Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Baby
  4. Ohren reinigen beim Baby: Wie du am besten vorgehst & was du lassen solltest

Hygienisch & sicher

Ohren reinigen beim Baby: Wie du am besten vorgehst & was du lassen solltest

Baby Ohren reinigen

Baden, eincremen, Nägel schneiden – auch dein Baby will sich sauber und gepflegt fühlen. Aber wie sieht es eigentlich mit den Ohren deines kleinen Lieblings aus? Auch die solltest du ab und zu reinigen. Wir erklären dir, wie es geht und worauf du besser verzichten solltest, wenn du Baby Ohren reinigen willst.

Ab wann sollte ich meinem Baby die Ohren reinigen?

Ab der Geburt kannst du dein Baby waschen und pflegen. Dazu gehört auch die Reinigung rund um das Ohr: Die Haut hinter dem Ohr sowie die Ohrläppchen und den äußeren Gehörgang. Jedoch solltest du ein paar Tipps beachten.

Wie oft sollte ich die kleinen Ohren reinigen?

Hinter den Ohren sowie die äußere Ohrmuschel kannst du täglich reinigen. Sichtbaren Ohrenschmalz lässt sich mit einem feuchten Waschlappen auswaschen, wenn du ihn entdeckst. Es ist jedoch nicht nötig, den inneren Teil des Ohres zu reinigen.

Anzeige

Wusstest du’s? Das Ohr besitzt eine Selbstreinigungsfunktion. Ohrenschmalz wird von ganz alleine nach außen transportiert, ohne dass wir das merken. Es ist also nicht nötig, den inneren Teil des Ohres zu reinigen.

Kann ich die Ohren meines Babys mit einem Feuchttuch reinigen?

Es ist nicht notwendig, die Ohren deines Babys mit einem Feuchttuch zu reinigen. Wasser reicht vollkommen aus. Falls du doch zu einem Feuchttuch greifen möchtest, achte auf die Inhaltsstoffe: Viele Feuchttücher enthalten Duftstoffe, welche die empfindliche Babyhaut rund um die Ohren reizen können.

Kann ich Öl verwenden, wenn ich Baby Ohren reinigen will?

Wenn dein Baby trockene Haut im Bereich der Ohren hat, kannst du zusätzlich nach dem Reinigen etwas Öl auftragen. Dabei muss es kein spezielles Baby-Öl sein, auch naturbelassenes Mandelöl eignet sich dafür.

Gut zu wissen: Hast du das Gefühl, dass dein Baby aufgrund von zu viel Ohrenschmalz schlecht hört? Dann solltest du das vom Kinderarzt abklären lassen.

Alles ganz anders: So verändert sich das Leben mit einem Baby.mp4
Alles ganz anders: So verändert sich das Leben mit einem Baby.mp4

Sind Wattestäbchen zur Reinigung von Baby Ohren geeignet?

Viele benutzen Wattestäbchen, wenn sie die Ohren sauber machen möchten. Dabei ist das gar nicht gut! Denn ein Wattestäbchen ist gar nicht in der Lage, den Ohrenschmalz nach draußen zu transportieren – ganz im Gegenteil. Verwendest du ein Wattestäbchen, schiebst du den Ohrenschmalz nur noch tiefer in den Gehörgang. Vor allem Babys bewegen sich schnell und ruckartig. Ein Wattestäbchen in den kleinen empfindlichen Ohren kann dadurch schnell zu Verletzungen führen. Spezielle Wattestäbchen für Babys kannst du verwenden, um die äußere Ohrmuschel zu säubern.

Anzeige

Wusstest du’s? Wird das Trommelfell verletzt, kann es zu Gleichgewichtsstörungen oder sogar dem Hörverlust kommen.

Nasenreiniger und Ohrenreiniger für Babys

Nasenreiniger und Ohrenreiniger für Babys

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.05.2024 02:43 Uhr

Wie wäre es, wenn du aus der Badezeit eine kleine Wellness-Auszeit für dein Baby machst? Nach dem Baden kannst du dein Kleines in ein großes Handtuch wickeln, eine Extrarunde Kuscheln einlegen und die Lotion liebevoll einmassieren. Wie du danach die Ohren richtig reinigst, weißt du ja jetzt.

14 tolle Spielzeuge für Babys aus Alltagsgegenständen

14 tolle Spielzeuge für Babys aus Alltagsgegenständen
Bilderstrecke starten (16 Bilder)

Bildquelle: GettyImages/Miljan Živković

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.