Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

10 Tricks, mit denen du morgens schneller wach wirst

Morgens immer müde

10 Tricks, mit denen du morgens schneller wach wirst

Du hasst nichts mehr als das Weckerklingeln am Morgen und das Gefühl, dass du 15 Kaffee bräuchtest, um dich überhaupt bewegen zu können? Wenn es dir regelmäßig ganz schön schwerfällt, schnell wach zu werden, solltest du ein paar Tipps befolgen. Davon wird das Weckerklingeln zwar nicht schöner, aber du kannst mit mehr Energie in den Tag starten.

Mit diesen Tipps bekämpfst du dein inneres Murmeltier

#1 Stelle mehrere Wecker

Wenn du den ersten Wecker auf Snooze gestellt oder versehentlich sogar ausgeschaltet hast, bist du mit einem weiteren Wecker auf der sicheren Seite. Stell den zweiten oder sogar dritten Wecker extra weit weg von deinem Bett, sodass du einfach und schnell aufstehen MUSST, um ihn auszuschalten.

#2 Schnell wach werden Licht an!

Zwing dich nicht, im Dunkeln aufzustehen, sondern mache direkt die nächstmögliche Lampe an. So machst du es in allen Räumen, durch die dich deine Morgenroutine führt. Dein Körper stellt sich dadurch bereits auf das Tageslicht ein und deine Augen werden wacher.

Schnell wach werden - angenehm starten
Im Sommer hilft dir Tageslicht, um schnell wach zu werden, im Winter tut es auch einfach eine helle Lampe.

Auch ein Lichtwecker kann, gerade in der dunklen Jahreszeit, beim Aufwachen helfen. Er simuliert den Sonnenaufgang, auch wenn es draußen noch dunkel ist.

Wake Up Licht Lichtwecker - Sonnenaufgang Sonnenuntergang Simulation, 20 Helligkeit, Schlummerfunktion, 7 natürlichen Klängen und UKW-Radio
Wake Up Licht Lichtwecker - Sonnenaufgang Sonnenuntergang Simulation, 20 Helligkeit, Schlummerfunktion, 7 natürlichen Klängen und UKW-Radio

#3 Trinke Wasser

Über Nacht verliert der Körper viel Wasser und schreit morgens förmlich nach einer Flüssigkeitszufuhr. Tue ihm einen Gefallen, indem du direkt nach dem Aufstehen mindestens ein Glas Wasser trinkst.

#4 Tanke frischen Sauerstoff

Öffne ein Fenster und stecke mal kurz deinen Kopf raus! Damit siehst du vielleicht wie die neugierige Nachbar-Omi aus, wenn du tief ein- und ausatmest, verpasst du dir jedoch einen Frischekick und wirst schneller wach.

#5 Finde deinen Schlafrhythmus

Mal mehr, mal weniger Stunden zu schlafen, bringt deinen Körper durcheinander. Wenn du versuchst, stets ungefähr die gleiche Menge an Schlaf zu bekommen, bist du morgens auch weniger müde. Laut Forschern soll die beste Ins-Bett-geh'-Zeit übrigens 22.37 Uhr sein!

#6 Dreh Mucke auf

Stell dir eine Playlist mit Gute-Laune-Songs zusammen. Ein schneller Beat bringt deinen Kreislauf und deine Laune in Schwung, vor allem, wenn du dabei quer durch die Wohnung tanzt.

#7 Treibe Sport oder mach Yoga

Du musst nicht unbedingt zehn Runden um den Block joggen, um schnell fit zu werden. 10 bis 15 Minuten Yoga oder ein wenig Gymnastik reichen aus, um dich körperlich und geistig auf den Tag vorzubereiten. Hier findest du 5 tolle Anfänger-Übungen.

#8 Frühstücke reichhaltig

Auch, wenn morgens wenig Zeit ist, solltest du dir ein Frühstück gönnen. Die darin enthaltenen Nährstoffe machen dich erst richtig wach. Für den schnellen Snack am Morgen zu Hause oder im Büro sind vor allem Overnight Oats super geeignet.

Overnight oats
Overnight Oats bieten dir morgens eine Menge wichtiger Nährstoffe.

#9 Schnell wach werden - kurz kalt duschen

Eine kurze Wechseldusche mit warmem und kaltem Wasser ist nicht jedermanns Sache, regt aber die Durchblutung und das schnelle Wachwerden an.

#10 Trinke einen Wachmacher

Du stehst nicht so auf Kaffee, willst aber trotzdem nicht auf Koffein verzichten und schnell wach werden? Neben grünem oder schwarzem Tee kannst du auch auf andere leckere Alternativen zurückgreifen.

Lerche oder Eule: Welcher Schlaftyp bist du?
Test: Wie viel Schlaf brauchst du?
Wieviel Schlaf brauche ich?
QUIZ STARTEN

Extratipp: Wenn du vieles für den nächsten Tag bereits am Abend vorbereitest, ersparst du dir morgens eine Menge Stress und kannst dich ganz aufs Wachwerden konzentrieren. Also stell dir abends schon mal das Frühstück im Kühlschrank bereit und lege dir die Klamotten für den nächsten Tag raus. Du wirst sehen, dass dein Morgen viel entspannter und somit auch besser verlaufen wird.

Bildquelle:

iStock/olegbreslavtsev/ValuaVitaly/jenifoto

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich