Top view of planing travel and technology background concept.Mix variety object on rustic modern white wooden home office desk.Essential accessories or items for traveler plan to holiday trip.
Diana Heuschkelam 10.08.2018

Brückentage eignen sich immer hervorragend dazu, die freie Zeit ein bisschen zu strecken und mehr aus einem einzelnen Urlaubstag rauszuholen. Das Jahr 2019 wird, ähnlich wie schon 2018, wieder so ein Jahr, in dem die Feiertage optimal liegen. Du musst nur richtig planen!

Im Folgenden haben wir erstmal nur Brücken- und Feiertage aufgelistet, die für alle Bundesländer einheitlich gelten. Selbst wenn du in Berlin, dem Bundesland mit den wenigsten Feiertagen, wohnst und nur 26 Urlaubstage hast, kommst du locker auf 59 freie Tage, wenn du deinen Urlaub um diese Tage herum planst:

Januar

Wenn du dir Montag, den 31.12.2018 freinimmst, beginnt das Jahr für dich bereits mit einem langen Wochenende von 4 Tagen, denn der 1. Januar fällt auf einen Dienstag. Wer daran anschließend vom 2. bis 4. Januar nochmal drei Urlaubstage investiert, hat sogar neun freie Tage am Stück.

April

Wie jedes Jahr kannst du entweder die vier Tage vor Karfreitag (19.04.) oder vier Tage nach Ostermontag freinehmen, um so insgesamt 10 freie Tage zu genießen. Oder du nimmst gleich alle acht Arbeitstage um Ostern herum frei. So kommst du auf 16 Urlaubstage – das ist sogar genug Zeit für eine Fernreise!

Mai bis Oktober

Der Tag der Arbeit (01. Mai – ein Mittwoch), Christi Himmelfahrt (30. Mai – ein Donnerstag), Pfingstmontag (20. Juni) und der Tag der deutschen Einheit (03. Oktober – ein Donnerstag) fallen allesamt auf Wochentage und bieten sich deshalb jeweils wunderbar dafür an, um sich vier Tage frei zu nehmen, aus denen man neun Urlaubstage schlagen kann.

Dezember

Auch der erste und zweite Weihnachtsfeiertag fallen wieder auf Wochentage, nämlich Mittwoch und Donnerstag. Mit drei weiteren Urlaubstagen kommt man also auf eine schön lange freie Weihnachtswoche von neun Tagen.

In einigen Bundesländern noch mehr freie Tage möglich

In einigen Bundesländern, wie dem Saarland, wo zusätzlich noch Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt und Allerheiligen frei sind, können bei geschickter Planung sogar bis zu 89 freie Tage herausgeschlagen werden, wie diese Grafik von Travelcircus zeigt:

Na dann: Auf ein besonders erholsames Jahr 2019!

Bildquelle:

iStock/Chattrawutt, Travelcircus

Hat Dir "Brückentage 2019: So holst du 89 Tage Urlaub raus" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?