Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Wahl zum Jugendwort 2023: Der Gewinner steht fest!

Jetzt abstimmen

Wahl zum Jugendwort 2023: Der Gewinner steht fest!

jugendwort-des-jahres-2023

Was wurde zum Jugendwort des Jahres 2023 gewählt? Es standen wieder zehn moderne Wortkreationen zur Wahl, die um den kultigen Titel kämpften. Wir stellen dir die Wörter und ihre Bedeutung vor und verraten dir, welcher Begriff gewonnen hat.

Seit dem Jahr 2008 kürt der Verlag Langenscheidt das Jugendwort des Jahres. Zu Beginn wählte der Verlag noch selbst, seit dem Jahr 2020 gibt Langenscheidt jedoch lediglich Vorschläge vor. Diese werden im Vorfeld von Jugendlichen (oder solchen, die es gerne noch wären) eingereicht. Auch in diesem Jahr standen wieder einige interessante Wörter zur Wahl.

Jugendwort 2023: Diese Wörter standen zur Wahl

Anzeige

Übrigens: Auch Susanne Daubner ließ es sich in diesem Jahr natürlich wieder nicht nehmen, die Wörter in der Tagesschau vorzustellen:

Das ist das Jugendwort 2023

Bereits Ende September wurde eine Top 3verkündet, die sich absetzen konnte: goofy, Side eye und NPC haben die meisten Stimmen bekommen. Noch bis zum 11. Oktober konnte abgestimmt werden und mittlerweile steht der Sieger fest. Das Jugendwort des Jahres 2023 ist goofy – der englische Begriff für tollpatschig oder albern.

Du Hanswurst! 11 lustige Beleidigungen, die ein Comeback verdienen
Du Hanswurst! 11 lustige Beleidigungen, die ein Comeback verdienen Abonniere uns
auf YouTube

Das waren die Jugendwörter des Jahres in der Vergangenheit

Wie Frau Daubner scharfsinnig festgestellt hat, war das Wort YOLO bereits in der Vergangenheit dabei und hat sogar gewonnen. Interessiert es dich, welche Wörter sich in den letzten Jahren sonst noch den Titel sichern konnten? Hier noch mal im Überblick die Gewinnerwörter der letzten Jahre:

  • 2022: smash = mit jemandem etwas anfangen
  • 2021: cringe = peinlich, zum Fremdschämen
  • 2020: lost = ahnungslos, verwirrt
  • 2019: kein Jugendwort
  • 2018: Ehrenmann/Ehrenfrau = guter Mensch
  • 2017: I bims = Ich bin's
  • 2016: fly sein = besonders abgehen
  • 2015: Smombie = Zusammensetzung aus Smartphone und Zombie: Personen, die beim Gehen immer aufs Handy schauen und dadurch nichts mehr mitbekommen
  • 2014: Läuft bei dir = Gut gemacht! Du hast es drauf! Cool!
  • 2013: Babo = Boss, Chef:in
  • 2012: YOLO = You only live once
  • 2011: Swag = Coolheit, Lässigkeit
  • 2010: Niveaulimbo = sinnlose Gespräche, bei denen das Niveau stetig sinkt
  • 2009: hartzen = (sinnlos) herumhängen
  • 2008: Gammelfleischparty = Ü-30-Party

Generationen-Test: Welche Generation bin ich?

Bildquelle: GettyImages/Olena Zagoruyko

Hat dir "Wahl zum Jugendwort 2023: Der Gewinner steht fest!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.