Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Home-Workouts

Laut Stiftung Warentest: Diese 2 Online-Anbieter können mit echten Fitnessstudios mithalten

Laut Stiftung Warentest: Diese 2 Online-Anbieter können mit echten Fitnessstudios mithalten

Online-Fitnessstudios wie Gymondo und YouTube-Kanäle mit Home-Workouts wie der von Fitness-Influencerin Pamela Reif sind spätestens seit dem Corona-Lockdown vielen Menschen ein Begriff.  Doch können die Online-Angebote mit herkömmlichen Fitnessstudios mithalten? Stiftung Warentest hat 5 Online-Fitnessstudios und 3 YouTube-Channels getestet und findet: Zwei der Online-Anbieter können tatsächlich mit den klassischen Studios mithalten. Welche das sind, erfährst du hier.

Vorweg: Einige Angebote eines klassischen Fitnessstudios können Online-Anbieter natürlich nicht ersetzen. Schließlich zeichnen die Studios sich unter anderem auch durch ihre Ausstattung an Geräten und Gewichten aus. Doch wer vor allem an Kursen und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder Hilfsmitteln wie Therabändern und Kettlebells interessiert ist, der kann online durchaus ein passendes Angebot finden.

Nach diesen Kriterien hat Stiftung Warentest die Online-Fitnessangebote bewertet

Um die verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen zu können, hat Stiftung Warentest studierte Sportwissenschaftler gebeten, sich die Qualität der Kurse genauer anzusehen. Bei den YouTube-Kanälen war dies das einzige Wertungskriterium. Bei den Online-Fitnessstudios, für die Nutzer monatliche Beiträge zahlen müssen, hat Warentest zusätzlich die Trainings- und Ernährungsbetreuung sowie die Nutzerfreundlichkeit von Website oder App unter die Lupe genommen. Denn wer Geld für sein Online-Training bezahlt, erwartet in der Regel auch einen individuell auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen Trainingsplan und einen passenden Ernährungsplan.

Nur zwei Online-Fitnessstudios schneiden gut ab

Die Testergebnisse zeigen, dass es zwischen den Online-Anbietern deutliche Qualitätsunterschiede gibt. Nur zwei Anbieter konnten die Tester überzeugen. Dabei handelt es sich um das wohl bekannteste Online-Fitnessstudio Gymondo sowie den Konkurrenten Fitnessraum.

Auch wir haben Gymondo bereits getestet. Hier kannst du den ausführlichen Testbericht lesen:

Beide Anbieter überzeugen durch eine gute Kursqualität und eine gute Website oder App. Für die Trainings- und Ernährungsbetreuung erhalten beide nur ein „Befriedigend“. Mit einer Bewertung von 2,8 schneidet Gymondo hier jedoch noch einmal wesentlich besser ab als Fitnessraum mit einer 3,5. Mit 2,0 schneidet Gymondo auch insgesamt etwas besser ab als Fitnessraum mit 2,3. Stiftung Warentest begründet den Favoriten so: „Kam bei den Profis und Laientestern am besten an. Sinnvolle Kurse, erfasst Trainingsziele und schlägt passende Programme vor. Mit Fitnesstest, um die eigene Leistung zu überprüfen. Teils drei Trainer pro Kurs für drei Schwierigkeitsstufen.“ Lediglich, dass Vorerkrankungen nicht abgefragt werden, bemängeln die Tester.

Wenn du glaubst, dass Gymondo etwas für dich sein könnte, kannst du das Programm eine Woche lang kostenlos testen:

YouTube-Videos schneiden nur „Befriedigend“ oder „Ausreichend“ ab

Bei den getesteten YouTube-Kanälen hat die Stiftung Warentest drei eher kleine Kanäle ausgewählt. Das liegt wohl vor allem daran, dass die Kanäle deutschsprachig sein mussten und mindestens zwei der drei Trainings­bereiche Kraft, Ausdauer und Entspannung anbieten. Große Kanäle wie der von Pamela Reif, der englischsprachig ist oder Mady Morrison, die sich vor allem auf Yoga spezialisiert, fielen so wohl aus der Wertung. Getestet wurden stattdessen die Videos der Kanäle „Happy and Fit Fitness“, „Gabi Fastner“ und „Paulina Wallner“. Leider konnte die Kursqualität keiner dieser Kanäle so wirklich überzeugen. Zwei der Kanäle erhielten immerhin die Note „Befriedigend“. Sie bieten keine großen Schwierigkeitsvariationen, wer jedoch gut mit den Trainings klarkommt, hat hier eine gute kostenlose Alternative. Beim Kanal von Paulina Wallner wurde hingegen auch kritisiert, dass die Trainingsvideos nicht sinnvoll aufgebaut sind. Der Kanal erhält deshalb nur die Note „Ausreichend“.

13 weitverbreitete Fitness-Mythen und ihr Wahrheitsgehalt

13 weitverbreitete Fitness-Mythen und ihr Wahrheitsgehalt
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

istock/staticnak1983

Hat Dir "Laut Stiftung Warentest: Diese 2 Online-Anbieter können mit echten Fitnessstudios mithalten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich