Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Neue Studie

Laut Forschern: Weiteres Symptom könnte auf Corona hinweisen

Laut Forschern: Weiteres Symptom könnte auf Corona hinweisen

Seit über einem halben Jahr ist das Coronavirus nun schon ein Teil unseres Lebens. Und vermutlich kennt es fast jeder: Schon bei dem ersten Anzeichen eines Schnupfens fragt man sich, ob das jetzt nur eine Erkältung ist oder ob man sich mit Corona angesteckt hat. Ein weiteres Symptom könnte jetzt auf Corona hinweisen, insbesondere bei älteren Menschen. 

Das Coronavirus ist für uns alle immer noch neu und genau deshalb herrscht auch viel Unsicherheit. Denn der Krankheitsverlauf ist individuell, läuft also nicht bei allen Betroffenen gleich ab. Es gibt Menschen, die positiv getestet werden, aber keinerlei Symptome aufweisen. Andere haben hingegen mit schwereren Verläufen der Krankheit zu kämpfen. Die Symptome reichen von Husten über Abgeschlagenheit und Atemnot bis hin zu Fieber. Auf der offiziellen Seite vom Bundesministerium für Gesundheit kannst du dich übrigens jederzeit über die wichtigsten Corona-Fakten informieren.

Neues Symptom: Delir

Nun ist ein weiteres Symptom im Gespräch, das auf Corona hinweisen könnte, wie Forscher aus England festgestellt haben. Es heißt Delirium, kurz Delir, und soll vor allem bei älteren Menschen genauer beobachtet werden. Delir steht für den Zustand psychischer Verwirrtheit.

Herausgefunden wurde dies bei einer Studie, die vom Londoner King's College durchgeführt wurde. Insgesamt 857 Patienten haben daran teilgenommen, alle waren über 65 Jahre alt und an Corona erkrankt. 322 von ihnen wurden in der Klinik behandelt, die anderen zu Hause. Jeder fünfte Teilnehmer, der stationär behandelt wurde, zeigte nur ein Symptom auf: Delir. Die Verwirrtheit, die dieses Symptom mit sich bringt, beeinflusst nicht nur die Wahrnehmung, sondern auch das Handeln der Betroffenen. Klassische Symptome waren bei einigen dieser Teilnehmern hingegen gar nicht vorhanden.

Corona-Symptome: Das sind die häufigsten Krankheitszeichen

Corona-Symptome: Das sind die häufigsten Krankheitszeichen
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)

Die Forscher fordern deshalb dazu auf, wachsam zu sein. Man müsse bei älteren Menschen, egal, ob sie zu Hause oder in einem Pflegeheim leben, immer darauf achten, wie der Zustand der Person ist. Wirkt dieser Mensch plötzlich verwirrt? Hat er plötzlich eine gestörte Wahrnehmung? All das könnten Frühwarnzeichen für Corona sein.

Hier nochmal die wichtigsten Corona-Symptome im Überblick:

  • Husten (trocken)
  • Fieber über 38 Grad
  •  Schnupfen
  • Abgeschlagenheit
  • Atemprobleme
  • Kratzen im Hals
  • Schüttelfrost
  • Verlust der Geruchs- und Geschmackssinne
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Halskratzen

Übrigens: Nicht nur ältere Menschen können andere Symptome aufweisen, auch Kinder zeigen oft andere Symptome als Erwachsene.

Hier die Corona-Symptome für Kinder im Überblick:

  •  Fieber
  •  Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall, Erbrechen, Bauchkrämpfe
  • Kopfschmerzen
  • Hautausschlag

Allgemein gilt natürlich: Egal ob jung oder alt … Solltest du bei dir oder bei Menschen in deinem Umfeld die oben genannten Symptome feststellen, dann kläre mit einem zuständigen Arzt ab, welche weiteren Schritte erforderlich sind. Denn nur, wenn wir alle vorsichtig und umsichtig sind, können wir uns und die Menschen um uns herum schützen. 

Corona-Virus: Diese Promis sind betroffen ...

Coronavirus: Diese Promis sind davon betroffen

Coronavirus: Diese Promis sind davon betroffen
BILDERSTRECKE STARTEN (59 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images / PeopleImages

Hat Dir "Laut Forschern: Weiteres Symptom könnte auf Corona hinweisen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich