Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Reisen
  4. Unbesorgt schwimmen: Gibt es auf Ibiza Haie?

Baleareninsel

Unbesorgt schwimmen: Gibt es auf Ibiza Haie?

Ibiza Cala Comte

Der Urlaub ist gebucht, der Bikini sitzt und die Vorfreude steigt. Doch dann siehst du diese Nachricht aufblinken: „Hai an der Küste Ibizas gesichtet!“ Keine Panik, wir erklären dir, ob es auf der spanischen Urlaubsinsel überhaupt Haie gibt und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass du auf Ibiza Haie siehst.

Sind auf Ibiza Haie überhaupt schon mal gesehen worden?

Große Aufregung auf Ibiza: Im Sommer 2022 hat ein Hai an der spanischen Küste in Ibiza den Urlaubern einen echten Schrecken eingejagt. Das Tier war etwa zwei Meter lang und schwamm im flachen Wasser vor Calo des Moro, einer beliebten Badebucht mit wundervollen Sonnenuntergängen in der Nähe des Party-Ortes San Antonio. Glaubt man den Berichten der Menschen vor Ort, soll es ein Blauhai gewesen sein, der ziemlich desorientiert wirkte. Kein Wunder, denn normalerweise verirren sich Haie nicht an die Küste Ibizas.

Wie viele Hai-Arten gibt es im Mittelmeer?

Wenn wir an Haie denken, denken sicherlich viele von uns direkt an die „Killerversion“ des Weißen Hais. Dabei gibt es mehr als 530 Arten in den Meeren weltweit. Zu den bekanntesten gehören:

  • Riesenhai (Cetorhinus maximus)
  • Weißer Hai (Carcharodon carcharias)
  • Kurzflossen-Makohai (Isurus oxyrinchus)
  • Blauhai (Prionace glauca)
  • Gewöhnlicher Glatthai (Mustelus mustelus)
  • Heringshai (Lamna nasus)
  • Fuchs- oder Drescherhai (Alopias vulpinus)
Anzeige

Auch im Mittelmeer sind Haie zu finden. Insgesamt leben dort rund 80 Knorpelfisch-Arten. Dazu zählen sowohl Haie als auch Rochen. Jedoch sind es meist kleinere und für den Menschen ungefährliche Hai-Arten. Die größeren und potenziell gefährlichen Haie leben eher im tiefen Gewässer und verirren sich nur äußerst selten an die Küsten.

MARCO POLO Reiseführer Ibiza

MARCO POLO Reiseführer Ibiza

Mit Insidertipps und Touren-App
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.04.2024 15:41 Uhr

Haie rund um Ibiza: Sind Blauhaie gefährlich?

Blauhaie können tatsächlich Menschen angreifen, allerdings kommt das wirklich selten vor. Als ein Blauhai im Sommer 2022 an der Küste von Mallorca gesichtet wurde, musste der Strand kurzfristig evakuiert werden. Nach ein paar Minuten fand der Hai allerdings schon wieder den Weg zurück ins weite Meer, ohne dabei einem Menschen Schaden zuzufügen. Normalerweise frisst der Blauhai lieber Fische als Menschen – und attackiert mit Vorliebe Fischernetze und Fangleinen. Bei den äußerst seltenen Hai-Sichtungen rund um die Balearen handelt es sich normalerweise um Jungtiere, die sich in die Nähe der Strände verirrt haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass du bei deinem Ibiza-Urlaub einem Hai begegnest, ist äußerst gering.

Gibt es andere gefährliche Tiere auf Ibiza?

Ibiza ist das Zuhause von ein paar Tieren, die zwar nicht lebensbedrohlich sind, aber trotzdem deine Aufmerksamkeit erwecken sollten:

  • Barrakudas: Beim Tauchen im Mittelmeer kann dir dieser große, schlanke Fisch begegnen. Er gilt als leicht reizbar und ziemlich angriffslustig.
  • Muränen: Diese großen Fische greifen Menschen nicht von selbst an, können aber beißen, wenn sie sich bedroht fühlen. Ihr sogenanntes „Aalgift“ reizt die Schleimhäute, kann Brechdurchfall und sogar Lähmungen auslösen.
  • Rochen: Auf den Balearen findet sich häufig der Nagel- und Stachelrochen. Er ist nicht angriffslustig, anfassen solltest du ihn aber trotzdem nicht!
  • Petermännchen: Dieser Fisch besitzt einen Dorn, über den er Gift abgeben kann. Wer von einem Petermännchen gestochen wird, erleidet starke Schmerzen, die über Monate anhalten können. Hier ist ärztliche Hilfe nötig!
  • Quallen: Feuerquallen im Wasser rund um die Balearen kommen häufig vor. Sie sind zwar nicht lebensgefährlich, aber eine Berührung schmerzt dennoch. Achte auf die Warnflaggen am Strand.
Anzeige

Unser Tipp: Packe ausreichend Insektenschutzmittel in deinen Koffer! Stechmücken haben sind auf Ibiza nämlich weit verbreitet – und können ziemlich nerven!

Wo gibt es das beste Wetter? Die 5 sonnenreichsten Reiseziele in Europa
Wo gibt es das beste Wetter? Die 5 sonnenreichsten Reiseziele in Europa Abonniere uns
auf YouTube

Wie du jetzt weißt, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass du auf Ibiza Haie siehst. Solange du nah an der Küste bleibst, wirst du wohl auch nicht auf einen anderen gefährlichen Meeresbewohner stoßen.

Wo sollte dein nächster Urlaub hingehen?

Bildquelle: IMAGO / robertharding

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.