Frauenquote: 7. Frauenwirtschaftstage

In Baden-Württemberg finden vom 13.-15. Oktober zum siebten Mal die Frauenwirtschaftstage statt. Eine Informationsveranstaltung für Frauen und Unternehmen zur Steigerung der Frauenquote.

Frauenquote muss weiter steigen

Vor allem in naturwissenschaftlichen Berufen soll die Frauenqoute erhöht werden

Bereits zum siebten Mal werden Unternehmen und Betriebe vom 13.-15. Oktober in Stuttgart bei den Frauenwirtschaftstagen rund um das Thema Frauenerwerbstätigkeit informieren. Initiator der Veranstaltung ist das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Ziel ist es, die Frauenquote in der Erwerbstätigkeit weiter zu steigern. Alle interessierten Frauen können sich darum unter anderem bei der IHK, Agentur für Arbeit, den Handwerkskammern und zahlreichen Verbänden beraten lassen.

Bereits gute Erfolge bei der Frauenquote

Dass in den letzten Jahren bei der Steigerung der Frauenquote schon viel erreicht wurde, betonte Nils Schmid, Minister für Finanzen und Wirtschaft, im Vorfeld der Veranstaltung. Seit Anfang der 90er Jahre stieg die Frauenquote von 41% auf 46%. In Baden-Württemberg sind insgesamt 68% der Frauen erwerbstätig, damit nimmt das Bundesland bundes- aber auch europaweit einen Spitzenplatz ein. In diesem Jahr geht es bei den Frauenwirtschaftstagen vor allem darum, die Frauenquote in mathematisch-naturwissenschaftlichen Berufen zu erhöhen, denn hier liegt der Frauenanteil bei gerade einmal 15%.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?