Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Nach Corona

Mallorca: So wird der Urlaub auf den Balearen diesen Sommer aussehen

Mallorca: So wird der Urlaub auf den Balearen diesen Sommer aussehen

Ab dem 1. Juli dürfen Touristen wieder nach Spanien einreisen. Saisoneröffnung auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen: Mallorca! Doch der Urlaub wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie etwas anders ablaufen. So sehen die neuen Regeln aus...

Ab dem 1. Juli sind Reisen auf die spanischen Inseln für Touristen wieder möglich, wie unter anderem die Mallorca Zeitung berichtet. Die Balearen wollen im Sommer den Tourismus vorsichtig wieder hochfahren, wenn die Entwicklungen rund um Covid-19 dies zulassen. Mallorca und die Nachbarinseln weisen einen recht milden Verlauf der Pandemie auf, hier gab es nur rund 2000 Fälle. Auch der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn äußerte sich kürzlich gegenüber dem Sender n-tv sehr positiv zur Möglichkeit den Sommerurlaub auf Mallorca zu verbringen. Statt Massentourismus am Ballermann sollte man dieses Jahr auf Finca-Ferien oder Urlaub in Hotels mit entsprechenden Regelungen bei Hygiene und Abstand setzen.

Die Bucht von Cala Millor ist derzeit so sauber wie nie.

Die neuen Urlaubsregeln auf Mallorca

Seit dem 25.5. ist das Baden im Meer auf Mallorca auch offiziell wieder erlaubt. Wie unter anderem das Portal fincallorca über eine Pressemitteilung berichten ließ, ist das Meerwasser rund um Mallorca aktuell extrem sauber und lädt zum Schwimmen ein. Auch die mediterrane Luft ist dank aktuell deutlich weniger Luftverschmutzung noch frischer.

Wichtig für Strandbesucher sind laut fincallorca insbesondere die neuen Strandregeln. Auch hier gilt – wie in allen Bereichen – das Gebot des Abstandhaltens. Zwei Meter sind das Mindestmaß zwischen Liegestühlen oder Handtüchern, Gruppen werden auf maximal zehn Personen begrenzt. Da jedoch an vielen Küstenabschnitten ein Wind weht, bedarf es wohl noch mehr Distanz zum Strandnachbarn.

Rettungsschwimmer mit Mund-Nasen-Bedeckung

Beim Thema Sicherheit am Strand denken die Balearen alle betroffenen Bereiche durch. In speziellen Schulungen erfahren auch die Rettungsschwimmer alle neuen Regeln. Im Fokus stehen der eigene Schutz, sowie das korrekte Handeln bei Einsätzen. Neben Einweg-Handschuhen gehört voraussichtlich das Tragen eines Mundschutzes plus eines Schutzvisiers zur neuen Uniform. Zudem kommt den Lifeguards auch eine neue Rolle zu. Zusammen mit der örtlichen Polizei kontrollieren sie unter Wahrung des Abstands sämtliche Unternehmungen der Badegäste am Strand.

Die besten Plätze sind begehrt

Aufgrund des Distanz-Gebots füllen sich 2020 die Strände schneller als bislang. Daher überlegen die Verantwortlichen gerade, eine Maximalzahl von Besuchern pro Strand einzuführen. Wer auf Nummer sicher gehen und Warteschlangen am Ufer vermeiden will, kommt am bestens schon sehr früh an den Strand. Ideal ist für den Mallorca-Urlaub zum Beispiel ein Ferienhaus oder eine Finca direkt am Meer. So hat man auch im Urlaub die volle Kontrolle, wer mit im selben Haus wohnt und man muss in der eigenen Ferienunterkunft weder besondere Corona-Regeln beachten noch einen Mundschutz tragen. Auch Kochen kann man im eigenen Ferienhaus selbst, falls in den Restaurants, die aktuell aufgrund der Abstandsregeln nur 50 Prozent ihrer Kapazität ausnutzen dürfen, kein Platz mehr frei ist.

In der Finca Palma Bay Front Line (über fincallorca) genießt man ungestört den Ausblick.

Doch auch Urlaub in größeren Anlagen soll wieder möglich sein. Große Hotels müssen darauf achten, dass die Abstandsregeln gewahrt werden können. Wie die Mallorca Zeitung berichtet, will der Reiseveranstalter Tui ab Juli wieder Reiseangebote auf die spanischen Inseln anbieten. Man bereite sich schon seit Wochen zusammen mit den Partnern intensiv vor, mit der Entwicklung erhöhter Sicherheits- und Hygienestandards und der Schulung der Mitarbeiter in den Hotels. „Jetzt können wir den Urlaub für Mallorca, das spanische Festland und die Kanaren planen und unseren Kunden ein Angebot machen“, wird Tui-Vorstandsvorsitzender Fritz Joussen in einer Pressemitteilung vom 25.5. zitiert.

Urlaub auf Mallorca ohne Ballermann-Feeling

Sicher ist: Volle Bars, Kneipen und Diskotheken wird es in diesem Sommer auf Mallorca nicht geben. Die Abstandsregeln könnten hier einfach nicht eingehalten werden. Ein klassischer Partyurlaub am Ballermann, wie viele ihn aus den vergangenen Jahren kennen, ist also dieses Jahr nicht drin. Stattdessen lautet die Devise für den Urlaub 2020: ruhig, entspannt und sehr vorsichtig! Aber vielleicht tut das der überlaufenen Insel ja auch mal richtig gut.

Nicht jedes Urlaubsziel sieht in der Realität so traumhaft aus wie auf den Bildern. Hier zeigen wir dir, wie die Traumziele in echt aussehen:

Erwartung vs. Realität: SO sehen beliebte Traumziele tatsächlich aus!

Erwartung vs. Realität: SO sehen beliebte Traumziele tatsächlich aus!
BILDERSTRECKE STARTEN (21 BILDER)
Bildquelle:

fincallorca

Hat Dir "Mallorca: So wird der Urlaub auf den Balearen diesen Sommer aussehen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich