Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Schlaflieder für Kinder: 5 Klassiker, die Baby & Kleinkind beruhigen

Schöne Lieder zum Einschlafen

Schlaflieder für Kinder: 5 Klassiker, die Baby & Kleinkind beruhigen

Für eine gesunde Entwicklung ist der Schlaf deines Babys und Kleinkindes besonders wichtig. Aber oft fällt das Einschlafen gar nicht so leicht. Schlaflieder für Kinder wirken hierbei Wunder. Die Musik hat auf den kleinen Fratz eine beruhigende Wirkung und er gleitet schon bald sanft ins Reich der Träume. Deshalb solltest du bereits vor der Geburt von deinem Baby das ein oder andere Schlaflied einstudieren.

Schlaflieder für Kinder: Warum sind Schlaflieder wichtig?

Manchmal möchten Kinder einfach nicht schlafen. Sei es, weil die Zähnchen kommen oder etwa weil sie zu der Zeit so viel erleben, dass ihr Gehirn abends einfach nicht abschalten möchte. Gerade Letzteres kennt man natürlich auch noch als Erwachsener und was dir beim Einschlafen hilft, wirkt auch Wunder bei deinem Baby. Sanfte Musik im Hintergrund während man langsam in den Schlaf übergleitet, hilft den meisten Menschen. Besonders in den Öhrchen deines Kindes wirken die Musik und die sanften Töne von Schlafliedern beruhigend und lassen es schnellstens einschlafen. Zudem ist Musik für die Entwicklung deines Kindes von großer Bedeutung. Daher solltest du unbedingt noch vor der Geburt deines Babys ein paar Schlaflieder für Kinder einstudieren. Singe ihm auch ruhig bereits vor, während du noch schwanger bist. Babys können sich ab einem bestimmten Zeitpunkt nachweislich an die Stimme ihrer Mama und gewisse Melodien erinnern. So schläft dein Kind auch später schnellstmöglich ein.

Schlaflieder: Mami und Baby schlafen.
Schlaflieder sind ein schönes Einschlafritual für dich und dein Baby.

Für dein Baby ist es ein ganz tolles Gefühl, wenn die Mama ihm zum Schlafen etwas vorsingt. Richtig schön wird es, wenn dein Baby die ersten Töne schon mitsingen kann. Und je früher dein Kind mit Musik in Kontakt kommt, umso besser ist dies für seine musikalische Entwicklung. Denn Musik trainiert das Gehirn deines Kindes. Es wurde bereits erwiesen, dass musikalisch erzogene Kinder andere Nervenstränge im Gehirn aufweisen, als Kinder, die selten oder gar nicht musizieren. Vor allem Schlaflieder können Babys Gefühle beeinflussen. Die sanften Töne und die niedlichen Texte wirken sich positiv auf die Psyche deines Babys aus. Singe ihm einfach mal ein paar Schlaflieder für Kinder vor. Du wirst sehen, seine Augen werden ganz groß und dein Baby wird mit Spannung den Klängen deiner Stimme lauschen.

Welche Schlaflieder gibt es?

Aber welche Lieder sind es denn genau, die das Baby zur Ruhe bringen? Sicher ist, dass Heavy Metal nicht gerade zu der Musikrichtung gehört, die dein Kind in einen ruhigen Schlaf wiegt. Bei Klassik sieht das anders aus. Es ist erwiesen, dass Mozart und Co. als Schlaflieder für Kinder einen Einfluss auf den seelischen Zustand deines Babys haben. Lasse einfach ein bisschen klassische Musik laufen. Dein Baby wird Mozarts sanften Klängen lauschen und begeistert sein, wenn es klassische Melodien hört. Durch die vielen Wiederholungen und leichten Töne, zählt Mozart zu der Musik, die auf das Kind eine therapeutische Wirkung haben kann. Doch auch andere Stücke der klassischen Musik eignen sich als Schlaflieder und werden dein Baby sanft in den Schlaf wiegen. Für den Anfang kannst du es ja einmal mit Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ probieren, Mozarts „Die kleine Nachtmusik“ oder, der absolute Klassiker, Brahms „Wiegenlied“.

Aber auch die üblichen Volkslieder sind als Schlaflieder geeignet. Zu den bekanntesten hierbei gehören „Schlaf, Kindlein, Schlaf“, „Lalelu“ oder aber „Der Mond ist aufgegangen“. Auch „Weißt Du wie viel Sternlein stehen“ gehört zu den beliebtesten Schlafliedern und lässt sich in jedem Kinderliederbuch wiederfinden.

Schlaflieder: 5 Klassiker, die alle Eltern kennen sollten

La Le Lu

La Le Lu, nur der Mann im Mond schaut zu
Wenn die kleinen Babys schlafen
Drum schlaf auch du.
La Le Lu vor dem Bettchen stehn zwei Schuh
Und die sind genau so müde
Gehn jetzt zur Ruh.
Dann kommt auch der Sandmann
Leis‘ tritt er ins Haus
Sucht aus seinen Träumen
Dir den schönsten aus.
La Le Lu nur der Mann im Mond schaut zu
Wenn die kleinen Babys schlafen
Drum schlaf auch du.
Sind alle die Sterne
Am Himmel erwacht
Dann sing ich so gerne
Ein Lied dir zur Nacht
La le lu
Nur der Mann im Mond schaut zu
Wenn die kleinen Babys schlafen
Drum schlaf auch du
La Le Lu vor dem Bettchen stehn zwei Schuh
Und die sind genau so müde
Gehn jetzt zur Ruh.

(Heino Gaze)

Schlaf, Kindlein, schlaf

Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!
Der Vater hüt’t die Schaf,
die Mutter schüttel’s Bäumelein,
da fällt herab ein Träumelein.
Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!

Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!
Am Himmel zieh’n die Schaf‘:
Die Sternlein sind die Lämmerlein,
der Mond, der ist das Schäferlein.
Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!

Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!
So schenk‘ ich dir ein Schaf
mit einer goldnen Schelle fein,
das soll dein Spielgeselle sein.
Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!

Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!
und blök‘ nicht, wie ein Schaf:
Sonst kommt des Schäfers Hündelein
und beißt mein böses Kindelein.
Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!

Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!
Geh‘ fort und hüt‘ die Schaf‘,
geh‘ fort, du schwarzes Hündelein,
und weck‘ mir nicht mein Kindelein!
Schlaf‘, Kindlein, schlaf‘!

(Johann Friedrich Reichardt)

Weißt du wie viel Sternlein stehen

Weisst du wieviel Sternlein stehen
an dem blauen Himmelszelt?
Weißt du wieviel Wolken gehen
weithin über alle Welt?
Gott, der Herr, hat sie gezählet,
daß ihm auch nicht eines fehlet,
an der ganzen großen Zahl,
an der ganzen großen Zahl.

Weißt du wieviel Mücklein spielen
in der hellen Sonnenglut?
Wieviel Fischlein auch sich kühlen
in der hellen Wasserflut?
Gott, der Herr, rief sie mit Namen,
daß sie all‘ ins Leben kamen
Daß sie nun so fröhlich sind
Daß sie nun so fröhlich sind.

Weißt du wieviel Kinder schlafen,
heute nacht im Bettelein?
Weißt du wieviel Träume kommen
zu den müden Kinderlein?
Gott, der Herr, hat sie gezählet,
daß ihm auch nicht eines fehlet,
kennt auch dich und hat dich lieb,
kennt auch dich und hat dich lieb.

Weißt du, wieviel Kinder frühe
stehn aus ihrem Bettlein auf,
Daß sie ohne Sorg und Mühe
fröhlich sind im Tageslauf?
Gott im Himmel hat an allen
seine Lust, sein Wohlgefallen,
Kennt auch dich und hat dich lieb.
Kennt auch dich und hat dich lieb.

(Wilhelm Hey)

Der Mond ist aufgegangen

Der Mond ist aufgegangen,
Die goldnen Sternlein prangen
Am Himmel hell und klar;
Der Wald steht schwarz und schweiget,
Und aus den Wiesen steiget
Der weiße Nebel wunderbar.

Wie ist die Welt so stille,
Und in der Dämmrung Hülle
So traulich und so hold!
Als eine stille Kammer,
Wo ihr des Tages Jammer
Verschlafen und vergessen sollt.

Seht ihr den Mond dort stehen?
Er ist nur halb zu sehen,
Und ist doch rund und schön!
So sind wohl manche Sachen,
Die wir getrost belachen,
Weil unsre Augen sie nicht sehn.

(Matthias Claudius)

Guten Abend, gut’ Nacht

Guten Abend, gut‘ Nacht
Mit Rosen bedacht
Mit Näglein besteckt
Schlüpf unter die Deck‘
Morgen früh, wenn Gott will
Wirst du wieder geweckt
Morgen früh, wenn Gott will
Wirst du wieder geweckt

Guten Abend, gut‘ Nacht
Von Englein bewacht
Die zeigen im Traum
Dir Christkindleins Baum
Schlaf nun selig und süß
Schau im Traum ’s Paradies
Schlaf nun selig und süß
Schau im Traum ’s Paradies

Guten Abend, gut‘ Nacht
Mit Rosen bedacht
Mit Näglein besteckt
Schlüpf unter die Deck‘
Morgen früh, wenn Gott will
Wirst du wieder geweckt
Morgen früh, wenn Gott will
Wirst du wieder geweckt

(J. Brahms / J. Johns / Chappell)

Wenn dein Spross einfach nicht schlafen möchte, sind Schlaflieder für Kinder die beste Möglichkeit, es zur Ruhe zu bringen. Vor allem klassische Musik wirkt mit ihren ruhigen Klängen beruhigend und fördert sogar noch die psychische Entwicklung deines Kindes. Besonders schön ist es jedoch, wenn du deinem Kind selbst etwas vorsingst. Auch du wirst sicherlich deine Freude am Singen haben und dich vielleicht sogar an deine eigene Kindheit erinnern.

Apropos eigene Kindheit. Erinnerst du dich noch an diese Lügen, die dir deine Eltern aufgetischt haben und machst du es bei deinem Kind vielleicht genauso?

Wie gemein! 16 fiese Lügen, die Eltern ihren Kindern erzählen

Wie gemein! 16 fiese Lügen, die Eltern ihren Kindern erzählen
BILDERSTRECKE STARTEN (17 BILDER)
Bildquelle:

iStock / AleksandarNakic

Hat dir "Schlaflieder für Kinder: 5 Klassiker, die Baby & Kleinkind beruhigen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich