechelnd sein Leckerli für getane Arbeit erbettelt. Viele Frauen können ein Lied davon singen, dass einige Männer, wenn es um Sex geht, nicht gerade das größte Geschick beweisen, aber dennoch dafür gelobt werden möchten. Der perfekte Liebhaber, das wär’s! Doch was macht einen Mann dazu? Finde heraus, wie Du es schaffst, aus Deinem unbeholfenen Bettgefährten einen leidenschaftlichen Sexgott zu machen!

Der perfekte Liebhaber: So formst Du ihn Dir
Ist er der perfekte Liebhaber?

Entgegen der Annahme vieler Männer zeichnet sich der perfekte Liebhaber nicht durch die Anzahl seiner Eroberungen aus, sondern in erster Linie durch seine Leistung im Bett. Der perfekte Liebhaber hat sich voll und ganz auf die weiblichen Bedürfnisse eingestellt. Er weiß, was seine Partnerin antörnt und wie er ihr ekstatische Orgasmen beschert! Er will die Frau riechen, fühlen, schmecken und hören und kann Sex mit all seinen Sinnen erleben. Das zu schaffen, ist viel einfacher, als Du glaubst, vor allem gehören Kommunikation und Einfühlungsvermögen dazu. Wenn er dann noch gefühlvoll, heißblütig und spontan zugleich sein kann, ist das Ziel (fast) erreicht.

Der perfekte Liebhaber: Woran erkennt man ihn?

Es gibt drei Dinge, die ein Indiz dafür sein können, dass ein Mann der perfekte Liebhaber ist.
1. Er ist ein guter Tänzer. Erfahrene Frauen wissen: Wenn er sich auf der Tanzfläche zu bewegen weiß, im Takt der Musik und mit passenden Bewegungen unsere Aufmerksamkeit erregt, dann weiß er auch im Bett, wo es langgeht.

2. Er ist ein Spielkind. Was im Alltag nerven kann, ist beim Sex ein echter Gewinn. Das Verspielte eines Mannes signalisiert Frauen erotische Raffinesse. Er hat Phantasie, er kann sich selbst auch mal zurücknehmen, er kann sich beim Sex verlieren. Noch dazu wird Dir mit einem verspielten Mann mit Sicherheit nie langweilig, weil er immer wieder neue aufregende Ideen aus dem Hut zaubert.

3. Er ist ein Feinschmecker. Ein Mann, der beim Essen schlingt, schlabbert und schmatzt, wird sich so auch in Deinen unteren Regionen verhalten: rüpelhaft und rücksichtslos. Ein Genießer von feinen Speisen hingegen, der sich seine Mahlzeiten in aller Ruhe und ohne Hast auf der Zunge zergehen lässt, der wird sich auf diese Weise auch Deinem Körper widmen und darf sich zu Recht als perfekter Liebhaber bezeichnen.

Der perfekte Liebhaber: So formst Du ihn Dir!

Männer werden nicht als perfekte Liebhaber geboren – sie werden dazu gemacht! Woher soll Mann auch wissen, was Frauen wollen, wenn es ihm niemand zeigt? Und zwar Frauen, die nicht daran glauben, dass Sexgötter vom Himmel fallen. Hier erfährst Du, wie Du zu seiner Liebeslehrerin wirst – und den perfekten Liebhaber aus ihm herausholst, der vielleicht in seinem Inneren schlummert. Es kann eine überaus befriedigende Erfahrung sein, den Unwissenden auszubilden – jeder zweite Mann träumt insgeheim davon. Kleiner Tipp am Rande: Stelle keine Hierarchie auf im Sinne von „Du bringst es einfach nicht, deswegen zeig’ ich Dir jetzt, wie es richtig geht“. Verschleiere es lieber als Teamarbeit, als Wir-Erlebnis, von dem beide Seiten profitieren: „Schatz, lass uns mal was Neues ausprobieren...“

1. Zeige ihm, dass Du ihn begehrst

Männer haben die Aufgabe, die Frauen „rumzukriegen“, gleichzeitig dürfen diese aber nicht zu leicht zu haben sein, damit sie nicht in Verruf geraten. Wenn Du immerzu das Spielchen des Sich-rar-Machens spielst, so kann sich der Mann nie sicher sein, ob er wirklich von Dir gewollt ist – und wird gehemmt, da er das Risiko der Ablehnung allein trägt. Um der perfekte Liebhaber zu werden, braucht ein Mann jedoch die Überzeugung, begehrt zu werden. Fühlt sich ein Mann gewollt, verliert er entgegen der Tipps der meisten Beziehungsratgeber nicht das Interesse – ganz im Gegenteil, sein Interesse steigt! Zeige Deinem Partner also, dass Du ihn begehrst, gerne auch in unerwarteten Momenten. Besteige ihn zum Beispiel im Halbschlaf, reiße ihm schon im Flur die Kleider vom Leib oder nimm sein bestes Stück während dem Liebesakt einfach mal selbst in die Hand und führe „ihn“ dorthin, wo er hingehört. Du wirst sehen: Die erste Hürde auf dem Weg zum perfekten Liebhaber ist gemeistert.

2. Sei schamlos und dominant

Warum soll immer der Mann entscheiden, wo’s im Bett langgeht? Nimm Deinem Partner einfach mal das Nachdenken ab, indem du ihm direkt und gerne auch in schamloser Wortwahl – Stichwort Dirty Talk – sagst, was Du von ihm willst. Ansagen wie „Fick mich!“ oder „Zieh mich hier und jetzt aus!“ hören sich zwar nach „Befehl“ an – er jedoch hört darin die ersehnte Einladung. Aber nicht nur harte Worte machen aus Deinem Lover den perfekten Liebhaber, auch dominante Handlungen lassen ihn verstehen, was Frau braucht. Halte ihm beispielsweise die Hände fest, während Du ihm einen bläst, oder ziehe das Kondom mit dem Mund auf. Sei kreativ und lass Deiner Erregung freien Lauf. Dein Partner wird schnell lernen, dass Du auch mal „von selbst“ Lust auf ihn hast, ohne dass er etwas leisten muss.

3. Sag ihm, was Dir gefällt – und was nicht!

Tu nicht so, als ob Dir alles, was er macht, gefällt, nur um ihn nicht zu kränken. Um der perfekte Liebhaber zu werden, muss ein Mann erfahren, welche weiblichen Körperteile er wie anfassen soll. Die meisten Männer sind sehr, sehr dankbar, wenn ihnen endlich mal eine Frau sagt, wie sie’s gerne hätte! Führe seine Hand, gib ihm verbale Hilfe. Wenn durch Deine Anweisung das angestrebte Ziel – Dein Orgasmus – erreicht wurde, wird Dein Partner angespornt, sich auch beim nächsten Mal mehr um Dich zu bemühen. Gib ihm während und nach dem Sex positives Feedback. Ob Worte, Stöhnen oder Bewegungen, wie sich an ihn zu pressen oder ihn an sich zu ziehen – wenn er hört und fühlt, dass er gerade etwas richtig gut macht, steigt seine Selbstsicherheit von alleine. Im Gegenzug kannst Du bei Deinen Handlungen auch bei ihm nachhaken, ob Du alles in seinem Sinne erledigst. Glücklicherweise ist es für uns Frauen sehr viel leichter, den Mann zum Höhepunkt zu bringen, als andersherum.

Der perfekte Liebhaber wächst leider nicht auf Bäumen, deswegen sind wir Frauen selbst dafür verantwortlich, den Männern zu sagen und zu zeigen, wie wir es im Bett gerne hätten. Mit unseren Tipps und Tricks gelingt es Dir mit Sicherheit, Deinen Partner auf den richtigen Kurs zu lenken, damit ihr bald auch mal die Rollen wechseln könnt und der perfekte Liebhaber Dir zeigt, wo es lang geht!

Bildquelle: Thinkstock/Photodisc

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich