Wandgarten
Anna Groß am 11.11.2016

Hol Dir den Dschungel ins Haus! Jetzt, wo die Blätter von den Bäumen und der Schnee bald vom Himmel fällt, hält das Grün Einzug in unsere Wohnzimmer. Wie das funktionieren soll? Mit dem Wandgarten! Lass Dich in unserer Galerie von dem neuen Wohnzimmer-Trend inspirieren und erfahre, welche Vorteile die Pflanzenwände mit sich bringen. Wandgärten sind nämlich nicht nur eine Frage der Optik!

Was wir bereits vielerorts an Hausfassaden erspähen können, findet sich derzeit immer häufiger an Wohnwänden im Innenraum wieder: Wandgärten! Ob als Farnteppich oder Kräuterbeet: Die vertikalen Gärten erfreuen sich aktuell zunehmender Beliebtheit.

Wandgarten

Wohnzimmer-Trend Wandgarten: Hol Dir den Urwald in Deine gute Stube!

Wie kommt der Wandgarten an die Wand?

Auf den ersten Blick scheint ein Wandgarten ganz einfach nachgebaut werden zu können. So leicht gelingt Dir das Bepflanzen Deiner Wohnzimmerwand dann aber doch nicht. Um einen Wandgarten einzurichten, braucht es etwas Technik. Abhängig von der Größe Deiner gewünschten Pflanzenwand existieren dazu einige Systeme, für deren Installation es etwas Vorbereitung bedarf. So muss zunächst eine geeignete Wandkonstruktion entworfen und eine wasserdichte Dämmschicht auf die Wand Deiner Wahl aufgetragen werden. Erst dann kannst Du mit dem Begrünen beginnen.

Wandgarten bepflanzen: Wie funktioniert’s?

Je nach Wandgarten-System kann Deine Pflanzenwand auf ganz verschiedene Art und Weise bestückt werden. Die Bandbreite reicht von mit Erde gefüllten Textiltaschen über gestapelte Kästen bis hin zu Fertigmodulen im Bilderrahmen-Look mit Substrat und Steinwolle. Die Pflanzen werden dabei rund 5 bis 20 Zentimeter tief in den Wandgarten eingepflanzt. Da Blumengießen in der Vertikalen nicht die einfachste Übung ist, besitzen die meisten Wandgarten-Systeme einen zu befüllenden Wasserspeicher oder verfügen über einen direkten Wasseranschluss, der mehrmals am Tag automatisch geöffnet wird. Durch Herunterrieseln oder ein Schlauchsystem werden alle Pflanzen im Wandgarten von Etage zu Etage bewässert und gedüngt.

Welche Pflanzen eignen sich für einen Wandgarten?

Wenn Du Dir einen Wandgarten anlegst, kannst Du direkt auf vorgezogene Pflanzen zurückgreifen. So grünt es an Deiner Pflanzenwand gleich vom ersten Tag an. Setze die Pflanzen dicht nebeneinander, um in Deinem Wandgarten auch wirklich nur Grün zu sehen. Aber welche Pflanzen eignen sich überhaupt für einen vertikalen Garten? Am besten verwendest Du Pflanzen, die Zimmerwärme gut vertragen. Wir empfehlen Dir daher sogenannte „Warmhauspflanzen“ mit großem Blattwerk wie Monstera, Kletterfeige oder Philodendron-Arten. Robuste Farne setzen Deine Pflanzenwand ebenso gut in Szene. Mische unterschiedliche Pflanzen, Wuchshöhen und Grünfärbungen, um Deinem Wandgarten einen möglichst natürlichen Charme zu verleihen. Wenn Du es eher elegant magst, kannst Du die Pflanzen aber auch nach einem bestimmten Muster anordnen.

Wandgarten

In Kombination mit Holz wirkt Dein Wandgarten noch uriger.

Welche Vorteile hat ein Wandgarten?

Für den Einbau einer Pflanzenwand spricht nicht nur die schöne Optik.

  • Verbesserung der Akustik bei großen Anpflanzungen: Hall und Störgeräusche werden minimiert
  • Verbesserung des Wohnzimmer-Klimas: Blätter geben Feuchtigkeit ab, während der Heizperiode wird trockener Raumluft vorgebeugt
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung: Pflanzen reichern Luft mit Sauerstoff an, filtern Schadstoffe und Feinstaub heraus
  • Woltuende Wirkung: Grün entspannt den Blick, beruhigt das Gemüt

Du hast Lust auf einen Wandgarten in Deinen eigenen vier Wänden? Dann lass Dich in unserer Galerie von dem neuen Wohnzimmer-Trend inspirieren:

Mit den grünen Pflanzenwänden kannst Du natürlich genauso gut Deinen heimischen Garten oder Hinterhof aufhübschen. Der Wandgarten ist eine belebende Variante, um bei großflächigen Betonböden oder Schotterflächen einen natürlichen Ausgleich zu schaffen.

Für kleinere Wandgärten gibt es bereits viele Systemen, die Dir helfen, Deinen vertikalen Garten selber zu bauen. Bei größeren Pflanzenwänden solltest Du Dich aber auf jeden Fall von einem Fachmann unterstützen lassen! Dein Wohnzimmer ist dafür viel zu winzig? Hier erfährst Du, wie Du ein kleines Wohnzimmer einrichten kannst!

Bildquelle: iStock/archideaphoto, iStock/ArMa-GlobalPhotos, iStock/armcreation


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?