Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Haushaltstipps
  4. So kannst du Kokosmilch einfrieren

Länger haltbar

So kannst du Kokosmilch einfrieren

Die Kokosnuss ist eine echte Wunderwaffe - in der Küche und im Beauty-Bereich. Wir zeigen dir, wie du Kokosmilch einfrieren kannst, um sie länger haltbar zu machen.

Warum ist Kokosmilch gesund?

Kokos ist in vielen Kulturen kaum wegzudenken. Vor allem in heißen Küstenregionen und in Asien ist die Kokosnuss weit verbreitet. Ihr Kokoswasser wird als kühler Drink direkt aus der Frucht serviert und das Fruchtfleisch findet zahlreiche Verwendungszwecke. Getrocknet als Kokosraspel, als Fleischersatz, als Kokosmilch und vieles mehr. Sogar die Schale kann noch verwendet werden - als Schüssel!

Kokosmilch enthält viele B-Vitamine, Mineralstoffe und Kupfer, das sich vor allem auf die Hirnfunktionen positiv auswirken soll. Aussendendem ist Kokosmilch viel besser verträglich als Kuhmilch und einige andere Pflanzenalternativen. Deshalb wird sie auch oft beim Kochen und Backen als Ersatzprodukt bei Laktose intoleranten Menschen genutzt.

Auch in der Beauty-Branche wird die Kokosnuss immer wieder aufgrund ihrer vielen Vitamine und Mineralstoffe verwendet.

Wo kann man Kokosmilch kaufen?

Obwohl Kokosmilch ihren Weg noch nicht in die Alltagsküche in Deutschland gefunden hat, gibt es mittlerweile zahlreiche Gerichte damit. Vor allem asiatische Gerichte bekommen durch die sämige Flüssigkeit das gewisse Etwas.

Kokosmilch gibt es in jedem deutschen Supermarkt zu kaufen. Sie steht in der Dosen-Abteilung, meistens abgefüllt in einer 400 Milliliter Dose. Asiamärkte haben oft eine große Auswahl an verschiedenen Kokosmilch-Produkten. Am Besten, du lässt dich von einem der Mitarbeiter beraten. Solltest du andere Kunden beobachten, die vermehrt eine besondere Marke oder Art der Kokosmilch kaufen, kann das ein gutes Zeichen sein. Probier es doch einfach mal aus!

Kokosmilch einfrieren - So geht's

Ungeöffnet kannst du Kokosmilch im Tetrapack oder der Konserve mehrere Wochen, wenn nicht sogar Monate lang in deinem Küchenschrank verstauen. Ein Mal geöffnet, hält sie allerdings nur 3-5 Tage im Kühlschrank, bis der Inhalt kippt. Falls du es nicht schaffst, alles auf ein Mal aufzubrauchen, kannst du die Kokosmilch einfrieren. Im Gefrierschrank hält sich Kokosmilch noch gut ein halbes Jahr. Um Kokosmilch einzufrieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Große Mengen Kokosmilch einfrieren: Du kannst die Reste in einen Zipbeutel füllen und gut verschließen oder die Kokosmilch in eine Dose füllen und einfrieren. Wenn du sie verwenden möchtest, holst du den Beutel oder die Dose einfach am Vorabend aus dem Gefrierschrank heraus und lässt sie auftauen. In Suppen, Currys und Co. kannst du auch die gefrorene Kokosmilch verwenden und beim Kochen auftauen lassen.
  • Kleine Portionen Kokosmilch einfrieren: Manchmal benötigt man nur eine kleine Menge Kokosmilch. Damit du nicht den gesamten Kokosmilch-Block auftauen musst, kannst du die Kokosmilch zuvor portionieren. Dafür eignen sich zum Beispiel Eiswürfelbehälter. So kannst du dir bei Bedarf immer einen, zwei oder mehr Kokosmilch-Eiswürfel herausholen.

Unser Tipp: Kleinere Mengen Kokosmilch oder andere pflanzliche Milchalternativen gibt es oft in Bio-Supermärkten. Da sind sie entweder in kleinen Dosen verpackt, oder auch in einem kleinen Tetrapack zu bekommen.

Bildquelle:

GettyImages/Galiyah Assan

Hat dir "So kannst du Kokosmilch einfrieren" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: