Alles rund ums Geldanlegen

Besonders mit einer Familie stellt sich die Frage, wie das hart erarbeitete Geld möglichst sinnvoll investiert werden kann. Aber ob Tagesgeldkonto, Festgeldanlagen oder Wertpapierdepot, meist ist es schwierig im Dschungel von Anlagemöglichkeiten klar zu kommen.

Tagesgeldkonten

Du kannst Dein Geld auf viele Weisen sinnvoll anlegen.

Es gibt viele Möglichkeiten, sein Geld sinnvoll anzulegen.

Für diejenigen, die das finanzielle Risiko scheuen und eine sichere Geldanlage bevorzugen, sind Tagesgeldkonten und Festgeld genau das Richtige. Als Tagesgeld bezeichnet man die moderne Form des Sparbuchs, d.h. es gibt keine Mindesteinlage und keine feste Laufzeit. Der Kunde kann jederzeit über sein Erspartes verfügen, geht aber keinerlei Risiko ein. Allerdings sind die Zinsen nicht stabil und können sich täglich ändern, da sie sich am europäischen Leitzins orientieren. Banken locken Neukunden oft mit hohen Zinssätzen, um sie so an ihre Bank zu binden. Hier heißt es, das Kleingedruckte lesen. Oft muss der Kunde nämlich ein zusätzliches kostenpflichtiges Girokonto abschließen, wenn er die hohen Tagesgeldzinsen in Anspruch nehmen möchte. Ein Vergleich der Banken lohnt sich, denn oft bieten Internetbanken günstigere Tagesgeldkonten. Diese haben jedoch den Nachteil, dass die persönliche Beratung fehlt und gerade Anfänger im Finanzchaos oft den Überblick verlieren. Wer aber schon etwas Erfahrung im Geldanlegen hat, ist mit einer Onlinebank sicher gut beraten. In jedem Fall sind Tagesgeldkonten ideal für Menschen, die täglich über ihr Geld verfügen möchten und eine sichere Anlage ohne Risiko und lange Laufzeit wollen.

Festgeldanlagen

Eine weitere sichere Geldanlage ist das Festgeld. Hier wird ein bestimmter Betrag für eine längere Laufzeit fest angelegt und ein konstanter Zins für die gesamte Zeit vereinbart. Das Geld ist dann zwar erst am Ende der Laufzeit zu einem vorher festgelegten Termin verfügbar, die Banken gewähren dafür aber meist einen höheren Zins als bei Tagesgeldkonten. Die Laufzeit kann drei Monate bis zu mehrere Jahre betragen und individuell bei Abschluss des Vertrages bestimmt werden. Zu den Möglichkeiten der Festgeldanlage zählen unter Anderem festverzinsliche Wertpapiere, Anleihen von Unternehmen, Staatsanleihen, Bundesobligationen und Bundesschatzbriefe sowie Pfand- und Sparbriefe. Es lohnt sich bei verschiedenen Banken nachzufragen und unterschiedliche Angebote einzuholen.

Kapital vermehren mit Aktien

Wem die sichere Anlage zu langweilig ist und wer gerne in kurzer Zeit mehr aus seinem Geld machen möchte, liegt mit Aktiengeschäften genau richtig. Aber Achtung! Hier besteht das Risiko das Kapital nicht zu verdoppeln, sondern zu halbieren oder vielleicht sogar ganz zu verlieren. Für Laien ist es recht schwierig, sich auf dem komplizierten Aktienmarkt zu orientieren. Deshalb sind eine gute Beratung bei der Bank und eine enge Zusammenarbeit gefragt. Um überhaupt mit Aktien handeln zu können, wird ein Wertpapierdepot benötigt, das bei jeder Bank eröffnet werden kann. Hier kann dann in einzelne Aktien oder Aktienfonds investiert werden. Für Anfänger eignen sich Aktienfonds besser, da das Risiko nicht so hoch ist. Durch den Zusammenschluss mehrerer Aktien fängt die gut laufende Aktie den Verlust der schlechteren auf. Für Anlageprofis und Hobbybörsianer eignen sich aber auch Investitionen in einzelne Aktienpakte. In jedem Fall empfiehlt sich bei Aktiengeschäften ein Kapital angesammelt zu haben, auf das man nicht unmittelbar angewiesen ist, um bei möglichen Verlusten nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • nougatbebe am 01.03.2011 um 09:04 Uhr

    Ich habe mir neulich auch ein Wertpapierdepot bei meiner Bank anlegen lassen. Bin mal gespannt, ob wie sich meine Aktien so entwickeln - hab aber nicht viele gekauft...

    Antworten