Hausmittel gegen Reizhusten
Anna Groß am 28.11.2016

Du leidest an Reizhusten? Meistens treten die Hustenattacken im Rahmen einer Erkältung auf und rauben Dir häufig nachts den Schlaf. Welche Ursachen hinter dem trockenen Husten stecken und welche Hausmittel gegen Reizhusten helfen können, verraten wir Dir hier.

Hausmittel gegen trockenen Husten

Welche sind die Top 5 Hausmittel gegen Reizhusten?

Du verspürst einen ständigen Hustenreiz, aber auch nach einem Hustenanfall fühlst Du Dich nicht befreit? Dann hast Du mit Reizhusten zu kämpfen. Bei diesem sogenannten trockenen Husten hat sich noch kein Schleim gebildet, mit dem der Körper die Krankheitserreger heraustransportieren könnte. Um den Hustenreiz zu lindern, kannst Du allerdings auf einige Hausmittel gegen Reizhusten zurückgreifen. Wie kommt es aber überhaupt zu diesem lästigen Husten?

Ursachen für Reizhusten

Zunächst musst Du wissen, dass es sich bei Husten lediglich um ein Symptom und nicht um ein eigenes Krankheitsbild handelt. So kann der Hustenreiz innerhalb vieler Krankheiten auftreten und etwa auf Asthma sowie auf Erkrankungen des Herzens oder des Magens hindeuten. Ebenso können bestimmte Medikamente den trockenen Husten auslösen – zum Beispiel ACE-Hemmer, die bei Bluthochdruck oder chronischer Herzinsuffizienz zur Anwendung kommen. In den meisten Fällen ist Reizhusten aber ein quälender Begleiter im Verlauf einer Erkältung. Er tritt zu Beginn einer Infektion auf und wird oft als äußerst anstrengend empfunden. Mit fortschreitender Erkältung bildet sich nach und nach der Hustenschleim. Erst, wenn dieser abgehustet werden kann, stellt sich Erleichterung durch das Husten ein.

Hausmittel gegen Hustenreiz

Dauerhafter Reizhusten bei Kindern: Suche einen Arzt auf!

Hinweis: Leidet Dein Kind an Reizhusten? Hält der Hustenreiz dabei bereits über einen längeren Zeitraum an? Bekommt Dein Knirps zusätzlich Fieber und klagt über Schmerzen? Dann suche unbedingt einen Arzt auf, um Allergien oder ein beginnendes Asthma bronchiale bei Deinem Kind als Ursache ausschließen zu können!

Hausmittel gegen Reizhusten

Genau wie bei anderen Erkältungssymptomen solltest Du auch bei Reizhusten darauf achten, Deinem geschwächten Körper genügend Flüssigkeit zukommen zu lassen. Nur ausreichend zu trinken, bekämpft den trockenen Husten aber natürlich noch lange nicht. Mit diesen Hausmitteln gegen Reizhusten bereitest Du dem störenden Hustenreiz ein Ende:

  1. Hustentee: Empfehlenswert sind unter anderem Tees in den Sorten Malve, Huflattich, Fenchel und Majoran. Oder mische einfach selbst einen Hustentee aus verschiedenen Zutaten zusammen und gib bei Bedarf etwas Honig dazu.
  2. Zwiebelsirup: Schneide eine Zwiebel in Stücke und gib etwas Honig oder Zucker darüber. Lass die Zwiebel mindestens eine Stunde lang ziehen und nimm dann morgens, mittags und abends jeweils einen Esslöffel des Zwiebelsuds ein.
  3. Inhalieren: Inhalationen oder Dampfbäder können helfen, Deine trockenen Schleimhäute zu befeuchten und den Hustenreiz zu beruhigen. Geeignete Zusätze sind unter anderem Kochsalz, Kamille oder Inhalationslösungen aus der Drogerie.
  4. Kartoffelwickel: Sie lösen den Hustenschleim und helfen Deinen Bronchien. Gib dazu mehrere warme, zerdrückte Pellkartoffeln in ein Tuch und wickel dieses um Deine Brust. Teste die Temperatur des Wickels vorher an einer unempfindlichen Körperstelle. Trage den Wickel so lange, wie Du die Wärme als angenehm empfindest.
  5. Erkältungsbad: Entspannungsbäder mit Zusätzen wie Menthol-, Thymian- oder Eukalyptusöl lockern die Glieder und tun Deinen Bronchien ebenfalls gut.

Vor allem im Winter begünstigen niedrige Temperaturen und warme Heizungsluft den trockenen Husten. Was Deine angegriffenen Schleimhäute jetzt besonders brauchen, ist eine höhere Luftfeuchtigkeit. Stelle dazu eine Schale mit Wasser auf das Fensterbrett über Deiner Heizung oder hänge feuchte Handtücher über Deine Heizkörper. In Kombination mit unseren Hausmitteln gegen Reizhusten, sollte der nervige Hustenreiz bald ein Ende haben. Hier verraten wir Dir 5 Hausmittel gegen eine verstopfte Nase.

Bildquellen: iStock/LittleBee80, iStock/KatarzynaBialasiewicz, iStock/gpointstudio

*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?