Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Ostern
  3. Wann ist Ostern 2023? So berechnest du die Feiertage

So geht das!

Wann ist Ostern 2023? So berechnest du die Feiertage

© Unsplash / Daniel Jericó
Anzeige

Während viele Feiertage immer auf das gleiche Datum fallen, verschieben sich die Ostertage jedes Jahr. Wenn du dir also auch die Frage stellst: „Wann ist Ostern 2023?“, haben wir die Antwort für dich. Ostern berechnen geht nämlich mit einer bestimmten Formel!

Für eine optimale Urlaubsplanung, solltest du Feiertage immer im Blick haben, so kannst du am Ende schließlich mit Brückentagen das meiste aus deinen freien Tagen herausholen. Weihnachten, der Tag der Arbeit oder der Tag der Deutschen Einheit machen es einem da leicht, liegen sie doch jedes Jahr auf dem gleichen Datum. Ostern hingegen verschiebt sich immer wieder. Doch hinter dieser Verschiebung steckt tatsächlich eine Regel. Die Berechnung von Ostern ist allerdings gar nicht so einfach.

3 Stück Weidenkätzchenzweig künstlich
3 Stück Weidenkätzchenzweig künstlich
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 07.02.2023 21:00 Uhr

Wann ist Ostern 2023?

  • Ostern findet 2023 vom 6. April (Gründonnerstag) bis zum 10. April (Ostermontag) statt.
  • Karfreitag ist der 7. April 2023
  • Ostersonntag ist der 9. April 2023
  • Karfreitag und Ostermontag zählen zu den gesetzlichen Feiertagen. Schüler haben schulfrei, die Geschäfte sind geschlossen und Arbeitgeber haben in der Regel auch frei.
  • Karfreitag gehört zu den stillen Feiertagen. Es gilt ein öffentliches Tanzverbot und weitere Einschränkungen je nach Bundesland.

Du bist auf der Suche nach einer Leckerei für die Osterfeiertage? Wir haben leckere Oster-Cupcakes für dich ausprobiert:

Oster Cupcakes_Tutorial.mp4 Abonniere uns
auf YouTube

Die Oster-Termine für die kommenden Jahre

Wer schon einen Überblick für die kommenden Jahre haben will, für den haben wir die Daten von Ostersonntag bis 2026 auf einen Blick:

  • Ostersonntag 2023: 9. April 2023
  • Ostersonntag 2024: 31. März 2024
  • Ostersonntag 2025: 20. April 2025
  • Ostersonntag 2026: 5. April 2026

Ostern berechnen: Mit dieser Formel

Während Ostersonntag 2021 am 4. April gefeiert wurde, und 2022 auf den 17. April gefallen ist, begehen wir den christlichen Feiertag in 2023 am 9. April. Grundsätzlich ist der frühestmögliche Termin für Ostern der 22. März und der spätmöglichste der 25. April. Doch wie kommt es zu dieser Diskrepanz, die teilweise mehrere Wochen umfasst?

Die Datierung der Osterfeiertage orientiert sich an den Beschlüssen des 1. Kirchenkonzils Anno 325. Dort wurde festgelegt, dass Ostern immer nach dem ersten Vollmond des Frühlings stattfindet. Auch der Fakt, dass in unserem gregorianischen Kalender fast jedes vierte Jahr ein Schaltjahr (Februar mit 29 statt 28 Tagen) ist, fließt in die Berechnung ein. So ergibt sind am Ende ein Algorithmus zur Berechnung von Ostern, die als Gaußsche Osterformel bekannt ist.

Hat man Ostern einmal berechnet, oder eben nachgeschlagen, lassen sich von dieser Info auch weitere Daten für unregelmäßige Feiertage ableiten:

  • Aschermittwoch: 46 Tage vor Ostern
  • Christi Himmelfahrt: 39 Tage nach Ostern
  • Pfingsten: 49 Tage nach Ostern
  • Fronleichnam: 60 Tage nach Ostern

Stilvolle & moderne Osterdeko, die garantiert nicht kitschig ist

Stilvolle & moderne Osterdeko, die garantiert nicht kitschig ist
BILDERSTRECKE STARTEN (19 BILDER)

Hat dir "Wann ist Ostern 2023? So berechnest du die Feiertage" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.